Kein Ohrenschmalz mehr

2 Antworten

Da wirst du das Ohrenschmalz bestimmt reingeschoben haben, irgendwann gibt es dann Probleme. Bei wem warst du zum Hörtest?

Gehe zum HNO Arzt und lasse es nachsehen.

Ich würde dir raten in Zukunft das Wattestäbchen nicht mehr zu nehmen, denn die Ohren reinigen sich von selbst.

Hallo Peter,

die Meinungen zum Thema Benutzen von Wattestäbchen, gehen immer auseinander. Ich benutze auch seit Jahren Wattestäbchen zum reinigen meiner Ohren, auch gerne täglich :). Mein Mann hingegen benutzt diese nie, weil auch er der Ansicht ist, dass die Ohren sich von alleine reinigen.

Erst gestern waren wir beide beim HNO. Und siehe da, bei mir war gar kein Ohrenschmalz vorhanden und bei meinem Mann war der Gehörgang völlig verstopft.

Übrigens habe ich an den Wattestäbchen auch ganz selten Ohrenschmalz. Das stört mich aber nicht, solange ich keine Probleme (z.B. Schmerzen) habe.

Ich denke, Du musst Dir keine Sorgen machen.

LG, Sandy

Sind Ohrstöpsel nicht eigentlich genauso gefährlich wie Wattestäbchen?

In meiner Nachbarschaft wurde gestern gefeiert. Die Party war - wie angekündigt - recht laut, so dass ich nachts überlegt habe, ob ich mir nicht Watte in die Ohren stopfen soll.

Doch dabei ist mir eingefallen (hatte wegen des Musiklärms natürlich viel Zeit zum Grübeln^^), dass man ja im allgemeinen sagt, Wattestäbchen seien gefährlich, weil man damit den Ohrenschmalz in den Gehörgang schieben kann. Ist das bei Ohrstöpseln nicht noch wahrscheinlicher (also gerollte Wattekugeln oder Ohropax oder so etwas in der Art). Ich denke, bei dem einen Mal in der Nacht passiert da noch nichts. Aber ich kenne Menschen, die regelmäßig mit solchen Stöpseln schlafen - ist man da nicht auch gefährdet?

...zur Frage

Körpermaße altersgemäß??? (62kg; 168cm; 14 Jahre)

Hi, meine Frage beginnt eigentlich damit, dass ich früher ziemlich Untergewichtig war. Somit wollte ich ein bisschen zunehmen. Das ging schneller, als gedacht: Ich wiege 62 kg bei einer Körpergröße von 168 cm mit 14 Jahren. Im letzten Jahr habe ich etwas mehr, als 13 Kilo zugenommen!! Jetzt sieht man 2 Speckfalten, die bis zur Brust reichen. Der Taillenumfang beträgt ca. 85cm. Die Brust ist auch etwas speckig und hängt je nach Sitzhaltung auch ein wenig... Meine Frage ist jetzt, ob meine Körpermaße noch in Ordnung sind, da ich von Mai 2012 bis jetzt 23 Kilo zugenommen habe und das schon relativ viel ist oder ob das doch eher was mit dem Wachstum zu tun hat..., denn da bin ich auch ca. 20 cm gewachsen... Danke schonmal im Vorraus... :)

...zur Frage

Peinliches Verhältnis nach Gespräch über Tampons?

Ich (15) hab seit einem jahr meine tage und benutze halt eigentlich immer binden. Ich möchte aber auf tampons umsteigen da ich binden nicht so mag. Hab dann nach langer genug mut gehabt um mit meiner mutter zu reden (haben kein sehr gutes Verhältnis) und sie meinte das ich ja noch zu jung sei. Jetzt ist es mega peinlich und ich versuche ihr aus dem weg zu gehen. Hab gehofft sie reagiert anders und bereue es deswegen voll mit ihr geredet zu haben. Was kann ich tun das es nicht mehr so peinlich zwischen uns ist?

...zur Frage

Woher kommt mein gelblicher Ausfluss?

Hallo,

Seit gestern bemerke ich einen deutlich stärkeren Ausfluss als sonst, der zudem sehr stark gelb, wenn nicht sogar etwas grünstichig ist... War erst letzten Donnerstag beim Frauenarzt und da war noch alles okay. Ich habe auch keinerlei Jucken oder brennen, und der Geruch ist auch nicht besonders.

Jetzt hatte ich die letzten drei Tage besonderes häufig und lange Sex mit meinem Freund, sodass ich am Ende sogar Schmerzen dabei bekam und ich erstmal Pause brauchte. Kann das was damit zu tun haben? Kann die Vagina sich durch besonders viel Sex entzünden, bzw. zu gereizt sein? Oder ist es doch eine Infektion? Habe seit einem halben Jahr aber nurnoch den selben Geschlechtspartner, sodass ich eigentlich nicht von einer übertragbaren Krankheit ausgehe..?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Flüssiges Ohrenschmalz plus starkes Rauschen im Ohr

Guten Tag, habe nun schon seit mehr als einem Jahr das Problem, dass jeden Tag min. 2 mal flüssiges Ohrenschmalz im meinem Ohr ist, so weit noch nicht so schlimm, doch immer wenn dieses flüssige Ohrenschmalz in meinem Ohr ist fängt es an bei etwas Lauteren oder Höheren Geräuschen sehr zu rauschen, sodass es das Geräusch sozusagen übertönt, was für mich sehr nervig ist, da ich Musiker bin. Hat jemand eine Idee was das sein könnte bzw. wie man dieses Problem beheben kann?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?