Kein Hunger und Durst Gefühl?

4 Antworten

Solange es dir damit trotzdem gut geht, brauchst du dir keine großen Gedanken machen. Anders wäre es, wenn du dadurch gesundheitliche Probleme bekommst, z.B. eine starke Gewichtsabnahme, weil du zu wenig isst oder Probleme mit den Nieren, wenn du zu wenig trinkst. Wenn es einfach nur ums Vergessen geht, dann musst du mit Erinnerungen arbeiten. Du kannst dir z.B. auf der Arbeit und auch Zuhause an verschiedenen Stellen Gläser hinstellen und immer, wenn du an einem Glas vorbei kommst, trinkst du etwas. Das gleiche kannst du auch mit Essen machen. Oder du machst dir Post-Its an Stellen, die du häufig siehst und erinnerst dich so daran, immer wieder mal was zu trinken oder eine Kleinigkeit zu essen. Die Erinnerungsfunktion im Handy wäre eine andere Alternative.

Solltest du deswegen gesundheitliche Probleme bekommen oder haben, solltest du das unbedingt beim Arzt mal ansprechen, so dass dann ggf. nach einer Ursache gesucht werden kann.

Ich kenne das auch sehr gut, habe so gut wie nie Hunger oder Durst. Bei mir ist das aber krankhaft und liegt an einer sehr schweren und seltenen Magenerkrankung. Deswegen muss ich mittlerweile auch künstliche Ernährung bekommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du solltest dir wenigstens für jeden Tag eine verschließbare Flasche mit 2 bis 3 Litern Wasser zum trinken füllen. Die Empfehlung sind 2 bis 3 Liter pro Tag. Und diese Flasche nimmst du überall mit und setzt dir zum Ziel dass du sie über den Tag auftrinkst................. Und was das Essen betrifft, musst du vor allem drauf achten dass du nicht abnimmst (es sei denn du hättest tatsächlich Übergewicht, aber danach sieht es nicht aus).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das nennt sich einfach Appetitlosigkeit.

Habe ich auch jeden Tag, mir gehts trotzdem sehr gut;)

Was möchtest Du wissen?