Kein Hunger auf komischer Art?

1 Antwort

Hi,

ja eine psychische Ursache kann durchaus der Auslöser sein. Es gibt aber auch verschiedene Krankheiten, die solche Symptome wie Deine aufweisen. Vllt. solltest Du mal zum Arzt gehen und dich durchchecken lassen. :)

MfG

Darm, Durchfall Reizdarm?

Hallo liebe Community

Ich bekomme oft schon lange, wenn ich Apfel/Birne/Mischbrot/Sachen zum Mittag die mit viel Fett gebraten wurden etc.... esse oft Durchfall (auch was mit bestimmten Stress zutun hat). Es wurden bei mir schon viele Tests gemacht, alle waren gut soweit.

Ich habe wohl einen Reizdarm, dafür wären Sachen mit wenig Ballaststoffen gut oder? Was hat wenig Ballaststoffe? Könntet ihr mir da ein paar Vorschläge geben? Danke schön schon mal für Antworten

...zur Frage

Schwindel Gefühl :(

guten abend.

mir ist seid gestern so schwindelig :( keine ahnung was das ist auf jedenfall fühlt sich das so an ob sich alles dreht :( und gestern musste ich mich sogar abstützen weil mir so schwindelig war :( vllt hat das jemand von euch schonmal gehabt .ist so ein komisches gefühl das ich das nicht so gut beschreiben kann, also es dreht sich und es fühlt sich komisch an :(

  • hab kein stress

  • vom wetter kommt das auch nicht

  • Schwanger kann ich nicht sein

  • erbrechen und übelkeit liegen nicht vor

  • trinke auch keinen Alkohol

  • Bluthochdruck habe ich auch nicht

  • trinken tue ich viel, esse auch gut

danke schön

...zur Frage

Wenig essen und kein stuhlgang?

Hallo vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich bin ein Teenager (alter verrate ich nicht) aufjedenfall mache ich mir seit 5-6 Tagen Gedanken um so verschiedene sachen. Also es ist psychisch bedingt... Aufjedenfall habe ich nicht so großen Hunger und bis vor paar Tagen gar nicht. Ich habe seit 3 oder 4 Tagen keinen Stuhlgang mehr. Ist es schlimm? Kann es vielleicht mit dem Stress oder Kummer halt zusammen hängen? Oder vielleicht auch, weil ich so wenig esse? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Nach Stressnachlass Kopfschmerzen?

Hallo Zusammen

Ich hatte vor 2 Wochen meine Lehrabschlussprüfungen. Diese waren ein riesen Stress für mich. Ich habe bereits 6 Monate zuvor bis zu den Prüfungen immer von 17.30 Uhr - 02.00 Uhr in der Nacht gelernt. Aufgestanden bin ich um 06.15 Uhr und dann gearbeitet von 07.30 - 17.00. Dies war wirklich eine enorme Ausnahmesituation, die ich nicht nochmals so durchziehen würde... Durch dies ist meine Gastritis viel schlimmer geworden.

Jetzt ist aber der Stress endlich vorbei, ich habe meine Prüfungen bestanden und seit 2 Wochen kann ich wieder machen was ich will am Abend und habe nicht mehr zu Lernen.

Es ist nur so, dass ich seit da extreme Kopfschmerzen habe, die fast täglich auftreten, meist hinter dem linken Auge, oder links am Hinterkopf. Die Schmerzen sind hämmernd und wenn sie hinter dem Auge ganz stark sind, kann ich auch nur noch verschwommen sehen links. Meist hilft nur noch ein g Dafalgan. Da ich aber nicht gerne Tabletten schlucke, nehme ich die nur, wenn das Arbeiten anders nicht mehr geht.

Dazu kann ich nicht wie erwünscht meine Lehrfreie Zeit geniessen, sondern bin völlig erschöpft! Auch wenn ich mal keine Kopfschmerzen habe... Nach der Arbeit gehe ich direkt ins Bett und schlafe 2-3h, danach esse ich (meist aber nichts, da ich mit den Kopfschmerzen eigentlich kein Hunger habe) und gehe wieder ins Bett... Seit den 2 Wochen habe ich bereits 4kg abgenommen (Ich bin leicht übergewichtig, also nicht tragisch), da ich mühe mit dem Essen habe - wegen der Gastritis und den Kopfschmerzen

Was kann das sein? Ich bin völlig ratlos!

...zur Frage

Sind 1400 kcal zu wenig zum Abnehmen?

bin w17, ca 173 cm groß, wiege 76 kg ( habe seit februar ca 8 kg verloren ) und esse jetzt seit 5 monaten 1400 kcal am tag. Ich ernähre mich möglichst gesund, esse viele vitamine, proteine, eiweiß, eisen etc... und fühle mich körperlich auch ziemlich gut dh ich habe keinen permanenten hunger und fühle micht auch nicht erschöpft oder sonst was ( was am anfang jedoch oft der fall war) . Ich jogge auch jeden tag/ alle 2 tage ca 30 min (mit max einer pause).

nun habe ich aber im internet gelesen, dass 1400 kcal zu wenig sein sollen...und laut einigen kalorien rechnern sollte ich um gesund abzunehmen, ca 1800 kcal täglich zu mir nehmen...also deutlich weniger als was ich momentan zu mir nehme ._. ich habe jetzt angst dass sich mein grundumsatz senkt und ich dann drastisch zunehme wenn ich wieder normal esse ( ca 2300 kcal)

mein ziel ist es übrigens 65 kg am ende dieses jahres zu wiegen, danach werde ich wieder normal viel kalorien essen (siehe oben)

...zur Frage

ich möchte einen allergietest,kann ich drauf bestehen?

Hab langsam die Nase voll seit 2jahren immer um diese zeit bis zum herbst hin dieser ausschlag schon bei 3Ärzte gewesen der 1. Sagt reine hauttrockenheit und stress keinesfalls Neurodermitis, der 2.sagt ;weiss ich nichz vllt Allergie, der 3. Behauptet schuppenflechte bin mir 60% sicher das ich eine Allergie womöglich sonnenallergie habe morgen geh ich zu arzt nr 4 kann ich auf einen allergietest bestehen?oder noch besser er soll mir eine Überweisung für eine hautklinik geben? Halt das nimmer aus!!! Bilder hab ich gestern hochgeladen bei meiner anderen fragen lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?