Kaugummi schlucken - ist das gefährlich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pfropf im Darm

Stimmt es, dass ein verschluckter Kaugummi mehrere Jahre im Magen bleibt, sich mit anderem Verschluckten verklumpt und einen Teil des Magens wegnimmt? Sacha Bertram, New York (USA)

Natürlich ist das mit den Jahren (meistens ist von sieben die Rede) eine Legende. Aber trotzdem sollten insbesondere kleine Kinder Kaugummi nicht verschlucken.

Die Grundsubstanz des Kaugummis ist tatsächlich unverdaulich, aber der Magen verfährt mit ihr genauso wie mit anderen Stoffen, mit denen er nichts anfangen kann - er leitet sie weiter durch den Verdauungstrakt, und irgendwann gelangen sie auf dem natürlichen Weg ins Freie. Normalerweise dauert dieser Prozess höchstens ein paar Tage.

Normalerweise. Der mögliche Engpass liegt nicht im Magen, sondern eine Etage tiefer: Wenn ein Kind regelmäßig große Mengen Kaugummi schluckt, kann sich ein Gummipfropf im Dickdarm festsetzen. David Milov von der Nemours Kinderklinik in Orlando (Florida) beschrieb im August 1998 in der Zeitschrift Pediatrics mehrere Fälle kleiner Patienten, die unter schwerer Verstopfung aufgrund massiven Kaugummikonsums litten. In recht drastischen Worten beschreibt der Arzt, wie er manuell den Verschluss beseitigte. Es ist die Rede von einer toffeeartigen Substanz, die er zutage förderte.

Aber genug davon. Die Lehre daraus: Kleinkindern sollte man keinen Kaugummi geben, wenn sie dessen sachgemäßen Gebrauch noch nicht verstehen. Ansonsten ist es aber völlig ungefährlich, ab und zu einmal einen Kaugummi zu verschlucken.

http://www.zeit.de/stimmts/1999/199932_stimmts_kaugummi

Kaugummi eingeatmet ? in der Luftröhre ?

Hallo Zusammen

Ich war gestern mit ein paar Freunden an einem Konzert. Ich unterhaltete mich mit jemanden und musste lachen, dadurch habe ich den Kaugummi wie eingeatmet. Seit dem habe ich das Gefühl es ist in meinem Hals stecken geblieben. Bisher hatte ich keine Atemprobleme. Ich habe mich übergeben, ständig "bewusst" gehustet und viel getrunken, mit der Hoffnung das es vom Hals wegkommt. Nun habe ich schon die ganze zeit das Gefühl es sei in meinem Hals, der Kaugummi war etwas

erbsengross. #### Ich habe Probleme mit dem Schlucken und es ist so ein komisches Gefühl

Ich habe Angst es könnte in den Luftröhre gekommen sein. Bilde ich mir das nur ein oder kann es wirklich sein das der Kaugummi noch im Hals ist ?

Sollte ich ins Krankenhaus fahren bevor es schlimmer wird oder nicht ?

...zur Frage

Nachdem Erkältung vorbei ist plötzlich extreme Schmerzen im rechten Ohr. Gefährlich?

Ich hab sein einigen Tagen eine Erkältung mit Halsweh, Ohrenweh (leicht), verstopfter Nase, Schmerzen beim Schlucken usw.. Ich hätte auch leichte Übertemperatur (37,7°C) aber seit einiger Zeit ist es besser geworden und ich war am gesund werden. Heute aber bin ich mit extremen Schmerzen am rechten Ohr aufgewacht. Der Schmerz geht vom Ohr bis zum Kiefer unten und ist so stark dass ich nicht mehr einschlafen kann.. Sollte ich heute zum Arzt und was kann ich gegen die Schmerzen machen?

...zur Frage

Habe ich einen Speicheldrüsenstein?

Hallo

Ich habe die Vermutung ein Speicheldrüsenstein zu haben..Es hat Mittwoch angefangen das ich eine weiße blase links unter meiner Zunge hatte, er ein bisschen unangenehm aber ich dachte es geht schon wieder weg.

Am Donnerstag wurde es dann etwas dick und rot und tat auch deutlich mehr weh aber habe mir immer noch nichts dabei gedacht. Gestern fing es dann richtig an weh zu tun, konnte nichts essen/trinken, mein Mund aufmachen, selbst sprechen war schmerzhaft..

Ich War dann beim Arzt bin aber nicht mehr dran gekommen -.- Naja

ich habe es dann mal gegooglt und ich kam auf den Speicheldrüsenstein. Seit gestern versuche ich nun saure Bonbons zu lutschen, Kaugummi zu kauen usw . Es ist auch ein wenig besser geworden allerdings ist es nach wie vor dick und rot..ich weiß jetzt nicht ob ich bis Montag warten soll oder in ein Krankenhaus mit hno bereich soll.Kann sowas gefährlich werden? Ich habe ein zungenpircing was ist damit?

Sorry für den langen Text. .

Lg

...zur Frage

Darf man im Ausnahmefall die tägliche Tagesdosis an Schmerzmitteln überschreiten?

Bitte keine Schätzungen oder Bauchgefühlantworten, wer es nicht genau weiß, soll bitte nicht Antworten. Danke fürs Verständnis

Hallo,

mir wurden am Dienstag die Mandeln entfernt. Nun bin ich wieder zu Hause und habe die schlimmsten Schmerzen, die ich je erlebt habe. Ich soll täglich nicht mehr als 3 Parazetamol (500mg) und 3 Ibuprofen (400mg) einnehmen, so wurde es mir zumindest in der Apotheke gesagt.

Seit Mitternacht habe ich schon 3 Ibuprofen und 1 Parazetamol genommen und langsam könnte ich schon wieder nachlegen. Die Schmerzen sind so stark, dass ich nicht mal reden kann, Schlucken ist eine krasse Überwindung.

Nun meinen Fragen: Ist es denn wirklich so gefährlich, wenn man für einen kurzen Zeitraum mehr nimmt? Wieviel kann ich maximal nehmen?

Vielen Dank für jede professionelle Antwort.

>_

...zur Frage

Eiter-Versammlung im Mund / Hals

Hallo,

seit vorgestern habe ich beim schlucken besonders beim Essen starken schmerzen im Hals / Mund. Mir ist es nicht ganz klar zu was diese Stelle gehört, meiner Meinung nah eher Mund.

Meiner Beschreibung nah, ist es auf der Höhe mit dem Mund und kurz ober der Zunge. Es liegt auf der rechten Seite und ist sehr etwas tiefer. Ich kann es gerade noch mit meinem Zeigefinger berühren.

Wenn ich im Spiegel schaue, sehe ich nichts. Aber wenn ich es Berühre, fühlt es sich wie ein Art Pickel an. Mein Finger stinkt danach sehr unangenehm, nah einem starken Eiter-Geruch.

Was kann das sein ? Ist es gefährlich ? Geht es wieder weg ?

...zur Frage

Seit gestern Druck im Kopf, gefährlich?

bin jetzt so ziemlich eine woche trocken seit gestern habe ich allerdings plötzlich ein starkes druckgefühl im kopf. das fühlt sich so an als ob ich nen kopfstand mache oder als wenn man in die nase drückt oder aber also wenn man liegend den kopf und oberkörper leicht anhebt oder einfach als ob ich in der falschen höhenlage bin : O. Sorry wollte es genau ausdrücken : D. das geht auch nicht durch schlucken weg. mit dem gehör stimmt auch eindeutig was nicht.

dazu sollte ich sagen das ich gestern im übermass geraucht und kaffee getrunken hab. was noch dazu kam ist das ich meine wohnung gestern entstaubt habe...und ich hätte nen staubschutz tragen sollen.....

viel schlimmer sollte dieser druck nicht mehr werden!!!

werde ich morgen noch zum artzt gehen können? steht eins dieser medikamente im verdacht?

seit einer woche je eine tablette täglich

magnesiocard 10mmol

lisinopril 5mg

carbamazepin 150mg

kytta sedativuum

danke schonmal für die antworten : D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?