Karies durch selbstgemachte Apfelschorle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen gelegentlicher Konsum von Apfelsaft spricht einerseits nicht viel. Jedoch kann andererseits auch ein Gewöhnungseffekt eintreten und dann möchte dein Kind vielleicht kein Wasser oder Tee mehr trinken. Das wäre für mich eine Überlegung, wieso ich Apfelsaft meinem Kind erst als Kleinkind geben würde.

Hallo,

nur mal so zum Nachdenken: Apfelsaft enthält mehr Zucker als Cola!

Bei Apfelsaftschorle wird der Apfelsaft zwar verdünnt, aber trotzdem halte ich ungesüßten Tee oder Wasser für geeigneter den Durst zu löschen.

Und nein! Damit verdamme ich weder Apfelsaft noch Cola! Beides sollte jedoch nur in Maßen und bewusst genossen werden.

Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass ein Dauernuckel von Wasser ebenso den Zähnen schadet! Ich denke mit grausen an einen ehemaligen Nachbarsjungen der stets mit Nuckelflasche anzutreffen war. An ihn, seine Nuckelflasche und seine rabenschwarzen Stummel im Mund...

Grüße von der Tante

Wie schnell sollte man bei schwarzen Flecken auf den Zähnen zum Zahnarzt?

Meine Tante hat kleine schwarze Flecken auf den Zähnen entdeckt und vermutet Karies. Leider hat sie erst Mitte Februar einen Termin beim Zahnarzt bekommen. Wie schnell sollte Karies behandelt werden?

...zur Frage

Kann man Karies nur anhand einer Röntgenaufnahme sehen?

Ich war meine ganze Kindheit und Jugend bei einem Zahnarzt (noch eher altmodisch veranlagt), der hat immer mit speziellem Besteck auf die Oberfläche des Zahnes gedruckt, um herauszufinden, ob ich Karies habe (neige dazu, besonders meine Backenzähne aufgrund ziemlich vieler Fissuren und Kluften auf dem Zahn). Der hat einfach sehr genau und intensiv geguckt. War dann danach bei noch einer Zahnärztin, die hat nur ein Röntgebild gemacht, mir kurz in den Mund geschaut und gesagt dass ich kein Karies habe. Heute war ich wieder bei einer Zahnärztin, selbes Procedere : Wieder nur eine Röntgenaufnahme, ich habe keinen Karies und den Zahnstein enfernt. Mich wundert jetzt, ob wirklich nur eine Röntgenaufnahme reicht, um auch geringen Karies zu entdecken, zB auf der Zahnoberfläche. Ich war auch verdattert und hab nochmal nachgefragt, ob ich 100 %ig keinen Karies habe. War nämlich ne lange Zeit davor nicht mehr beim Zahnarzt aufgrund von Angst und mein voriger Arzt hat immer sehr leichten Kariesbefall gefunden. Da hab ich nur die Antwort gekriegt (wow): "Habe ich Zahnmedizin studiert oder sie????" -.- Jetzt ist halt meine Angst, dass ich trotzdem Karies habe, weil einfach das Abtasten der Zahnoberfläche gefehlt hat, so wie ich es eigentlich kenne

...zur Frage

Welche Zahnpasta enthält besonders viel Fluorid?

Hey, ich möchte meinen Zähne eine Fluorid-Kur zukommen lassen um Karies vorzubeugen. Dazu brauche ich eine besonders fluorhaltige Zahnpasta. Welche wäre das?

...zur Frage

Dunkle Flecken an den Kanten von Zahnfüllungen

Meine Zähne haben leider schon sehr viele Füllungen, obwohl ich sie gut pflege. An den Berührungsstellen von den Füllungen und den Zähnen habe ich in den letzten Jahren beobachten können, dass die Stellen dunkler werden. Sie sehen fast aus, wie Karies. Mein Zahnarzt hat dazu noch nichts gesagt. Woher kommen diese Verfärbungen? Ist das bereits wieder Karies?

...zur Frage

Dunkle Flecken an den Backenzähnen kein Karies?

War heute beim Zahnarzt, der hat durchgeschaut, alles ok. Daheim hab ich im Spiegel meine Zähne mal genauer betrachtet und festgestellt dass ich mehrere schwarze Stellen an den Backenzähnen hab... Ist das sicher kein Karies?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?