Kaputter Magen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Achte einfach darauf, dass du über den Tag verteilt mehrere kleinere Mahlzeiten zu dir nimmst und nicht, wie du es bei den Einladungen gemacht hast, deinen Magen mit großen schweren Portionen belastest. Das allein sollte reichen, deine Beschwerden zu verringern. Sollten die Beschwerden weiter anhalten, dann würde ich dir raten, der Ursache genauer auf den Grund zu gehen. Vielleicht hast du eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) oder ähnliches. Dies bedarf dann einer besonderen Ernährung und ggf. auch einer medikamentösen Behandlung. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest eine Weile nichts schweres und nur leicht verdauuliches essen. z.B. Suppen oder auch Haferflocken bzw. Hafeschleim. Mit Zucker zum Frühstück schmeckt der gut und es ist extrem magenschonend. Ansonsten solltest du viel trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gönne deinem Magen eine Pause. Wenig Scharfes oder Fettiges, dafür viel leichtes Gemüse mit wenig Fett. Außerdem solltest du natürlich vorerst auf Alkohol verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?