Kaptaltunnelsyndrom nach 8 Jahren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ein Rezidiv ist nicht ausgeschlossen. Zumal es nach Jahren trotz erfolgreicher Operation wiederauftreten kann. Auch Schmerzen in der Schulter schließen ein CTS nicht aus. Ungewöhnlich sind Schmerzen in Oberarm und Schulter bei einem CTS nicht - hinsichtlich des möglichen Übersprungs des Kompressionsreizes auf andere Bahnen.

Hat der Neurologe die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen? Die Untersuchung gibt in der Regel Aufschluss darüber, ob ein CTS vorliegt oder nicht.

Aber die Zeit sich beim Orthopäden vorzustellen, die können Sie sich ruhig nehmen. Es kann nicht schaden es ggf. orthopädisch abklären zu lassen. Selbst wenn es ein CTS-Rezidiv wäre, läuft Ihnen die Zeit ja nicht davon.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

Du könntest einen Termin bei einem Orthopäden veteinbaren. Dieser kann dann entweder bestätigen oder ausschließen, ob die aktuellen Schmerzen ggf. doch durch ein Problem mit der HWS verursacht werden - was durchaus auch möglich ist. Das wäre meiner Meinung nach sogar eher denkbar als ein Karpaltunnel-Rezidiv, da Karpaltunnelschmerzen eher nicht bis in die Schulter ausstrahlen. 

Gute Besserung! 

P.S.: bitte denke beim nächsten mal auch daran, dass es Punkte, Kommata und Fragezeichen gibt. Diese machen eine Frage deutlich besser lesbar (ich habe deine Frage entsprechend bearbeitet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xraynrw 10.06.2017, 10:22

Ein Schmerz aufgrund CTS kann durchaus bis in die Schulter ausstrahlen. 75% der Patienten klagen bei CTS über Schmerzen in Armen und Schulter.

1

Was möchtest Du wissen?