Kann zuviel Ausdauersport dem Herz schaden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den Leistungssportlern die versterben liegt oft eine nicht erkannte Vorerkrankung des Herzens vor. Ausserdem besteht immer ein hohes Risiko einer Herzmuskelentzündung wenn man mit einer Erkältung den Sport weiter betreibt. Wenn Training in vernünftigem Maß, also im Rahmen seiner Möglichkeiten durchgeführt wird sollte es bei einem gesundem Herzen auch nicht zu Problemen kommen. Allerdings kann ich mir vorstellen das ein gesunder untrainierter Mensch, der z.Bsp.: nen Marathon ohne Vorbereitung versucht auch Probleme bekommt. Aber normal meldet sich der Körper bevor es übertrieben wird durch Erschöpfung und Krämpfe so das es nicht weiter geht.

Das ist möglich, aber nur, wenn man vorerkrankt ist und seinen Körper zu stark belastet. Wenn der Arzt das o.k. gegeben hat und man innerhalb seiner Leistung trainiert darf nichts fehlen. Liebe Grüße!

ich bin zwar kein Arzt aber ich würd mir denken dass alles im Übermass schlecht ist... vorallem wenns ums herz geht...

2x am Tag Ausdauersport ok?

Ich bin jetzt nicht der absolute Sportfreak, versuch aber hin und wieder Joggen oder Inlinerfahren zu gehen. Ist es ok auch zweimal am Tag Ausdauersport zu machen? Oder stresst das den Körper dann zusehr, vor allem wenn man eben nicht top trainiert ist? Oder ist sport einfach immer gut? Hat das dann einen Trainingeffekt?

...zur Frage

Viel Bewegung , in Maßen essen - und trotzdem nicht abnehmen??!!

Hallo Community,

ich versuche jetzt seit ein paar wochen abzunehmen. Ich mache 2 mal die woche ausdauertraining (1 stunde) und 4 mal die woche auf neidrigem belastungsniveau spaziergänge oder Inlinerfahren oder ähnliches (2 stunden). ich esse nicht viel, nur frühstück und eine warme mahlzeit (meistens mittags) und abends fast gar nichts mehr (eventuell etwas rohkost), verzichte auf süßigkeiten und kalorienhaltige kost - ABER es passiert nichts....ich nehme nicht ab und nicht zu, ich habe immer noch probleme mit meinem bauch und meinen beinen. aber noch weniger essen wäre ungesund und ich will ja keinen jojo - effekt haben...:/ wenn jemand das problem kennt dann würde ich mich über tipps freuen - eure Lilli

danke im voraus

...zur Frage

Kopfschmerzen nach Ausdauertraining, was kann ich dagegen tun außer Tabletten zu nehmen?

Ich habe häufiger nach den Training Kopfschmerzen. Das fängt ca. 20 Minuten nach dem Training an und bleibt dann für mindestens 2 Stunden, wenn ich nicht eine Tablette dagegen nehme. Woher kann das kommen und was hilft, um so was zu vermeiden?

...zur Frage

Antikoagulation immer notwendig nach Vorhofflimmern?

Ich bin ein gesunde Frau, 55 Jahre alt, keine Raucherin, kaum Alkohol, regelmäßiger Ausdauersport, vernünftige Ernährung, Normalgewicht. Mein Herz ist organisch gesund. Mein CHA2DS2-VASc-Score ist also 1, weil ich eine Frau bin. Ich habe einen kardiologen meines Vertrauens.

Seit 5 Jahren bekomme ich durchschnittlich einmal im Jahr vorhofflimmern, immer nachts.

spätestens gegen 4 Uhr morgen fühle ich deutlich, dass ich aus dem Takt bin.

Ich möchte keine dauerhafte Antikoagulation mit NOAKs. Als Radfahrerin und schifahrerin kann man Stürze nicht immer ausschließen. Außderdem bekomme ich ohnehin schon leicht blaue Flecken ...

lieber würde ich am Beginn des VHFs mir gleich zuhause eine Heparin-Spritze geben, schauen, dass ich schnell wieder in den Sinus Rhythmus komme und noch 5 Tage bis nach der Kardioversion die heparin gabe beibehalte.

das wäre so meine idee, wie ich ohne dauerhafte antikoagulation mein Schlaganfall Risiko minimieren möchte. Was sagen Sie dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?