Kann Übelkeit wirklich psychosomatisch sein?

2 Antworten

Ja das kann sehr wohl psychischen Hintergrund haben. Wenn du dich mal ganz durchchecken lässt also inc. Augen, Ohren usw. (Ja das kann auch davon kommen) und alles ohne Befund ist lebst du denke ich eher mit dem glauben das es alles Einbildung ist.. Ich habe ähnliche Probleme wie du und kann dich sicher verstehen ich glaube auch das ich mir alles einbilde und trotzdem wiederrum schwebt mir der Gedanke eine schlimme Krankheit zu haben! Mach mal mehr Sport vielleicht wirkt sich das positiv auf dein denken, deines Kreislaufes und deiner Psyche aus! Weil beim Sport kann man gut abschalten und am PC denkst du viel mehr darüber nach was deine Symptome für schlimme Krankheiten sein können :) VG und gute Besserung wünsche ich dir!

Ja kann sie. Ich spreche aus Erfahrung. Ich hatte monatelang Übelkeit und Bauchkrämpfe zu einer Zeit in der es mir seelisch nicht gut ging. Erst wollte ich nicht glauben, das das psychosomatisch ist und war auch mehrmals beim Arzt. Eine Magenspiegelung hatte ich auch und es wurde auch nichts festgestellt. Im nachhinein bin ich mir ganz sicher, das es psychisch bedingt war. Wenn mich heute noch irgendwas aufregt schlägt mir das auch sofort auf den Magen, nur nicht mehr in so einem Ausmaß wie damals.

Dem kann ich nur zustimmen.

0

Kreislaufprobleme in der Nacht ?

Hallo Leute, Ich habe seit einigen Wochen ein großes Problem. Angefangen hat es mit Übelkeit nach dem Essen und starker Übelkeit am Abend. Nachdem die Übelkeit nach dem Essen stärker wurde ging ich zum Arzt, der Gastritis feststellte. Jetzt nehme ich pantoloc 20mg und esse Schonkost. Jetzt mein Problem: ich habe seit einigen Tagen starke Kreislaufprobleme am Abend mit Kopfschmerzen, Schwindel und sehr starker Übelkeit. Kann gar nicht schlafen weil mir schwindliger wird wenn ich mich hinlege.. Was meint ihr? Kann das von meiner Ernährung kommen oder psychisch da ich schon sehr verzweifelt bin? Würde mich über Antworten freuen! Liebe Grüße, Nicole (17)

...zur Frage

Gastritis?

Hallo!

Ich hätte eine kurze Frage. Seit ca. 6 Tagen leide ich an andauernder Übelkeit, die mich noch in den Wahnsinn treibt, da sie keine Pausen macht. Erbrechen konnte ich auch nicht, wer weiß, vielleicht hätte dies die ganzen Umstände erträglicher gemacht.

Am Montag bin ich dann zum Internisten, der mir Agopton verschrieben hat, die haben aber nicht angschlagen. Zusätzlich Paspertin und Iberogast. Die Übelkeit ist nicht verschwunden, wurde immer schlimmer. Am Donnerstag, also heute, nochmal zum Internisten --> Pantoprazol. Die haben morgens gut gewirkt, mir war nichtmal mehr schlecht. Abends wieder schlimmer.

Habe am Anfang gedacht, dass es sich sicherlich um einen viralen Infekt handeln muss, da mir aber ständig Säure nach oben rinnt und meine Ohren brennen, zusätzlich mein Magen heiß wird und zu "Blubbern" anfängt, hab ich diese Theorie allerdings wieder verworfen.

Kann es sein, dass es sich hierbei um eine Gastritis handeln?

Danke schon im Vorraus.

LG

Dominic

...zur Frage

Welches Mittel bei Übelkeit von Schmerzmitteln?

Ich lasse mir diese Woche die Schrauben aus meinem Fuß entfernen. Das ist zwar nur ein kleiner chirurgischer Eingriff, aber ich hatte nach der ersten OP schon starke Schmerzen. Leider vertrage ich Schmerzmittel sehr schlecht. Ibuprofen geht, soll man aber wegen dem Magen nicht so oft und lange nehmen. Von allem Anderen wird mir übel und ich werde sicher Novalgin vom Arzt bekommen. Im Krankenhaus habe ich etwas gegen die Übelkeit bekommen. Welches Mittel kann ich mir gegen die Übelkeit nehmen?

...zur Frage

Magenschmerzen stressbedingt?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann. Während ich vorhin nämlich abend gegessen habe, habe ich plötzlich wieder brennende, in abständen auftretende magenschmerzen/oberbauchschmerzen bekommen. Gestern hatte ich das gleiche, nur habe ich davor chips gegessen. Meine frage ist, ob ich eine akute gastritis/magenschleimhautentzündung haben könnte, die von dem ganzen stress in den letzten 5 wochen bekommen habe. Ich habe nämlich angst vor dem erbrechen und bilde mir immer übelkeit ein, seit kurzem habe ich auch manchmal bauchschmerzen(psychisch). Jetzt hatte ich plötzlich gestern und heute nach dem essen magenschmerzen( ich habe aber trotzdem hunger und appetit).( die magenschmerzen sind gestern nach einem pfefferminztee weggegangen) Ich war auch schon einmal beim psychologen wegen meiner angststörung und werde dort jetzt immer hingehen. Und wenn ich einfach nur magen darm hätte, würde ich doch erbrechen oder wenigstens durchfall haben oder?

Antworten

...zur Frage

Antibiotikum "Clarithromycin HEXAL 250mg Filmtabletten" - Nebenwirkungen - Was tun?

Hallo ihr Lieben,

ich bin bereits seit dem 22.11. mal mehr, mal weniger, stark erkältet. Da ich ungern zum Arzt gehe, habe ich mich selbst mit Medikamenten eingedeckt, habe ich bisher immer so gemacht und nach ner Woche war alles rum. Nur diesmal nicht, als nach 17 Tagen immer noch keine Besserung eintrat bin ich nun doch endlich mal zum Arzt gegangen. Dort wurde, u.a., eine Bronchitis diagnostiziert woraufhin man mir ein Rezept für das Antibiotikum "Clarithromycin HEXAL 250mg Filmtabletten" verschrieb. Das war diese Woche Mittwoch, ich habe dann, wie von meiner Ärztin empfohlen, direkt eine genommen. Bis dato alles gut, die nächste abends vorm schlafen gehen. Da merkte ich schon, dass ich nix essen will, da mir bei allein beim Gedanken daran irgendwie komisch wurde. Habe mir dann trotzdem ein Brot reingezwungen. Am nächsten Morgen, schon aus Routine, die 1. Antibiotika genommen aber dummerweise nix gegessen, weil mir einfach nicht danach war. Ich weiß, ziemlich dämlich, aber habe gar nicht weiter drüber nach gedacht da mich normal nix so leicht umhaut. An dem Tag gings mir auch recht gut, habe meine Mutti zum Bahnhof gebracht, geputzt, gesaugt, etc. Mittags fing es an mit leichten Krämpfen die immer schlimmer wurden, mein Magen zog sich regelrecht zusammen. Habe mich hingelegt, dann wurde mir übel und ich bekam Durchfall. Habe mich dann die komplette Nacht von Donnerstag auf Freitag übergeben, nicht mal Wasser drin behalten. Das Übergeben ist nun rum aber die Übelkeit nach die vor da. Ich bin extrem geruchsempfindlich, muss bei allem sofort würgen. Noch schlimmer ist für mich der Durchfall, habe extrem Durst durch den großen Flüssigkeitsverlust aber nach jedem Schluck Wasser renne ich sofort aufs Klo. Bin völlig fertig und habe keine Kraft mehr, seit fast 3 Wochen krank und nun auch noch das. Meine Frage, hatte das einer auch schon mal und weiß, wie lang das ungefähr noch anhält? Kann ich irgendwas tun um das Ganze zu beschleunigen? Habe Dienstag einen wichtigen Termin und wäre bis dahin gern wieder halbwegs fit.. Das Antibiotikum habe ich natürlich abgesetzt. Wollte auch mit meiner Ärztin sprechen, habe sie aber noch nicht erreicht, muss wohl bis Montag warten. Durch die Übelkeit, die Krämpfe und den ständigen Durchfall kann ich auch kaum schlafen, habe zum Teil auch Gliederschmerzen und Kopfschmerzen. Ich bin so kraftlos und erschöpft das ich es kaum schaffe meine Katze zu versorgen. Bin auch vor kurzem erst umgezogen, kenne hier noch niemanden, Eltern und Familie sind 400 Km entfernt, also auch keiner da der mal schnell helfen könnte.. bin wirklich am Ende :(

Danke für's lesen!

...zur Frage

Psychische Übelkeit... Was tun?

Hallo! Ich fahre morgen für 3 Tage auf Klassenfahrt, und habe Angst, dass mir schlecht wird und ich mich übergeben muss... ich bin vor einigen Jahren schon mal auf Klassenfahrt gefahren, und habe immer vor Nervosität am Abend gekotzt, und im Bus auch, und ich habe nun sehr Angst, dass das wieder passiert... Sonst habe ich sowas nie, nur auf Klassenfahrten oder Übernachtungen, wie gesagt: wegen dem Bus fahren und der Angst... Ich habe quasi Angst vor der Angst, das ist leider psychisch... :// wisst ihr welche Medikamente dagegen helfen? Ich dachte an Vomex A oder Reisetabletten, wobei ich nicht weiß, ob das für psychisch bedingte Übelkeit hilft... wäre über Antworten sehr sehr dankbar - da es übermorgen schon losgeht... Danke schon mal im Vorraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?