Kann sich meine Schlaflage auf meinen Rücken auswirken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

klar kann das deinen rücken beeinflussen! ich hab aber noch eine idee für dich. wie wär es mit einem seitenschläferkissen? die sind nicht teuer und kommen deinem "kuschelbedürfnis" entgegen;) ich komm damit prima zurecht. ich könnte mir vorstellen, dass es was für dich ist. du legst das kissen ja vor deinen körper und legst das obere ende unter den nacken und das untere zwischen die knie. dadurch ist die wirbelsäule etwas gestreckt und vor allem liegt die hüfte gerade. trotzdem hast du das mittelstück vor dir, was kuschelig ist und dir geborgenheit vermittelt. auch wenn es dir vielleicht nicht bewußt ist, aber es gibt ja einen grund, warum du gerne zusammengerollt schläfst. es ist am anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich kann nicht mehr ohne mein kissen schlafen! die matratze ist zwar auch sehr wichtig, aber leider auch direkt eine größere anschaffung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv ja: Durch falsches Liegen kann sich die Rückenmuskulatur in der Schlafphase nicht entspannen, wodurch Rückenschmerzen resultieren KÖNNEN! Wichtig ist auch die passende Matratze, so dass jeder Körperzone perfekt einsinkt, dazu lässt du dich am besten im Matratzenladen beraten. Wenn sich der Verkläufer schon nur 5 Minuten Zeit nimmt, Finger weg. Ein passende Matratze ist sehr wichtig. Die optimale Schlafposition ist auf der Seite, mit ausgestreckten Beinen. Was Abhilfe schaffen kann ist eine Stärkung der Rückenmuskulatur durch gezieltes Training.

Hoffe konnte etwas helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn eine andere Schlafposition nicht möglich ist, sollte eine andere Matratze in Betracht gezogen werden, denn die falsche Matratze kann Rückenschmerzen auslösen. Viskoelastische Matratzen passen sich der Liegeposition genau an und verhindern Verspannungen durch einen Druckausgleich. Die Schlafposition wird für den Körper natürlicher und Rückenschmerzen können so vermieden werden. Es gibt auch Visko-Matratzenauflagen in verschiedenen Breiten, die werden auf die Matratze gelegt und sorgen für einen Druckausgleich und einen gesünderen Schlaf.

Hier habe ich die Matratzen schon gesehen http://www.aktivshop.de/catalog/matratzen-auflagen-c-282_284.html und die Funktionsweise wird dort genauer erklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Rücken dabei ist, wird er in Mit-leiden-schaft gezogen. Warum rollt sich z.B ein Blatt ein, wenn es im Herbst vom Baum fällt? Klar: Wassermangel. Als ich Dein Thema entdeckte, hielt ich es vielleicht 5 - 10 Minuten auf dem Rücken aus. Ich trank dann abends 1/2 Liter und musste danach einmal auf die Toilette, konnte aber immerhin ca. 3 Stunden auf dem Rücken liegen. Rückenlage ist eben die ideale Erholungslage; da sind die Muskeln locker, die tagsüber angespannt sind und umgekehrt. Wann rollen wir uns ein? Immer wenn uns was fehlt: Wasser, Wärme, Liebe, Mineralstoffe,.... Wenn Du gerade 5000 m gelaufen bist, hast Du wirklich genug Sauerstoff, dann hast Du gar kein Bedürfnis, Dich auf die Seite zu legen. Wenn ich einen Tag lang die Selbsthilfe mit der DORN-Methode zeige, dann kann man die Details alle durchgehen. Es ist aber schon gut, dass Du in Dich hineinfühlst. Dich zu ändern, dazu kann auch COUÉs Autosuggestion helfen: "Ich leige mit Entzücken auf dem Rücken" oder wie immer Du es sagen magst. Guten Erfolg! Franz Josef Neffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Dornroeschen,

natürlich nimmt die Schlaflage Einfluss auf deine Rückenprobleme. Wie schon gesagt wurde ist es gerade dann wichtig, dass du dir die, für dich richtige, Matratze besorgst. Wenn das aber für den Moment zu teuer ist/nicht geht, kann auch schon das richtige Kissen helfen. Auf der Seite zu liegen ist nicht schlecht für den Rücken, nur solltest du dann auf einem Kissen liegen, mit dem die Wirbelsäule gerade bleibt. Z.B. Tempur-Kissen sind dafür genial (ich schlafe selbst auf einem!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?