Kann Shiatsu zur Schmerztherapie angewandt werden?

4 Antworten

Shiatsu eignet sich sehr gut als Schmerztherapie. Allerdings ist das allerwichtigste, zuerst die Ursache herauszufinden. Handelt es sich um ein organisches Problem bzw. ist das Gewebe in irgendeiner Form angegriffen, ist es immer wichtig, sich auch ärztlicherseits in Behandlung zu geben. Parallel kann aber auch da in den meisten Fällen viel zur Linderung durch Shiatsu beigetragen werden. V.a. aber, wenn es schulmedizinisch keine Befunde gibt oder es sich um chronische Schmerzen handelt, bietet Shiastu ganz viele und andere Möglichkeiten der Herangehensweise und Hilfe. Immerhin liegt dieser Therapieform eine ca. 2000 Jahre alte chinesische Medizin zu Grunde.

Shiatsu als Schmerztherapie erfordert allerdings einen erfahrenen Shiatsutherapeuten oder -praktiker. Während der Behandlung ist es wichtig, sofort zu sagen, wenn sich Beschwerden verstärken oder es zu Unwohlsein kommt. In der gemeinsamen Kommunikation liegen dann die größten Möglichkeiten.


Ich hoffe, dass ich damit etwas helfen konnte.

Shiatsu wird auch zur Schmerztherapie angewandt. Allerdings handelt es sich dabei eher um chronische Schmerzen, die gelindert werden sollen. Diese Schmerzen üben ja nicht mehr ihre Warnfunktion aus, sondern sind einfach nur eine Einschränkung in verschiedenen Lebensbereichen. Daher denke ich, dass du mit deinen eher akuten Schmerzen (?) besser mal bei einem Orthopäden oder zuerst deinem Hausarzt vorbeischaust. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?