Kann Schwindel ein Ausdruck seelischer Überlastung sein?

2 Antworten

Der Körper reagiert oft dann, wenn man es nicht erwartet. So können Stresssymptome auch in Ruhezeiten eintreten. Du solltest dich mit der Situation arrangieren und dir Entspannungstechniken einüben. Mache dir zum Grundsatz, ändere, was zu ändern ist, alles andere nimm gelassen. Lache öfter mal, denn lachen entspannt und entkrampft. Auch wenn es scheinbar nichts zu lachen gibt, kann man sich komische Situationen vorstellen oder Wortspiele nutzen und darüber lachen. Humor ist der Schwimmgürtel des Lebens, darum sollte man ihn nie verlieren.

Das kann sehr wohl eine Abschirmung deines Körpers/ deiner Seele sein. Wenn zu viel Streß auf dich trifft kann das zu Scheindel oder gar einer kurzen Bewusstlosigkeit führen. Das solltest du aktiv angehen und den Streß reduzieren!

Kann man irgendwas essen, dass die Kaumuskeln entspannt?

Ich habe wieder einmal das Problem mit meinen Kaumuskeln. Mir geht es psychisch gerade nicht gut und sofort merke ich das wieder an starken Schmerzen in den Kaumuskeln. Ich kann teilweise kaum schlafen deswegen. Ich habe auch schon alles mögliche über Massage oder Wärme probiert, aber es hilft nicht. Kann man vielleicht auch irgendetwas kauen, was dazu führt, dass dich die Muskeln in dem Gebiet ein bisschen entspannen? Man sagt ja zB, dass Nelken kauen bei Zahnweh hilft.. gibt es auch etwas für Muskelverspannungen?

...zur Frage

atemnot/atemprobleme psychisch???

Seit wochen habe ich das gefühl nur erschwert durchatmen zu können.lag im krankenhaus. Herz lunge okay. Lungenarzt sagte es könnte vlt pollen allergie sein verschrieb mir sprays, die nix nützen. Blutbild schilddrüse auch bestens.bin verzweifelt.manchmal bin ich so kurzatmig da komme ich nicht mal zum klo ohne zu hecheln.druck im brustkorb und magen besteht. bitte um ratschlag :((( ps bin 27 jahre und sonst immer gesund gewesen.

...zur Frage

Bauchschmerzen vom Rücken?

Hallo. Ich leide seit längerer Zeit schon unter Schmerzen. Angefangen hat alles mit Nierenschmerzen, beim Arzt wurde dann eine Nierenbeckenentzündung festgestellt, welche aber ohne Probleme mit Antibiotika behandelt wurde. Seitdem habe ich aber immer mehr Schmerzen bekommen. Ich habe immer wieder Bauchkrämpfe und Übelkeit. Außerdem tun mir die Rippen, sowie die Rippenbögen sehr weh. Dazu kommen noch Schmerzen im ganzen Rückenbereich. Nachdem ich mit den Bauchschmerzen im Krankenhaus war, wurde ich komplett untersucht. Also Magen- und Darmspiegelung, CT, MRT. Aber alles ist gesund.Sie meinten zu mir dass diese ganzen Beschwerden auch nur vom Rücken kommen können und das ist jetzt auch meine letzte Hoffnung, weil ich langsam echt nicht mehr weiter weiß.Ich kann nicht mehr gescheit essen, weil mir immer schlecht wird und ich Bauchschmerzen bekomme. Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob das auch wirklich stimmen kann? Also dass das alles vom Rücken kommt?Mein Orthopäde ist momentan leider im Urlaub, aber ich habe Dienstag einen Termin beim Physiotherapeuten. Kann es vielleicht irgendwie von einem eingeklemmten Nerv kommen oder einem verrutschten Wirbel?Oder sie meinten auch zu mir dass das alles eine psychische Ursache haben kann.Ich weiß dass diese Frage hier einen Arzt Besuch nicht ersetzen kann, aber ich wollte mich nur mal etwas informieren.Ich hoffe sehr auf Antworten!Liebe Grüße.

...zur Frage

Erfahrungen mit Osteopathie bei Nackenschmerzen mit Kopfschmerzen und Schwindel?

Wer hat Erfahrungen mit Osteopathie bei Nackenschmerzen mit Kopfschmerzen und Schwindel? Häufig auch blockierte Wirbel.

...zur Frage

Können Bauchschmerzen psychologisch sein?

Kann es sein, dass man aufgrund psychologischer Umstände Bauchschmerzen bekommt? Und wenn das so ist, warum? Wie entstehen sie, wenn man doch kein körperliches Leiden hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?