Kann Schwefeldioxid im Körper zu Wassereinlagerungen führen?

 - (Wassereinlagerungen, Herzinsuffizienz, Schwefeldioxid)  - (Wassereinlagerungen, Herzinsuffizienz, Schwefeldioxid)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,

ich glaube kaum, dass die mangostreifen schuld an diesen wassereinlagerungen sind. (wenig bewegung spielt natürlich auch eine große rolle)

WIE sieht denn deine sonstige ernährung aus?

viel tierisches eiweiß (in form von fleisch,wurst,käse,milch etc.?)

bleiben "dellen", wenn du mit dem finger auf deine füße drückst oder fühlt sich das eher "so prall elastisch" > und nimmt (nach dem druck mit dem finger) SOFORT wieder "die alte form" an ?

lies mal nach (link) über die "entstehung von ödemen" und WIE sie unterschieden werden können.

und > SOLLTE es sich bei dir um "eiweißreiche ödeme" handeln, ist die behandlung mit diuretika kontraproduktiv.

ERNÄHRUNG ÜBERDENKEN!


http://tinyurl.com/7hrlvpk

@berta

lymphödeme > eiweißreich


http://www.weiss.de/krankheiten/lymph-lipoedem/lymphoedem/diagnose/

Diagnostik des Lymphödems

Positives "Stemmer´sches Zeichen" (Bildquelle: Ärztliche Praxis 7.12.04)Die Diagnose eines Lymphödems stellt der erfahren Arzt auf Grund der Vorgeschichte, Betrachtung und der genauen Untersuchung. Apparative Untersuchungsmethoden sind nur selten nötig.

  • Besonders wichtig ist bei der Untersuchung das sog. Stemmer´sche Zeichen: Die Haut ist über dem Grundgegelenk der 2. Zehe nicht mehr abzuheben. Ist dies der Fall ist das Lymphödem bewiesen.

0

Herzlichen Dank. Jetzt passt alles zusammen. Ich trinke kaum und oft noch unter einem Liter am Tag. Esse viel eiweißreiche Kost und nach den (vom Arzt vor 3 Jahren verschriebenen Diuretika) ist es auch ehr schlimmer als besser geworden. Nun kann ich bis zum Arztbesuch wenigstens schon mal meine Ernährung umstellen.

0
@ippenzippen

ja, letzteres solltest du auf dauer tun...und > eiweiß DRASTISCH reduzieren (viel BASEN in form von salat, gemüse etc.) > und das stille! wasser nicht vergessen :-)

vielleicht auch mal einen "arztwechsel" in erwägung ziehen > wenn das o.a. tatsächlich zutreffen sollte ;-)

...und DANKE fürs sternchen und das kompliment :-)

0

Was möchtest Du wissen?