Kann Schielen den Augen schaden?

1 Antwort

Ich kann mich nur anschließen, aber hier noch mal etwas deutlicher:

Es wird unterschieden in erworbenes und angeborenes Schielen (Strabismus)

Der erworbene Strabismus kann durch Unfälle, Muskellähmungen oder ähnliches entstehen. Das heißt auch: das Binokularsehen (beidäugiges Sehen) hat sich bereits entwickelt und wird nicht mehr verlernt. Ein Operation ist meist kosmetisch begründet. Doppelbilder treten nicht auf. (Allerdings können zur Unterdrückung von diesen Doppelbildern Kopfzwangshaltungen entstehen.)

Anders beim angeborenen oder frühkindlichen Schielen: es tritt in den ersten Lebensmonaten auf und ist so eine Gefahr für das Binokularsehen. Um Doppelbilder, die durch die Augenfehlstellung entstehen, zu verhindern, werden Supressionsmechanismen (Unterdrückungsmechanismen) von den Augen entwickeln: zum Beispiel wird im Gehirn ein Seheindruck einfach unterdrückt oder Teile des Gesichtsfeldes werden unterdrückt.

Das bedeutet auf die Dauer werden die Kinder schlechter sehen können. Hier muss gehandelt werden. Zum Beispiel durch das Abkleben wird das schlechtere Auge trainiert, weil es gezwungen ist zu gucken. Manchmal ist ein Operation dann auch noch nötig, manchmal sind die Muskeln jedoch dann so trainiert, dass sie beidäugiges Einfachsehen ermöglichen und auf eine OP verzichtet werden kann.

Schaden Mikrowellen den Augen?

Mein Mann macht sich abends sein Essen in der Mikrowelle warm. Dabei schaut er durch das Glas dem Garprozess zu. Mir ist es immer nicht geheuer, weil ich irgendwo schon einmal gehört habe, dass diese Mikrowellen den Augen auf Dauer Schaden zufügen können. Stimmt das und wenn ja, welchen Schaden könnten die Augen dabei nehmen?

...zur Frage

Augen schielen (siehe Bild) - Was tun?

Bereits vor etwa 5-6 Jahren hat mein Augenarzt bei mir eine "Ungleichheit" der Augen festgestellt. Mein rechtes Auge ist oft (besonders bei Müdigkeit) an den äußeren Rand "gedriftet" und ließ sich nur schwer wieder kontrollieren. Damals wurde mir empfohlen das Zusammenspiel meiner Augen durch das Üben des Schielens mit Süßigkeiten (z.B. Gummibärchen langsam an die Nase heranführen und mit den Augen verfolgen) zu trainieren.

Das habe ich dann etwa 1 Jahr lang mind. 1 mal wöchentlich gemacht, jedoch ohne Erfolg.

Nun ist das Schielen immer schlimmer geworden. Ich sehe fast nie mit beiden Augen gleichzeitig auf etwas und kann es auch nicht mehr kontrollieren. Dabei wechseln sich die Augen immer wieder ab, sodass ich mal mit dem rechten Auge sehe, dann wieder mit dem linken Auge.

Mir ist auch immer öfter Schwindelig, ich habe Gleichgewichtsprobleme (falle z.B. "grundlos" einfach zur Seite) und verschätze mich teilweise sehr stark in Abständen bzw. Entfernungen (Ich laufe auch regelmäßig gegen offene Türen), ich weiß aber nicht, ob das durch das Schielen kommt.

Ich werde oft auf das Schielen angesprochen und einige meiner Klassenkameraden finden mich darum auch gruselig und meiden den Kontakt zu mir. :(

Ist es möglich das Schielen durch irgendwelche Übungen wegzutrainieren?

Ich habe gelesen, dass man das Schielen auch durch eine OP unauffälliger machen zu lassen, übernimmt das die KK oder muss man das selbst bezahlen? Werden solche OPs auch bei Minderjährigen durchgeführt (ich bin 15)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?