Kann Pickel sich gefährlich infizieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das Ausdrücken der Pickel kann wirklich schlimme Folgen haben. Das einzig wirksame Mittel ist, den Pickel austrocknen zu lassen. Dann verschwindet er ohne dicke Rötungen, eitrige Entzündungen und vor allem - in der Regel ohne irgendwelche Spuren/Narben zu hinterlassen.

durch das "Drücken" werden die umliegenden Zellen zerstört oder sehr stark beeinträchtigt. Als Pustel oder Eiterbläschen wird ein mit Eiter gefüllter, oberflächlicher kleiner Hohlraum der Haut bezeichnet. Die Pustel gehört zu den so genannten primären Hautveränderungen der Dermatologie. Ihr Inhalt kann keimfrei oder infektiös sein.

Außer in leichten Fällen von Akne ist die Behandlung durch einen Hautarzt anzuraten. Es stehen mehrere Wirkstoffe und unterstützende Therapie-Methoden zur Verfügung. Die medikamentöse Therapie versucht, die Talgproduktion zu reduzieren, Bakterien zu bekämpfen und die Entzündungsreaktion günstig zu beeinflussen.

schöne grüße bonifaz

Das Drücken an Pickeln kann tatsächlich zu heftigen Entzündungen führen, weil durch die Quetscherei der Eiter nicht nur nach aussen, sondern auch in das umliegende Gewebe gedrückt werden kann.

Desinfizieren kannst Du solche Stellen etwa mit Octenisept, aber auch mit einem Munddesinfiziens wie etwa one-drop-only o.ä..

Was möchtest Du wissen?