Kann Pickel sich gefährlich infizieren?

1 Antwort

Ja, das Ausdrücken der Pickel kann wirklich schlimme Folgen haben. Das einzig wirksame Mittel ist, den Pickel austrocknen zu lassen. Dann verschwindet er ohne dicke Rötungen, eitrige Entzündungen und vor allem - in der Regel ohne irgendwelche Spuren/Narben zu hinterlassen.

Biss in die Lippe. Tetanusgefahr?

Kann man sich mit Tetanus infizieren, wenn man sich auf die innere Lippe gebissen hat und es leicht blutet? Die Tetanus-Impfung ist leider schon überfällig.

...zur Frage

Mäusekot im Holzstabel

Hallo, habe im Holzstabel für den Winter Mäusekot in großer Menge entdeckt! Was kann man praktisch tun (außer dem Tragen einer Staubmaske) um sich nicht mit dem Hanta -Virus zu infizieren? Schließlich trage ich die Holzscheite ja auch ins Haus zum Verheizen? DANKE für jede Antwort

...zur Frage

Leberfleck / Muttermal aufgerissen - zum Arzt?

Hallo,

man hört ja immer, dass es so gefährlich ist sich Leberflecke aufzukratzen, da man davon eine Blutvergiftung bekommen kann. Ich habe einen im "Intimbereich" den ich mir eben aufgerissen habe. Es blutet ziemlich und der Leberfleck ist halt so zur hälfte ab. Nun ist es aber Samstag Abend und ich kann nicht mal eben zum Hautarzt damit.

Ist das denn wirklich soo schlimm, dass man damit umgehend zum Arzt muss? Oder reicht auch pflaster drauf und erstmal abwarten? Ich habe mir schon häufiger Leberflecke aufgerissen auch beim Rasieren o.Ä. da ist auch nie was passiert. Aber es ist diesmal halt ein sehr großer (ca. 5mm) und ziemlich blutig.

Danke für Tipps.

Noch ein Nachtrag: Kann / Muss man sowas desinfizieren? Wenn ja, ich habe Freka-Cid Jodsalbe. Geht das damit?
Gemerkt dass es blutet habe ich in der Badewanne in einem Erkältungsbad, ist das schlimm (z.B. was entzündung, blutvergiftung etc. angeht?)

...zur Frage

Pickel ausdrücken gefährlich?

Hallo, bedingt durch meine Akne bin ich hin und wieder in der Versuchung einen Pickel auszudrücken. Ich gehe dabei aber nicht wie der "Normalbürger" vor und gehe mit den Fingernägeln dran, sondern mache zuerst ein Dampfbad, nehme dann zwei sterile Tücher und drücke ihn damit aus...aber nicht bis klare Flüssigkeit oder Blut zu sehen ist, sonst höre ich direkt auf. Eine Freundin von mir ( die astreine Huat hat) meinte nun eben zu mir dass ich das lassen soll mit dem Ausdrücken, weil man davon eine Hirnhautentzündung oder eine Thrombose oder gar Blutvergiftung bekommen kann....ich habe leider eine Angststörung weswegen ich jetzt hier ein weig Panik schiebe....vorallem sie kann das ja sagen mit ihren porenfreien Haut...wenn man unter mittelschwerer Akne leidet sieht die Sache da anders aus...ich habe leider sehr viele Pickel und das ist als Mädchen nicht gerade schön ^^ Und ich meine....wenn das wirklich wahr wäre....wie sollte man denn dann einen Arztbericht schreiben...."Tod durch Pickel" oder was? Ich mein jede Wunde kann sich ja entzünden...man könnte sogar von einem Kratzer an der Hand ne Blutvergiftung bekommen....mein Hautarzt sagte zu mir solange wie ich das wie bisher sauber und hygienisch machen würde..sollte ich mir da nicht so viele Sorgen machen...zur Sicherheit könne ich aber auch einfach zur Kosmetikerin gehen.... Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder ist das Panikmacherei?

...zur Frage

Wo kann man sich überall mit dem Tetanus-Bakterium infizieren?

Guten Abend Zusammen... ich stelle mir gerade die Frage, wo denn das Tetanus-Bakterium vorkommt. Ich musste gerade wieder meine Impfung auffrischen und Frage mich nun, wo dieses Bakterium den natürlich vorkommt. Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich dann tatsächlich auch infiziert?

...zur Frage

Tiefe Schürfwunde- Platzwunde am Knie- damit im Meer Baden?

Hallo kann man mit einer tiefen Schürfwunde oder gar Platzwunde, heute einen Tag alt, am Wochenende ins Meer? Noch ist kein Schorf oder so gebildet.... ist das gefährlich die Wunde zu infizieren oder geht das schon?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?