Kann Pantoprazol mit anderen Medikamenten gleichzeitig eingenommen werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es gibt einen guten "Wechelwirkungs-Check" auf der Seite der Apotheken-Umschau (http://www.apotheken-umschau.de/wechselwirkungs-check-A081028MAH0R100617.html). Da kannst du deine Medikamente auch in den richtigen Dosierungen eingeben und dann bekommst du Hinweise auf mögliche Nebenwirkungen.

Grundsätzlich ist es natürlich am Besten, wenn der Arzt, der ein Medikament verschreibt, auch weiß, was sonst noch genommen wird, dann kann er schon vorher nachsehen, ob sich die Medis vertragen werden oder nicht und dann ggf. was anderes aufschreiben.

Alles Gute!

Wie lange können Zink Kapseln eingenommen werden?

Kann man 4 Monate lang Zink einnehmen? Ich soll wegen meiner Hautprobleme Zink Kapseln einnehmen oder vielleicht sind es auch Dragees. Kann ich Zink bedenkenlos 4 Monate und länger einnehmen? Oder speichert der Körper das Zink und der Wert ist dann irgendwann viel zu hoch?

...zur Frage

Wie lange kann man Pantozol einnehmen?

Ich habe einen empfindlichen Magen und Darm. Dagegen wurde mir Pantozol verschrieben. Das habe ich so eingenommen wie der Arzt gesagt hat und es ist dann auch besser geworden. Jetzt habe ich schon seit 5 Wochen kein Pantozol mehr eingenommen und nun fangen die Beschwerden wieder an. Wenn ich zum Arzt gehe, kann der mir wieder Pantozol verschreiben oder darf man das nicht sooft einnehmen? Was kann ich vielleicht selbst erstmal machen, bevor ich wieder zum Arzt gehe?

...zur Frage

Abführtee nicht länger als vier Tage lang einnehmen?

Da meine Verdauung leider etwas träge ist, habe ich mir einen Midro Tee besorgt. Nun sagte mir eine Bekannte, dass diese Tees nicht länger als 4 Tage lang eingenommen werden sollen. Aber dann habe ich ja das selbe Problem mit der Verstopfung wieder. Wie lange könnte ich so einen Tee einnehmen, ohne dass es gesundheits-bedenkliche Probleme gibt?

...zur Frage

Wie lange ist man nüchtern?

Also die Frage bezieht sich nicht auf Alkohol. Mein Hausarzt hat mir Tabletten verschrieben, die ich morgens nüchtern einnehmen soll. Das verstehe ich ja noch. Aber wie lange darf ich dann nichts essen, um die Tablette nüchtern eingenommen zu haben?

...zur Frage

Cholesterin-Behandlung

Hallo, ich habe vom Hausarzt das Mittel Simvastatin für die Senkung des Cholesterinspiegels verschrieben bekommen.Dieses Mittel erzeugt bei mir starke Muskelschmerzen in den Beinen.Ein Arzt aus meinem Bekanntenkreis hat mir geraten das Simvastatin weg zu lassen und statt dessen jeden Tag ein Glas Grape Fruit zu trinken.Die neuesten Laborwerte waren gut:unter 200 . Nun heisst es aber plotzlich das Grape Fruit unerwünschte Nebenwirkungen im Zusammenhang mit anderen Medikamenten hat,die ich auch einnehmen muss. Meine Frage: welches Medikament ist für mich das richtige??!! Danke FF

...zur Frage

Pantoprazol / omeprazol bis zur magenspiegelung (Gastritis, Geschwür)?

Ich habe schon seit einem Jahr oder lange immer wieder Sodbrennen, doch das war auch oft ernährungsabhaengig. vor 4 Wochen haben meine stärkeren Symptome begonnen. Magendruck, aufstoßen, blubbern und ein ziehen in der magen / und Darmgegend, insbesondere nach dem essen. Bin direkt zum Arzt, der mir dann 2x 20mg täglich pantoprazol verschrieben hat und einen Termin zur Magen und Darmspiegelung Anfang Oktober. Nach 1,5 Wochen gingen die Beschwerden mit der Behandlung von pantoprazol langsam zurück und ich nahm paar Tage nur noch eine Tablette, um es etwas auszuschleichen. Ein paar Tage war alles gut, außer dass der Magen etwas sensibler war. Eine Woche nach absetzen, also gestern, ging das gleiche Spiel von vorne los, sogar mit noch stärkeren Symptomen (heftiges Sodbrennen, Magendruck, stechen... vielleicht der rebound Effekt?). Habs kaum ausgehalten und heilerde usw hat auch ncihts mehr gebracht... , bin in die Apotheke, wo mir omeprazol gegeben wurde (mit der Begründung es sei besser verträglich als pantoprazol).. Hab ich direkt genommen und es wurde schlagartig besser... Hab nur noch ab und zu so ein grummeln und zwicken im Bauch mit ab und zu Übelkeit, was aber sofort besser wird, wenn ich etwas esse. Meine Arzt vertröstet mich nur auf die magenspiegelung in 6 Wochen , dass ich es das Medikament einfach weiter nehmen soll, aber das find ich auch keine Lösung..

Habt ihr eine Idee, wie ich weiter verfahren soll, da die magenspiegelung ja erst im Oktober ist :( ich weiß, dass das mit dem pantoprazol / omeprazol keine Lösung ist, aber es macht es einigermaßen erträglich für mich.. Wenn es ein Geschwür ist, muss ich es vielleicht einfach auch noch länger nehmen bis es ausheilt? Oder sollt ich es in paar Tagen, bis es hoffentlich wieder besser wird, versuchen einfach langsamer versuchen auszuschleichen (zb.alle zwei, drei Tage eine Tablette) oder unterstützend mit ranitidin, das ja nicht so heftig wirken soll?! Möchte eigentlich nicht unbedingt jetzt 6 Wochen pantoprazol nehmen und dann eventuell nochmal, wenn es vielleicht der helicobacter ist mit einer triple Therapie :( so schließt sich ja der Teufelskreis nie. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da die Ärzte dies ja irgendwie nicht können..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?