Kann Pantoprazol bei einer nervalen Störung gutes bewirken?

1 Antwort

Das wäre mir neu, dass Pantoprazol sich positiv auf Nervenschmerzen auswirkt. Pantoprazol ist Protonenpumpenhemmer der zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren eingesetzt wird.

Pantoprazol / omeprazol bis zur magenspiegelung (Gastritis, Geschwür)?

Ich habe schon seit einem Jahr oder lange immer wieder Sodbrennen, doch das war auch oft ernährungsabhaengig. vor 4 Wochen haben meine stärkeren Symptome begonnen. Magendruck, aufstoßen, blubbern und ein ziehen in der magen / und Darmgegend, insbesondere nach dem essen. Bin direkt zum Arzt, der mir dann 2x 20mg täglich pantoprazol verschrieben hat und einen Termin zur Magen und Darmspiegelung Anfang Oktober. Nach 1,5 Wochen gingen die Beschwerden mit der Behandlung von pantoprazol langsam zurück und ich nahm paar Tage nur noch eine Tablette, um es etwas auszuschleichen. Ein paar Tage war alles gut, außer dass der Magen etwas sensibler war. Eine Woche nach absetzen, also gestern, ging das gleiche Spiel von vorne los, sogar mit noch stärkeren Symptomen (heftiges Sodbrennen, Magendruck, stechen... vielleicht der rebound Effekt?). Habs kaum ausgehalten und heilerde usw hat auch ncihts mehr gebracht... , bin in die Apotheke, wo mir omeprazol gegeben wurde (mit der Begründung es sei besser verträglich als pantoprazol).. Hab ich direkt genommen und es wurde schlagartig besser... Hab nur noch ab und zu so ein grummeln und zwicken im Bauch mit ab und zu Übelkeit, was aber sofort besser wird, wenn ich etwas esse. Meine Arzt vertröstet mich nur auf die magenspiegelung in 6 Wochen , dass ich es das Medikament einfach weiter nehmen soll, aber das find ich auch keine Lösung..

Habt ihr eine Idee, wie ich weiter verfahren soll, da die magenspiegelung ja erst im Oktober ist :( ich weiß, dass das mit dem pantoprazol / omeprazol keine Lösung ist, aber es macht es einigermaßen erträglich für mich.. Wenn es ein Geschwür ist, muss ich es vielleicht einfach auch noch länger nehmen bis es ausheilt? Oder sollt ich es in paar Tagen, bis es hoffentlich wieder besser wird, versuchen einfach langsamer versuchen auszuschleichen (zb.alle zwei, drei Tage eine Tablette) oder unterstützend mit ranitidin, das ja nicht so heftig wirken soll?! Möchte eigentlich nicht unbedingt jetzt 6 Wochen pantoprazol nehmen und dann eventuell nochmal, wenn es vielleicht der helicobacter ist mit einer triple Therapie :( so schließt sich ja der Teufelskreis nie. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da die Ärzte dies ja irgendwie nicht können..

...zur Frage

Was wirkt schnell gegen Durchfall und Magenkrämpfe?

Weihnachten ist immer recht stressig, und dieses Mal schlägt mir das wohl auch auf die Verdauung, ich habe Durchfall und Magenkrämpfe, mag das Essen im Familienkreis aber ungern absagen. Wisst ihr ein gutes Medikament, das schnell anschlägt, damit ich trotzdem das Weihnachtsessen genießen kann? Natürlich werde ich mich dabei etwas zurück halten. Aber absagen mag ich ungern.

...zur Frage

Kann Pantoprazol mit anderen Medikamenten gleichzeitig eingenommen werden?

Wegen Magenproblemen hat mir der Hausarzt das Medikament Pantoprazol verschrieben. Leider muss ich und zwar schon länger, Remergil einnehmen. Mit Remergil allein hatte ich bis jetzt keine Probleme. Nun weiss ich allerdings nicht, wie sich das mit Pantoprazol und Remergil verhält. Hat jemand Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Essen bei Entzündung im Magen?

N'abend, hätte mal eine kleine Frage zu einem kleinen Thema, folgends: Sodbrennen mit "Kloß im Hals" und leichter Übelkeit. Hausarzt verschrieb Pantoprazol 40mg, 1Woche, brachte leider nichts. Pantoprazol abgesetzt, Termin beim Gastroenterologe und Medikament gegen die Übelkeit. Gastroenterologe machte eine Gastroskopie, alles gut. Pathologen im Labor stellten eine Entzündung in der Gewebeprobe fest. Es ist nicht in der Speiseröhre, sonder "weiter unten". Wo genau kann ich nicht sagen. Jetzt ist folgendes angeordnet: 2 Wochen (bin bei Tag 5) Pantoprazol 40mg frühs, dannach "Abgewöhnungsphase" und dannach wird geschaut ob es noch da ist (hoffentlich nicht :) ) und dann weiterhin gehandelt. Womit ich mich jetzt rumschlage ist die Ernährung. Da mein leerer Magen immer noch Übersäuert und es mir (Magensäure) "hoch kommt", brauche ich feste Nahrung. Dennoch werden Kartoffeln,reis und brot auf dauer zu verstopfungsquelle nummer 1, und liegen zu schwer im Magen. Jemand eine Idee was ich essen könnte. Außerdem kommen selten Übelkeitsattacken die aber Gott sei Dank genauso schnell wieder verschwinden. Kann das von der Entzündung sein? Eins noch, mir wurde gesagt das wenn Pantoprazol nicht hilft, ich mir auch vom Hausarzt esomeprazol verschreiben soll. Stimmen die erhöhten nebenwirkungs chanchen? Noch eine Frage :) Ich habe oft viel luft im Bauch, jemand eine Idee was ich dagegen machen kann? Außerdem versuche ich täglich Kamillentee zu konsumieren, kann mir das auch helfen? Glutenunvertäglichkeit ist nicht vorhanden. Laktose etc. nicht bekannt Danke im Voraus :))

...zur Frage

Pantoprazol 40 gegen Sodbrennen ?

Hallo !

Ich habe heute beim Arzt Pantoprazol bekommen, da mir seit ein paar Tagen ständig Magensäure bis in den Mund hineinläuft (eben wirklich in den Mund hinein).

Habe das eingenommen, und gerade fließt mir noch mehr Magensäure den Hals hoch. Muss sich der Körper erst an das Medikament gewöhnen, oder braucht es einige Tage ?

...zur Frage

Was tun gegen Akne und die Narben?

Hallo, ich habe ganz schlimme Akne, so schlimm das sich bereits Narben gebildet haben. Das will ich natürlich nicht so gerne haben. Kennt da jemand ein gutes Hausmittel oder Medikament, dass mir dabei helfen könnte? Akne ist bei mir einfach ein echt leidiges Thema und mehr als täglich duschen und alles kann ich eben nicht machen. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?