Kann nur der Frauenarzt die Pille verschreiben?

1 Antwort

Das kann auch Dein Hausarzt bzw. falls die Pille vorwiegend wegen Hautproblemen eingesetzt werden soll, auch der Hautarzt verschreiben.

Wie oft muss ich zum Frauenarzt?

Ich bin 29 Jahre alt und musste meinen Frauenarzt vor etwa 1 1/2 Jahren wechseln. Eigentlich bin ich mit der Ärztin gut zufrieden, sie nimmt sich viel Zeit und genießt mein Vertrauen. Aber beim Verschreiben der Pille sind wir das letzte Mal ein bisschen verschiedener Meinung gewesen: sie verschreibt mir eine Packung für 6 Zyklen, also 6 x 21 Pilllen.

Wenn die Packung alle ist, bekomme ich erst beim nächsten Untersuchungstermin wieder ein Rezept für "ein halbes Jahr". Leider kann diese Packung nicht für ein halbes Jahr reichen (6 x 21 Tage plus die Pillenpause sind keine 6 Monate) und ich bekomme dann nur eine "Übergangspackung" für einen Zyklus. Die ist unverhältnismäßig teuer.

Ist das so in Ordnung von der Ärztin? Ich muss dann im nächsten Jahr 3 x zu ihr hin, damit die Pille verschrieben bekomme. Ich habe keine übermäßige Angst vor der Untersuchung, aber erstmal wird jede Frau hier verstehen, dass diese Untersuchung immer auch ein bisschen Überwindung bedeutet und zweitens reichen 2 Untersuchungen im Jahr doch aus, oder?

Ich würde mich überzahlreiche Antworten freuen, um von vielen verschiedenen Frauen zu hören, wie das gehandhabt wird. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?