Kann Nikotin die Wirkung von Medikamenten beeinflussen?

1 Antwort

Hallo...bei Einnahme von Arzneien gegen Asthma-oder chronischer Bronchitis sollte auf den Genuss von Nikotin verzichtet werden!Bestimmte Kohlenwasserstoffe setzen die Wirkung dieser Medikamente erheblich herab! LG

Sind dies Rauchersymptome?

Hallo beisammen,

Ein paar Hintergrundinfos vorweg: Ich bin 17 Jahre alt und rauche seit etwa 7 Monaten regelmäßig. An normalen Tagen rauche ich 0-7 Zigaretten am Tag (meistens jedoch um die 5, ich rauche eigentlich nie gar nicht). Zudem rauche ich etwa 2-3 mal pro Woche mit ein paar engeren Freunden 1-2 Joints. Am Wochenende und wenn ich mit Freunden abends trinke oder kiffe rauche jedoch mehr (meistens etwa 10-20 Zigaretten).

Ich treibe 3-4x in der Woche Sport (Freeletics) und probiere 2x in der Woche laufen zu gehen um meine Kondition aufrecht zu erhalten, bin jedoch seit etwa 3 Wochen nicht mehr laufen gewesen.

Nun der wichtigste Teil: Seit diesem Wochenende hab ich jedoch stärkere Beschwerden von denen ich denke, dass sie auf das Rauchen zurückzuführen sind. Ich bin gestern laufen gegangen und hab nach 2 Minuten ein starkes Seitenstechen bekommen. Zudem hab ich in der rechten Brust hin und wieder ein stechendes Gefühl. Außerdem fühlt sich meine Atmung flacher als sonst an, manchmal fühlt es sich auch nach Atemnot an.

Daher hab ich seit gestern aufgehört zu rauchen und es klappt bis jetzt ganz gut, jedoch wollte ich fragen, ob dies normale Symptome von Rauchern sind oder ob ich mir Sorgen machen muss/zum Arzt gehen muss. Wie gesagt ich bin erst 17 und rauche auch erst seit 7 Monaten, weshalb ich als "Ahnungsloser" schwere Lungenkrankheiten für eher ausgeschlossen halte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?