Kann nicht Aufstoßen,Schleimauswurf und kriege Atemnot

0 Antworten

starkes, schmerzendes Aufstoßen, Erbrechen von Luft und Magensäure

Hallo, ich leide seit ca. 8 Jahren an ständigen, starken Aufstoßen mit Magenschmerzen und Übelkeitsgefühl. Meistens nach dem Essen oder Trinken. Es entsteht ein lautes schmerzhaftes Aufstoßen und ich habe das Gefühl das ich mich jeden Moment übergeben muss. Dies wird immer schlimmer, bis hin zur Atemnot. Die ersten Jahre musste ich mich dann sofort hinlegen damit es besser wurde. Mittlerweile geht es mir besser, wenn ich mir den Finger in den Hals stecke. Die Luft kommt raus und Magensäure. Da dies sehr laut und unangenehm ist, habe ich z.b. auf der Arbeit nicht die Möglichkeit und sitze dann mit starken Schmerzen auf der Arbeit und lautem Aufstoßen. Ich habe bereits mehrere Ärzte aufgesucht. Magenspiegelung, Ultraschall, Fructose-, Laktosetests, Blutbilder und zahlreiche Medikamente gegen zuviel Magensäureproduktion und Sodbrennen habe ich schon hinter mir. Auch wenn ich nur Tomaten und Gurken esse bekomme ich die Probleme. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank schonmal in Voraus.

...zur Frage

Sodbrennen,Schleim,Atemnot Hilfe !!

Hi,

Ich kämpfe seit paar jahren mit Atemnot und Sodbrennen doch letztens hat es sich stark verschlechtert.

Ich habe ein gefühl als ob im Hals etwas verstopft wäre, kann nicht rülpsen was zu Atemnot führt, dabei habe ich fast immer Sodbrennen.

Habe auch ein gefühl viel zu viel Luft/Gase in mir zu haben, habe auch oft Blähungen die auch nicht immer rauskommen wollen.

Süßigkeiten,Fettige Nahrung,Kohlensäurehaltige Getränke oder Alkohol kommen letztens garnicht in Frage.

Ich weiß nicht ob das auch damit was zu tun hat oder einfach immer noch von meiner letzten Erkältung vor paar Monaten ist aber ich muss mich auch ständig abhusten, Schleim ist meist weiß und selten gelb.

Wenn ich so einer Atemnot attacke ausgesetzt bin, kriege ich panische Angst und denke fast immer an das schlimmste. Ich bin ziemlich nervöser und ängstlicher Mensch wenns um meine Gesundheit geht.

Jetzt weiß ich nicht ob ich die Atemnot wegen dem Schleim oder wegen dem Sodbrennen usw. bekomme.

Ich war schon bei meinem Hausarzt leider habe ich kein vertrauen mehr in ihm da er meiner Meinung nach sich keine zeit mehr für seine Patienten lässt und mit dem Medikamenten/Antibiotika zu leichtsinnig umgeht ohne eine richtige Diagnose zu stellen.

Ich versuche bei einem anderen Arzt einen Termin zu bekommen doch bis dachin könnt ihr mir vielleicht bei der Diagnose weiterhelfen. Vielleicht hatte einer von euch solche Symptome oder weiß etwas drüber. Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

lungenentzündung?

ich habe siet ein paar tagen leichte kopfschmerzen, schmerzen im brustkorb ,husten, halsschmerzen, schleim(?) im hals, druck auf der nase und manchmal atemnot. muss ich jetzt zum arzt?

...zur Frage

Aufstoßen nach Essen - woher kommt das und wie werde ich es los?

Hallo! Ich habe ein Problem, das mich schon seit Jahren belastet... Wenn ich etwas esse, dann stößt es mir nach mindestens 10 Minuten auf. Also keine Krümel oder so sondern der 'Geschmack'. Ich habe meine Mutter schon öfters darauf angesprochen und sie meint, dass ich mir das einbilde...

Aber sowas kann man sich doch nicht einbilden, oder?

Es ist jedes mal nach Tomatensauce und Smoothies, aber auch bei anderen Lebensmitteln, wie Brotaufstriche mit Paprika (bei denen auch roh) und/oder Tomaten. Ebenso bei rohen Bananen. Komischerweise ist das bei Brot und Semmeln nicht so (außer ich belege sie mit Tomaten oder co.). Auch beim Salat stößt es mir auf. (Jetzt gerade noch von einer Banane, die ich um 15 Uhr gegessen habe...)

Beim Essen schlucke ich glaub ich nicht viel Luft. Was außerdem komisch ist, dass mir Müsli (Schokomüsli) auch aufstößt (oft auch mit Krümel oder die Milch (oft ist es ganz sauer)). Und manchmal ist es auch so, dass das Wasser (ich trinke nur stilles) mir flüssig aufstößt. Ich kann auch keine Limo oder so trinken, weil mir dann der Geschmack aufstößt. Oder Hustenbonbons mit Zitronengeschmack (die nehme ich wegen dem Brennen im Hals). Wenn ich liege stößt es mir manchmal sauer auf (Sodbrennen) (ich liege mit dem Oberkörper schon ein bisschen erhöht).

Oft habe ich ein Brennen im Hals (auch nach dem Aufstehen in der Früh).

Mich nervt das richtig, aber ich möchte nicht nochmal meine Mutter ansprechen, weil sie immer meint, dass ich mir das einbilde. Mein Arzt würde bestimmt etwas ähnliches sagen (er hört einen nie zu Ende an).

Weiß jemand, was das ist und was dagegen hilft? Kennt das jemand? (Ich habe es übrigens schon länger als 4 Jahre...)

Liebe Grüße Mia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?