Kann Modeschmuck eine Ursache für Allergien sein?

3 Antworten

es ist zwar schade, aber am besten sollte man auf Schmuck mit metallischen Inhalten verzichten. Ich trage viel aus Leder - Lederbänder usw.. Das ist etwas rustikal, aber ich mag das. Es gibt auch schönen Schmuck aus Glas, Keramik und Stein - aber der ist meist sehr schwer. Und mit den Verschlüssen hat man dann auch immer Probleme! Wenn man lange suht, findet man aber auch ganz hübschen Schmuck aus Plastik. Leider wirkt Plastikschmuck oft billig.

Modeschmuck ist ein häufiger Auslöser von Nickelallergien - auch Ohrringe und Piercings können zur Sensibilisierung beitragen. Ich habe auch eine Nickelallergie und schaue immer mal auf www.nickelfrei.de vorbei. Das ist ein Infoportal für Nickelallergiker - dort findet man viele Tipps für den Alltag - einfach um die Eccke gedacht. Schaut doch mal vorbei! Liebe Grüße

Laura

Ja, Modeschmuck ist sogar sehr häufig ein Auslöser für Allergien. Besonders das in diesem Schmuck oft enthaltene Nickel sorgt vielfach für allergische Reaktionen. Es können aber auch andere Inhaltsstoffe sein. Einfach mal auf diesen Schmuck verzichten und/oder beim Hautarzt einen Allergietest machen lassen. Dann hat man in jedem Fall Gewissheit und kann dies bei zukünftigen Schmuck-Einkäufen berücksichtigen.

wegen intim rasur .....

...habe ich dieses problem. ich weiß,ist kein nettes thema,aber meine frage ist,wie bekomme ich die weg ? hab schon peeling versucht bringt aber nichts,und ausdrücken geht erst wenn groß.sorry für so´n thema,will aber nich deswegen zum hautarzt,weil sie weder weh tun noch jucken.danke für eure hilfe.

...zur Frage

wiederholt Ausschlag beim campen

Hallo zusammen, ich mache gerade eine Motorrad Tour durch Osteuropa und schlafe fast jede Nacht unter freiem Himmel. Im Wald, am Strand, in verlassenen Gebäuden und und und. In Griechenland habe ich vor 8 Tagen einen stark juckenden hautAusschlag bekommen, der an den Achseln und Ellbogen beugen begann und sich ausbreitete. Ich war folglich beim Arzt und er sagte es sei etwas allergisches.(soweit ich ihn Verstand). Die Ursache konnten wir nicht finden. Ich nahm also prednisolon in der Dosierung. 3x5mg, dann 2x5 und einmal 5. Alles für jeweils 3 Tage. Jetzt am vorletzten Tag, tritt der Ausschlag wieder auf. Habe noch 8 Tage bis ich wieder in Deutschland bin und noch 12 Tabletten.(eine ist runter gefallen :-)) ich ziehe es vor in Bosnien etc, wo ich gerade bin, nicht zum Arzt zu gehen. Darf man das prednisolon einfach wieder höher dosieren? Bei der geringen Menge vielleicht einfach 2x5mg täglich? Oder muss auch hier gescheit ausgeschlichen werden? Und hat vielleicht jemand eine Idee, was das auslösen könnte?Lieben Gruß, Tim

...zur Frage

Länger wirkende Nebenwirkungen?

Hi,

Vor einer Woche hatte ich eine Frage zu Nebenwirkungen gestellt. In einem speziellen Beispiel ging es darum das ich nach der Einnahme von Omeprazol an meinen Armen einen Hautausschlag / Quaddeln bemerkt hatte. Mir wurde geraten zum Arzt zu gehen der dann bestätigt hat das es sich dabei um eine allergische Reaktion handelte. Seid dem habe ich kein Omeprazol und auch kein Pantoprazol was mir stattdessen verschrieben wurde mehr genommen.

Nun ist mir aufgefallen das iseit genau einer Woche diese Quaddeln jeden Abend wieder etwas größflächiger an meinen Oberarmen und vereinzelt an den Unterarmen sowie am Bauch auftauchen (Mein Arzt ist derzeit im Urlaub, deswegen bin ich da nicht gewesen).

Meine Frage ist jetzt also ob diese Nebenwirung wirklich so lange nachwirken kann oder ob sie vielleicht eine andere Allergie hervor gebracht haben kann? Außer dieser Quaddeln ist mir allerdings sonst nichts aufgefallen, d.h. keine Atembeeinträchtigung und auch keine juckenden Augen oder generell etwas was ich mit Allergien in Verbindung bringe.

...zur Frage

Kinderzimmerrenovierung:Welche Farben sind geeignet?Teppich oder Laminat?

Das Zimmer meiner kleinen Tochter soll renoviert werden .Gibt es irgenwelche Farben und Lacke ,die für Kinder besser geeignet sind?Sie schläft in dem Zimmer und hält sich daher viele Stunden täglich darin auf.Ich habe Angst daß sie sonst giftige Dämpfe einatmet.Außerdem soll sie einen neuen Fußboden bekommen.Das stellt mich vor die Frage Laminat oder Teppich.Teppich hat den Vorteil daß er weicher ist aber er ist nicht so gut zu reinigen und staubt schnell ein .Kann ich dadurch Allergien oder Asthma auslösen?

...zur Frage

naturkosmetik, diverse fragen

hallo allerseits :)

ich möchte nicht mehr auf die chemiekeulen zurückgreifen, wenn es um cremes und co geht. darum interessiere ich mich momentan sehr für naturkosmetik.

jetzt habe ich alverde (eigenmarke von dm) für mich entdeckt. die creme riecht gut, tut gut und ist günstig. habe mir noch mehr aus der serie geholt und bisher alles gut vertragen.

allerdings frage ich mich, ob die alverde creme so "gut" ist, wenn sie nur 3,25 euro kostet. für die anderen marken wie sante und co kriegt man für das geld allenfalls den umkarton.

wie kommt es, dass alverde so günstig ist, und ist sie wirklich unbedenklich für die haut? hat hier zufällig jemand eine kompetente antwort parat?

dann hab ich noch eine frage: wenn ich mir die inhaltsstoffe diverser produkte aus meinem badezimmer anschaue, sehe ich sehr oft, dass dort duftstoffe drin sind, die potente allergene sind, sprich, sie sollen wohl allergien auslösen können. was für allergien sind damit gemeint? wenn ich heuschnupfen habe, dass sie den verstärken können? oder sind damit pusteln auf der haut gemeint, die man nach auftragen bekommt?

merci und schönes wochenende euch allen!

...zur Frage

Kriege nach kaltem Duschen immer wieder Kopfschmerzen!

Wenn ich warm dusche hab ich das Problem nicht, deswegen dusche ich im moment kaum noch kalt, will aber so eigentlich meinen Kreislauf in Schwung halten. Was kann die Ursache für meine Kopfschmerzen sein? In der Regel gehen die so nach ner knappen Stunde langsam wieder weg.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?