Kann mir mein lehrer nach einem Nervenzusammenbruch helfen?

2 Antworten

Wer hat denn die Diagnose "Nervenzusammenbruch" gestellt? Nur weil Dir im Moment alles als zuviel vorkommt, hat das noch lange nichts mit einem Nervenzusammenbruch zu tun.

Wenn jemand einen echten Nervenzusammenbruch hat, dann braucht der Betroffene das niemandem zu sagen, das bekommt jeder Anwesende automatisch mit.

Hättest Du also tatsächlich einen NZB gehabt, wäre der Lehrer ganz sicher hilfreich eingeschritten indem er einen Notarzt bestellt hätte. VG

Dein Lehrer sollte dir auf jeden Fall helfen. Ob bzw. inwiefern er das kann, lässt sich natürlich schlecht beurteilen ohne ihn zu kennen. Aber wieso willst du dir denn zwingend Hilfe bei deinem Lehrer holen?

Was möchtest Du wissen?