Kann mir jemand Tipps geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Dein Arzt Dich auf Grund Deiner Beschwerden untersucht hat und nichts krankhaftes feststellen konnte, denke ich bei der Art Deiner Beschwerden eher an psychische Ursachen.

Da helfen sicherlich auch keine Vitamine.

Ich würde Dir eher ein Gespräch bei einem Psychologen empfehlen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lolli220 30.09.2017, 07:31

Daran habe ich auch schon gedacht. Ich finde aber keine Zeit um so ein Gespräch zu suchen. Da mein Chef nicht gerade der ist, der sagt, geh früher oder mach ein Tag frei. Mich Krankschreiben zu lassen traue ich mich nicht und möchte ich auch nicht . . . 

0

Ich kann es nur bestätigen, dass es auch etwas mit der Psyche zutun haben könne. Hatte die selben Anzeichen und sogar zwei Zusammenbrüche hinter mir. Diagnose: Depression die Wahlmöglich noch aus den Kindheitserinnerungen und Trauma entstand und ein beginnender Burnout. Ich hatte eig auch keine Zeit, aber was muss das muss. Es gehen sogar viele Schulstunden deshalb flöten und ich bin mitten in der Abi Phase. Wünsche dir alles gute :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was Du beschreibst, kenne ich als Mangel an Vitamin B, Magnesium und Vitamin C. Vielleicht nimmst Du die 3 dann mal in ausreichender Dosierung und guckst, ob sich etwas bessert.

Was war vor 4 Monaten?

Vitamin-D-Mangel kommt auch noch in Frage, hat Dein Arzt das gemessen? Das ist das einzige, was sich richtig gut nachweisen läßt. Die andern muß man ausprobieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lolli220 30.09.2017, 07:26

Ich nehme die Vitamine. Der Zustand hat sich auch gebessert aber nicht so stark das ich sagen kann mir geht es besser. 

Zudem kommt auch das ich seit letzter Woche ein verfärbten Gaumen mit weißen  kleinen punkten hab.. er hat sich das angeguckt aber nichts weiter gesagt. Ich esse nichts scharfes, daher kann es nicht kommen. 

0
Tigerkater 30.09.2017, 16:38

Hallo Hooks : Deine Vorliebe zur Behandlung mit Vitaminen bei allen nur möglichen Erkrankungen ist ja nun hinlänglich bekannt, und auch von mir bereits moniert worden. Denn : Es gibt durchaus Erkrankungen da helfen keine zusätzliche Gabe von Vitaminen....

1
Hooks 02.10.2017, 20:35
@Tigerkater

@ Tigerkater: Deshalb werde ich trotzdem darauf hinweisen, wenn jemand Symptome zeigt, die auf einer Vitalstoffmangelliste stehen. Das läßt sich nämlich am leichtesten, billigsten, effektivsten testen.

0

Was möchtest Du wissen?