Kann mir jemand die Chemotherapie erklären?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede Körperzelle hat einen Stoffwechsel, damit sie ihre spezifischen Aufgaben erfüllen kann. Diese Stoffwechselprozesse funktionieren nach bestimmten biochemischen Regeln. Es ist auch möglich das sich diese Stoffwechselleistung verändert und die Zelle zum Beispiel größer wird. Im Prinzip ist in jeder Krebszelle der normale Zellstoffwechsel verändert, und damit hat sie auf den Gesamtorganismus letztlich einen zerstörenden Einfluss.

Ein Chemotherapeutikum ist ein Arzneimittel, was in diese Stoffwechselmechanismen der Zelle eingreift, an verschiedenen Stellen der Zelle und in verschiedenen biochemischen Zyklen. Leider greift das Arzneimittel aber auch die gesunden Zellen an, deshalb die hohe Nebenswirkungsrate.

Es gibt die unterschiedlichsten Arzneimittel in der Chemotherapie - sie heißen Cytostatika. Sie sind fast alle für den Gesamtorgansimus sehr giftig. Der kranke Patient muss das aushalten, damit seine bösartigen Krebszellen irreversibel geschädigt werden. Durch den intensiveren Stoffwechsel reagieren sie nämlich wesentlich heftiger mit dem Arzneistoff.

Ich hoffe, die eine einfache Ansicht in die Wirkweise der Chemotherapeutika gegeben zu haben, auf diverse Links ims Internet möchte ich verzichten, das ist wiederum mir zu einfach, das können andere hier im Forum viel besser !

Was möchtest Du wissen?