Kann mein Freund nicht mit meiner Krankheit umgehen?

3 Antworten

Meine Frage als Mann an Dich als Frau  lautet, warum Du Dich nicht längst von diesem rücksichtslosen Typ getrennt hast? Seit drei Jahren machst Du das so mit? 

Vor drei Jahren fing der ganze Stress an, schreibst Du, aber nicht nur mit ihm, sondern finanziell, mit Familie, usw.. Was ist denn da geschehen, was war der Auslöser? Vieleicht findest Du an diesen (Zeit-)punkt die Lösung. 

VG

Erst mal, der Hauptfaktor, dass es dir so schlecht geht bist du und nicht dein Freund. Man kann von anderen nicht erwarten, dass sie einen glücklich machen, das musst du schon selbst tun.

Er ist mit dir und deiner dauerhaften Krankheit einfach überfordert. Stell es dir doch einfach mal umgekehrt vor, was würdest du denn mit einem ständig jammernden Wesen anfangen, wenn du genau weißt, nichts hilft, es geht immer so weiter.

Suche dir ärztliche Hilfe, mach eine Therapie oder versuche deiner Krankheit auf die Spur zu kommen. Was belastet dich so, was sind die Auslöser, was verbessert deinen Zustand?

Du musst etwas unternehmen!!!!

Suche dir was, was dir gut tut. Das kann Yoga sein, Meditation, Muskelentspannung, Chorsingen, Lachyoga, Atemübungen, Gruppentherapie, irgendwas was deine Stimmung hebt und was dich ablenkt und zum Leben zurückbringt.

Du musst deinem Freund klipp und klar sagen, was du von ihm erwartest. Sei ehrlich und verstelle dich nicht. Wenn er das nicht will, dann sehe ich für euch keine Zukunft.

Wenn man einen Mann liebt und er auch behauptet dass er dich liebt und er seine ganze Zukunft mit dir verbringen will und sich keine andere vorstellen kann 

Wenn man es nicht von dieser Person erwarten kann , dass er an schlechten Tagen für dich da ist , dir hilft von wem dann ???? 

Es gab auf meiner früheren Arbeitsstelle 4-5 arbeitskollegen mit denen ich sehr gut war .

Und da ging es mir auch jeden Tag dreckig 3 Jahre lang .

Und 3 Jahre lang haben meine Arbeitskollegen versucht mir zu helfen . Mir tipps gegeben , mich zum lachen gebracht , mit mir darüber geredet . Ich erwarte nicht viel von ihm .ist das alles zu viel erwartet ???Er war der hauptfaktor der mich so runtergezogen hat , und wenn er behauptet dass er mich ja so sehr liebt dann kann er es auch schaffen mir etwas gut zu tun . Vllt geht es mir dann besser . 

0
@Anonymous1027

Deine Beziehung kann ich nicht klären. Aber man muss sich auch selbst in eine Beziehung einbringen und dem Partner ehrlich sagen, wie es um mich steht, was er zu tun und zu lassen hat. Klare Ansagen bringen mehr als Erwartungen.

0

also hallo erstmal ,


aber ich bin ein mann und habe eine freundinn die genau so uber mich denkt wie du uber deinen freund , seit 2 jahren hab ich alles mogliche getan dass sie mir ehrlich sagt was sie von mir erwartet aber sie macht es nicht , beispiel ich sage ich bringe dich nach hause und sie sagt nein ist schon ok ich fahre mit taxi und dann am nachsten tag am telefon sagt sie du liebst mich nicht weil du mich ohne zu fragen nach hause fahren solltest.

die sache ist die ich glaube ihr erwartet das euch jemand von aussen glucklich macht aber das ist nicht moglich , nicht weil er dich nicht liebt nein weil es nicht moglich ist, ausserdem ist es auch nicht fair ihm gegenuber

Was ist der richtige Weg? Bin ständig krank, muss dann Antibiotika min. 5-6 mal im Jahr nehmen-

hallo ihr lieben,

bei mir wurde mit 18 das sogenannte pfeifersche drüsenfieber festgestellt, damals bekam ich auch meine mandeln raus, da ich schon in frühester kindheit immer wieder daran litt.

seit ein paar jahren bin ich ständig krank, mein arzt verschrieb mir antibiotika. das hilft dann auch und nach ein paar tagen bin ich dann auch beschwerdefrei. aber mitlerweile ist es so, wenn irgendjemand in meinem näheren umfeld einen virus hat, nehme ich den sofort an, nur bin ich dann immer sehr krank.

ich habe das gefühl, dass mein immunsystem total im keller ist und ich weiss nicht, wie ich da jetzt am besten gegen angehen kann.

zur zeit liege ich wieder und es fängt immer im hals an, dann husten und nach ein paar tagen geht es mir so schlecht, dass ich nur noch im bett liege. ich versuche es in der zwischenzeit mit allen pflanzlichen mitteln. aber es wird nicht besser.

was sollte ich tun?

...zur Frage

Pfeiffisches Drüßenfieber?

Hallo alle zusammen,also ich hatte im November pfeiffisches drüßenfieber welches ich überstanden habe und seit März hab ich einen Freund,und er hat jetzt auch pfeiffisches drüßenfieber,er hat gestern einen bluttest gemacht und er war positiv.Kann es sein das ich ihn angesteckt habe?Und wenn ich ihn jetzt z.B küsse würde ich nich wieder anstecken weil eigentlich hatte ich den Virus überatanden?

...zur Frage

Wie schreibe ich eine längere Krankheit in eine Bewerbung? Komplizierter Fall

Hallo, ich bin schon seit meiner Kindheit krank. Hashimoto-Thyreoiditis. Anscheinend gehöre ich nicht zu den Menschen, die die Krankheit so einfach wegstecken. Ich bin immer nur müde und schwach und kriege überhaupt nichts auf die Reihe. Ich habe gerade so das Abi geschafft und habe dann, obwohl ich von vornherein wusste, dass ich es nicht schaffe, ein Studium begonnen. Wahrscheinlich auch, weil ich die Familie nicht enttäuschen wollte. Auf Grund der Krankheit, von der ich noch gar nicht so lange weiß, dass ich sie habe, wurde ich immer wie das schwarze Schaf der Familie behandelt. Es fielen oft Sätze wie "Du bist faul." und "Wenn ich den und den angucke, was der so alles leistet, und dann dich." Niemand hat mich unterstützt. Das war alles schon nicht so schön. Naja, egal. auf jeden Fall habe ich dann irgendwann abgebrochen, weil es nicht mehr ging. Aber ich wollte unbedingt studieren und was aus meinem Leben machen, also habe ich mich dann erneut um einen Studienplatz beworben. Doch auch dieses mal ging es wieder daneben. Irgendwann danach, ca. 2 Monate, später, wurde die Krankheit erst bei mir entdeckt. Aber, dass ich eine Unterfunktion der Schilddrüse habe, wusste ich schon seit dem ich dem Kindesalter. Naja, daraufhin musste ich mich notgedrungen bei der Arge melden. Und wurde da erstmal wegen "psychischen Gründen" krank geschrieben" Ich möchte mich jetzt für ein Praktikum↓

...zur Frage

Hat ein Paar eine Chance, wenn keine Gemeinsamkeiten bestehen?

Meine Schwester und ihr Mann haben meiner Meinung nichts gemeinsam. Jeder unternimmt in der Freizeit für sich etwas. Er hat kein Interesse an dem was sie unternimmt und umgekehrt. Ich frage mich nur, ob so eine Beziehung überhaupt bestehen kann? Na ja, ich frage mich natürlich auch deswegen, weil meine Schwester schon manchmal depressiv ist. Die Kinder sind schon aus dem Gröbsten draussen, aber trotzdem würde es doch die Jugendlichen belasten, wenn die Familie zerbricht?

...zur Frage

Seit der Kindheit immer nur krank?

Hallo,

Ich bin neu hier und stelle zum ersten Mal eine Frage .... Ich bin weiblich und 23 Jahre alt. Ich hatte nicht wirklich eine besonders schöne Kindheit ... (familiäre Probleme) Habe sehr viel durchgemacht..Und bin auch seitdem her krank Bin auch seit meiner Kindheit zu 10 verschiedenen Ärzten gegangen und es wurde nie was gefunden ... Wegen meiner Krankheit musste ich immer wieder meine Arbeitsstellen wechseln,da ich so viele krankheitstage habe wurde ich immer gekündigt In letzter Zeit ist es ganz schlimm geworden mit meiner Gesundheit Es vergeht kein Tag ohne irgendwelche schmerzen Ich bin 1,58 groß und wiege 41 Kilo Versuch auch alles um zuzunehmen aber es klappt nicht .... Mal habe ich einen niedrigen Blutdruck und Schwindel Mal Kopfschmerzen , Magenschmerzen Appetitlosigkeit ,Übelkeit , Bauchschmerzen ,immer wieder was mit der Verdauung Antriebslosigkeit ,Erschöpfung In letzter Zeit habe ich auch sehr oft Nervenzusammenbrüche und bin sehr sehr aggressiv Verlier mich selber ... hab jetzt einen neuen Job und fang morgen an will ihn diesmal nicht verlieren Will unbedingt arbeiten gehen ... aber es gibt momentan so vieles in meinem Leben , dass mich runterzieht und so vieles von der Vergangenheit , was ich noch nicht verarbeitet habe und worauf ich klarkomme Ich weiß nicht mehr weiter .... bin eig ein sehr Ehrgeiziger starker lebensfroher zielstrebiger Mensch ....

...zur Frage

Beziehungsprobleme. Körperliche und Psychische Beschwerden.

Habe starken Beziehungsstress und dadurch körperliche und psychische Probleme. Ich bin vor drei Jahren mit meinen Freund zusammen gezogen nach einer Woche ausgezogen weil ich mit dem wenigen Geld was wir hatten nicht klar gekommen. Bin so das ich alles sofort haben möchte und wenn ich es nicht bekomme dann möchte ich dahin zurück wo es mir besser geht wo ich alles habe - in dem Fall waren es meine Eltern die alles für mich hatten-. Ich habe auch damals zu meinen Freund gesagt das ich zu ihm ziehe wenn ich mein eigenes Geld verdiene und mir ein Auto kaufe. Er war erst damit einverstanden. Mein Freund beleidigt mich oft seit den drei Jahren und gibt mir die Schuld an der ganzen Sache. Ich finde mich auch schuldig deshalb lasse ich alles zu und verzeihe ihm das er mich und meine familie beleidigt. Ich habe richtige Angst davor wieder mit ihm zu ziehen weil ich mir denke bei jedem Streit packt er alles aus. Er sagte mir vor kurzem am Telefon es ist zwischen uns vorbei aber wenn du willst ruf am Wochenende an wenn dir noch etwas an unserer Beziehung liegt. Dann habe ich zu ihm gesagt das er mich anrufen soll wenn er sich ändert und das ich garantiert nicht anrufe. Für was muss ich mich auch etschuldigen? Er will ja das ich zu ihm ziehe und mit beleidigungen geht das nicht. Denke ich jetzt so. Ich habe schon richtige Probleme wie Dauerübelkeit Herzrasen Zittern usw.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?