Kann man Zöliakie heilen?

2 Antworten

Dein Bekannter sollte sich unbedingt von einer Diätassistentin beraten lassen.

Hallo...diese Darmerkrankung,die auf einer Unverträglichkeit gegenüber dem Gluten(Klebereiweiß)beruht wird im Erwachsenenalter "einheimische Sprue" genannt!Die ursache der Unverträglichkeit ist unklar.Gluten kommt in allen getreidesorten vor und führt zu schweren Veränderungen an der Darmschleimhaut.Diese wird so stark geschädigt,dass sie die meisten Nährstoffe nicht aufnehmen kann.Symptome:Mit Zufütterung von brot und anderen getreideprodukten(meist am Ende des ersten lebensjahres) kommt es rasch zu Appetitlosigkeit,Erbrechen und auch zu Durchfällen.Der bauch ist aufgetrieben,und die Kinder entleeren 2-3mal täglich große,fettgl....St.ühle! Ohne behandlung magern die Kinder immer mehr ab und entwickeln Vitaminmangelsymptome.Behandlung:Unter glutenfreier Kost,d.h.Verzicht auf Weizen-,Roggen-,Hafer-und Gerstenprodukten,bilden sich die Symptome innerhalb mehrerer Monate zurück.Die Kost muß oft lebenslang beibehalten werden,da auch im Erwachsenenalter Rückfälle möglich sind! Quelle: meine Kita-Info-Mappe!!! Lg

Was möchtest Du wissen?