Kann man wegen Mobbing krank geschrieben werden?

4 Antworten

Wenn das Mobbing Auswirkung auf deine Gesundheit hat, dann kann der Arzt dich auch krank schreiben oder dir eine Kur verschreiben. Mir sind einige solcher Fälle bekannt. Du solltest zu einem Psychologen gehen. Denke aber immer daran, auch eine Krankschreibung oder eine Kur ist mal zu Ende und das Problem an sich ist nicht gelöst. Deshalb ist es immer gut, das Problem an der Wurzel zu packen, mit Chef oder Betriebsrat sprechen und wenn alles nichts hilft kündigen. Die Gesundheit ist das Wichtigste Gut im Leben.

Hallo!

Mobbing ist immer schädlich für die Psyche, sei es am Arbeitsplatz oder in der Schule. Die Menschen, die Mobbing ausüben wissen meist gar nicht, was sie da anrichten. Oftmals haben die Opfer ein Leben lang damit zu kämpfen.

Wende dich an deinen Arzt und lass dir eventuell auch eine Kur( REHA) verschreiben. Wenn sich auf dem Arbeitsplatz auch nach Gesprächen mit der Leitung nichts tut, sollte man eine Kündigung in Erwägung ziehen, denn da ist die Gesundheit wichtiger.

Nicht wegen Mobbing offiziell... aber inoffiziell werden das ja wohl die meisten Ätzt verstehen.... Wichtig ist aber nach der Krankschreibung etwas zu ändern. An der Situation oder den Arbeitsplatz wechseln...

Krank geschrieben, unterbrechen

Hallo ich war heute arbeiten obwohl ich krank geschrieben bin. Allerdings habe ich es erst bemerkt als ich auf der arbeit war und es dann gesehen habe. Die Arbeitgeberin hat gesagt das es nicht schlimm ist und wenn ich wieder arbeiten kann gilt der krankenschein nicht mehr ab den zeitpunkt wenn man es unterbricht. Mich irritiert das. Mein vater sagte immer wenn ich krank geschrieben muss ich zuhause bleiben denn sonst zahlt versicherung nicht wenn was auf der arbeit passiert. Was ist jetzt falsch und richtig???

...zur Frage

Burn out - Krankschreibung?

Bei mir wurde gestern Burn out fest gestellt. Da ich in der Arbeit meine positiven Bestätigungen erhalte und zuhause mich ausgenützt und benützt fühle wollte ich mich nicht krank schreiben lassen. Nun erhalte ich Tabletten und soll nächste Woche wieder zum Arzt. Ab welchem Zustand wird krank geschrieben. Ich möchte es richtig machen, fühle mich aber noch nicht "platt". Bin ich schon so weit? Muss mehr dazu kommen damit ich selber auch meine "Auszeit" mir geben lasse? Weine viel - habe Zukunftsängste - Zweifel an mir wie ich dass alles schaffen soll...überspiele und bin für die anderen immer zuverlässig und gut drauf...will kaum mehr aus dem Haus, liege viel und bin sehr müde, habe seit Monaten Schlafstörungen, Rückenprobleme, Magen-Darmprobleme...mal das eine, mal das andere...

Wem geht es ähnlich - soll ich mich krank schreiben lassen? Wie lange? Spricht man darüber mit den Kollegen oder lieber nicht, dem Chef?

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Kann man sich selber gegen Mobbing stark machen?

Bei der Arbeit haben wir uns kürzlich unterhalten. Da hat eine Frau erzählt, ihr Freund würde sie regelmäßig schlimm beschimpfen. Auch in der Familie (seiner) wird sie immer wieder mal ausgelacht oder nicht ernst genommen. Zwar geht mich das nichts an, aber ich frage mich, wie soll das ein Mensch aushalten? Da geht man doch kaputt. Sie will sich nicht trennen, aber wehren kann sie sich auch nicht. Gibt es eine Möglichkeit der inneren Stärkung?

...zur Frage

Arbeitsplatz kündigen ja oder nein?!?

Hallo zusammen!

Mir gehts momentan echt nicht so gut. Habe mächtig Stress auf der Arbeit... soll heißen, dass ich gemobbt werde (zumindest empfinde ich so) Also ich schildere es einfach mal: Wir hatten vor ein paar Tagen mit der Vorgesetzten eine Besprechung, was die nächsten Tage zu tun sei. Mit dabei war meine Kollegin, mit der ich dachte ganz gut klar zukommen. Wir konnten zusammen lachen, hatten Spaß zusammen usw. Bis sie mich bei der besagten Besprechung bei der Vorgesetzten voll inne Pfanne gehauen hat; vor versammelter Mannschaft. Ich wusste in dem Moment überhaupt nicht, was ich sagen sollte aber wenn ich den Mund auf gemacht hätte, wäre es eskaliert. Seitdem ist die Alte für mich gestorben!! Denn das hat sie nicht das erste mal gemacht, was ich von anderen gehört habe... Eine andere Sache ist die, das ich von den meisten Männern auf Arbeit keine Hilfe erwarten kann, weil sie der Meinung sind: du willst den Job machen von wegen Gleichberechtigung und gleiches Geld dann sieh halt zu wie du klar kommst. Ich bin als Maschinenführerin eingestellt und ich gebe zu es ist nicht immer einfach, aber mich immer so auflaufen zu lassen kann ich beim besten Willen nicht verstehen. Auch was die anderen Kollegen betrifft (aber wirklich nicht alle) vorne herum grinsen sie dich an und hintenrum bist du der Arsch...

Ich stehe echt grade aufem Schlauch! Ich bin diese Woche krank geschrieben, weil es psychisch grade echt nicht mehr geht und ich so gut wie jeden Tag mit Bauchweh und schlechter Laune dort hin muss. Abends kann ich nicht einschlafen, nicht abschalten und grübel lange.

Aber auf Dauer kann das nicht so weitergehen, damit mach ich mich kaputt!!

Was meint ihr dazu??

LG

Pittiline

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?