Kann man vor einem Flug einfach unbedenklich eine Schlaftablette einnehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich wäre da auch skeptisch. Was passiert denn, wenn einmal unerwartet etwas passiert und der Flieger vielleicht notlanden muss? Dann schläft man und muss erst geweckt werden, was bei Schlaftabletteneinnahme ja nicht immer so einfach sein kann. Dann ist man selbst benommen und kann vielleicht die Anweisungen des Flugpersonals nicht richtig ausführen. Ich halte das für bedenkenswert, weil es ja doch im Zweifelsfall recht riskant ist. Man sollte sich vielleicht lieber Baldrian oder ähnliches besorgen und evtl. auch vorher mal einen Arzt dazu befragen.

Ich finde es in Ordnung, gerade wenn deine Freundin Flugangst hat, eine Schlaftablette zu nehemen. Ich habe keine Flugangst, aber kann in Flugzeugen überhaupt nicht schlafen. Auf Flügen, auf denen ich sehr lange unterwegs bin nehme ich auch hin und wieder was zum Schlafen.

Zu Beginn des Fluges erläutert die Stewardess die Benutzung der Schwimmwesten und eine eventuell auftretende Notsituation. Er muss sich zum Start anschnallen, darf ein wenig später seine erste Getränkebestellung aufgeben und so weiter. Für die erste Zeit wäre es schon sinnvoll, er würde noch alles mitbekommen. Besonders die Einweisung der Stewardess ist wichtig. Die ist ja für Notsituationen gedacht. Wenn das Flugzeug dann erst einmal auf Kurs ist, wäre es nicht mehr schlimm, mit Tablette eine Zeitlang zu schlafen. Dann ist aber auch das Fliegen nicht mehr so "schlimm", so dass eine Tablette vielleicht gar nicht mehr nötig wäre.

Kann man mit Übergewicht klettern gehen?

Meine beste Freundin und ich haben uns in einem Anfall von Aktionismus für einen Kletterkurs angemeldet. Allerdings ist meine Freundin sehr massig. Wir fragen uns seither, ob das so eine gute Idee war. Könnte sie mit dem klettern ihre Gelenke schädigen, sich überlasten, oder ihr Körpergewicht einfach nicht nach oben bewegt bekommen? Ich möchte nicht, dass sie sich etwas tut. Was würdet Ihr raten...?

...zur Frage

Wer kennt sich mit der Protein-Diät Almased aus?

Ich möchte gerne ein bisschen abnehmen und habe schon angefangen mich mehr sportlich zu betätigen. Dabei merke ich schon, dass es dem Körper gut tut und ich habe mir auch stark vorgenommen, das so beizubehalten. Jedoch möchte ich gerne eine Diät ausprobieren und habe über eine Freundin erfahren, dass es Almased gibt. Eine Diät bei der man sich statt von normalem Essen von Protein-Shakes ernährt. Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gesammelt und könnt mir erklären, wofür man diese Protein-Shakes einnehmen muss?

...zur Frage

Kann man die Pille auch mittendrin absetzen?

Ich möchte mit der Pille aufhören (ich fühle mich nicht so gut damit und habe zur Zeit sowieso keinen Freund).

Jetzt habe ich aber gerade erst eine Packung angefangen - und müsste noch über zwei Wochen eine einnehmen, ehe die Pause beginnt. Jetzt frage ich mich, ob ich nicht einfach jetzt aufhören kann.

Oder ist das schädlich für den Zyklus? Sollte ich sie lieber noch bis zur vorgesehenen Einnahmepause nehmen? Was meint ihr?

...zur Frage

Pflanzliche Beruhigungsmittel + Medikamente -> Nebenwirkungen??

Hallo, meine frage, ich nehme medikamente gegen Rheuma (MTX+Cortison) Cortison sehr leicht dosiert + Cortisonspray gegen chronische Bronhitis, möchte aber oder bzw. muss noch beruhigungsmittel einnehmen würde gerne erstmal was pflanzliches ausprobieren (einfach gegen nervöse Zustände) weiss nicht welche sind gut und ob man die auch mit anderen med. kombinieren darf??

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Kryolipolyse gemacht?

Meine Freundin stört sich an ihren "dicken" Oberschenkeln (Reiterhosen) und möchte mit Hilfe der Kryolipolyse gezielt Fett abbauen. Hat hier jemand schon Erfahrungen mit dem Verfahren gemacht? Bringt das was? Mit Sport hat sie die Reiterhosen nicht wegbekommen, das ist bei ihr einfach eine genetische Veranlagung.

...zur Frage

Hilfe! Meine Freundin ist magersüchtig! Was kann ich tun??

Hallo zusammen :)

Meine Freundin ist seit einem Monat magersüchtig. Mittlerweile besteht sie wirklich fast nur aus Haut und Knochen! Sie isst so gut wie gar nichts mehr und freut sich jedesmal wieder, wenn sie abgenommen hat...

Ob sie das nur tut, um mehr Aufmerksamkeit zu kriegen, wissen wir leider nicht, das war bei ihr immer schon schwer rauszufinden.Es könnte auch damit etwas zu tun haben, dass sie noch in ihren Ex ist, sie bekam die Idee, dass er sie nur zu dick findet,wegen ihm hat sie sich auch geritzt. Wenn ich sie auf ihre Magersucht anspreche, blockt sie ab und meint nur, sie ist doch gar nicht dünn. Neuerdings zeigt sie mir auch noch Bildern von Magermodels über die ich nur sage, dass die einfach viiiel zu dünn sind, und sie meint so "schlank" wie die möchte sie auch sein.. Ich habe öfters versucht, sie auf verschiedene Arten darauf anzusprechen, wenn ich vorsichtig frage und so, dann blockt sie total ab und wendet sich von mir ab. Wenn ich sie direkt darauf anspreche, dass sie doch gar nicht abnehmen brauch und sie so wie sie ist noch hübscher ist, als wenn sie nur aus Haut und Knoche besteht, dann sagt sie einfach nur nein und mehr nicht..

Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll, sie sieht nicht ein, dass sie Magersucht hat und somit auch nicht, dass sie zum Psychologen gehen sollte! Ich hoffe, hier bekomme ich Tipps..

LG WebGirlJuli

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?