Kann man von zuviel Knoblauch Magenschmerzen bekommen?

1 Antwort

Hallo! Ich bin überzeugt davon, dass man sich mit Knoblauch vergiften kann. Ich hatte gestern einen Teller Spaghetti mit mehr als einer Knolle Knoblauch im Olivenöl geröstet dazu. Etwa 2 Std. später hatte ich Megadurst und mein Magen (Magenverschluss) spielte verrückt. Ich hatte sogar das Gefühl, ich werde ohnmächtig. Ich habe die Nacht mehr schlecht als recht überstanden und heute geht es mir etwas besser. Gruss Z.

Hallo, wenn Du den Knoblauch nicht gut verträgst, kann es daran liegen, daß Du einen empfindlichen Magen hast. Gruß kujo37

Eigentlich hilft Knoblauch bei Verdauungstörungen, aber es gibt Menschen, die das Aliin im Knoblauch schlecht vertragen, vielleicht gehörst du dazu. Achte in Zukunft mal darauf, im Zweifelsfall solltest du deinen Knoblauchkonsum etwas einschränken, oder auch keinen rohen Knoblauch essen. Wenn er mitgekocht wird, ist er bekömmlicher.

Wahrscheinlich macht es die Mischung mit den anderen Speisen und nicht der Knoblauch alleine aus. Manche Dinge sind zusammengenommen einfach nicht Magenfreundlich!

Knoblauch ist alkalisch. Zuviel Knoblauch neutralisiert die Magensäure, wodurch das Essen unverdaut im Magen gärt und Schmerzen sowie Sodbrennen-ähnliche Symptome verursacht. Knoblauch wirkt zudem blutdrucksenkend. Wird zuviel konsumiert, fällt der Blutdruck zu stark ab.

Noch bedenklicher ist jedoch die antibiotische Wirkung des Knoblauchs. In Maßen genossen wirkt Knoblauch gegen schädliche Bakterien, Hefepilze und sogar gegen Würmer, aber bei großen Mengen wird die gesamte Darmflora stark geschädigt, was in der Folgezeit zu opportunistischen Infektionen des Magen-Darmtrakts führen kann.

Wie jedes andere Lebensmittel sollte Knoblauch also in vernünftigen Maßen genossen werden. Es gibt nichts, was hundertprozentig gesund und unbedenklich wäre. Sogar Wasser oder Kochsalz können im Übermaß genossen schädlich sein, und das gilt natürlich erst recht für ein Gewächs mit blutdrucksenkenden und antibiotischen Eigenschaften. Es gibt halt keine Wirkung ohne potentielle Nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?