Kann man von Pralinen betrunken werden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkoholiker sind dadurch gefährdet, alle anderen Menschen aber nicht.

Erbrechen und Übelkeit wenn man länger unterwegs ist?

Hallo! Schon lange habe ich ein großes Problem, was mich einfach jedes Wochenende verfolgt und wozu mir bisher kein Arzt etwas sagen konnte. Es ist bei mir immer so, dass wenn ich mich am Wochenende (abends) mit meinen Freunden treffe, mir nach ein paar Stunden kotzübel wird. Nicht selten kam es dann auch zum Erbrechen aber mittlerweile hau ich meistens vorher ab. Am Anfang dachte ich, dass es davon kommt dass ich ein Stoffwechselproblem habe (ich bin sehr dünn) und einfach immer zwischendurch essen sollte um meinen Kreislauf zu stabilisieren. Hat leider kein Stück geklappt. Dann dachte ich, es liegt vielleicht daran, dass viele meiner Freunde rauchen und ich das einfach nicht vertrage, jedoch habe ich auch in rauchfreien Discos das Selbe Problem. Ich selber rauche nicht und auch wenn ich kein Alkohol zu mir nehme, tritt meine Übelkeit ein. Ich weiß nicht was ich noch tun kann. Ich habe weder auffällige Krankheiten, noch konnten die Ärzte irgendwelche Mängel in meinem Blut finden. Ich habe zwar einige Allergien aber keine davon kann dafür verantwortlich sein. Auch bin ich nicht im Untergewicht ( nur an der Grenze ), jedoch nur da ich einen sehr guten Stoffwechsel habe und einfach schon mein ganzes Leben lang (genau wie meine Eltern) sehr dünn bin. Ich bin 20 Jahre alt und schon seit ca. 2-3 Jahren leide ich darunter. Davor könnte ich komischerweise teilweise die Nächte durchmachen, jedoch habe ich damals sehr viel Alkohol getrunken und das Erbrechen kam so oder so irgendwann (vielleicht habe ich die Beschwerden nur nicht wahrgenommen) Wenn ich von Alkohol Erbrechen muss kommt dies grundsätzlich immer erst am nächsten Morgen. Am Abend ist nichts! Ansonsten erbreche ich abends wenn ich kein Alkohol zu mir nehme oder nicht so viel, dass ich davon Erbrechen müsste. Ich hoffe ich finde jemanden der ein ähnliches Problem hat oder der mir einen Tipp geben kann, was ich noch versuchen könnte. Meine Lebensqualität leidet wirklich sehr darunter und ich möchte endlich was ändern! Achja, ich habe auch schon versucht den ganzen Abend über viel Wasser zu trinken aber das Übelkeitsgefühl kam immer irgendwann. Vielen Dank für jede Hilfe !! Liebe Grüße :)

...zur Frage

Antibiotika wegen Borreliose verdacht und Alkohol/Gras?

hallo liebe Community, Ich feiere nächste Woche den Geburtstag meines Freundes... Da stehen Gras und Alkohol natürlich auf der Tagesordnung. Jedoch muss ich wegen Borreliose Verdachts Antibiotika nehmen die ich in nächster Zeit von meinem Arzt bekomme. Das Alkohol und Antibiotika nicht wirklich mit einander können hab ich schon herausgefunden jedoch nichts über Cannabis und Antibiotika... THC dockt ja im Gehirn an die entsprechenden Rezeptoren an und Antibiotika wird ja in der Leber verarbeitet aber sicher bin ich mir da trotzdem nicht. Ich würde mich sehr über Antworten freuen, aber bitte nur ernst gemeinte... und bitte nur wenn ihr etwas davon versteht und nicht selbst etwas zusammenreimt :) MfG Artjom

...zur Frage

Drogen mit 15?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre alt, männlich, 181cm gross und wiege 74 Kg. (werde ende des Jahres 16)

Seit ich 14,5 Jahre alt war habe ich ab und zu Alkohol getrunken, insgesamt ca. 6 mal.

Das erste Mal war etwas viel, musste jedoch nicht davon erbrechen. Das zweite mal ein paar Monate später jedoch war heftig, musste 10 mal kotzen und es fühlte sich an wie ein sehr starker Fieber. Danach habe ich ca. 3 mal 3 Bier getrunken, ich wurde davon sehr gut angetrunken/leicht betrunken. Und gestern hab ich auch viel für meine Verhältnisse getrunken, war eben betrunken.

Ich hatte bisher immer 2 Tage langen Kater, trotz viel trinken und gesund Essen und nun mache ich mir klar, dass zu viel Alkohol einfach nicht gut für mich ist, da ich noch im Wachstum bin, auch wenn man mich auf 17-18 schätzt. Bisher konnte ich das immer mit meinem Gewissen rechtfertigen, dass das doch "jeder Erwachsene so gemacht hat".

Ist es okay, wenn ich so ein Mal im Monat mit Freunden 1 oder 2 Bier trinke? Wird mir das sehr schaden?

Nun zu Gras. Das erste mal Kiffen war mit fast 15, war da aber noch 14.

Insgesamt habe ich ca. 3 Gramm geraucht, verteilt auf 5 Male, musste mich noch nie von Gras übergeben. Vor einem Monat habe ich mir aber auch versprochen, nie wieder Gras zu rauchen, zumindest nicht bevor ich 25 Jahre alt bin. Generell muss ich auch sagen, dass ich ziemlich empfindlich bin was Gras angeht, daher auch nur 3 Gramm.

Seit ca. 4 Monaten habe ich das Gefühl, dass meine Geistige Fähigkeit ein wenig zurückgegangen ist, sowie mein Langzeitgedächtnis, vor Allem jedoch mein Kurzzeitgedächtnis. Seitdem ich der Folgen der zwei Drogen bewusst bin achte ich oft darauf, vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein. In der Schule gibt es keinen Unterschied, bin sogar besser geworden. Allgemein bin ich jemand, der versucht so gesund wie möglich zu sein, treibe auch 3 Mal pro Woche Sport, daher bin ich sehr um permanente Folgen besorgt!

Nochmal zu den Drogen, Gras ist Geschichte, und zu viel Alkohol bis 21 auch, habe ich vielleicht schon permanente Schäden im Gehirn, Leber oder sonstwo davongetragen? Das ist meine größte Sorge!

Was kann ich nun machen? Gehirntraining? Gedächtnistest? Darf ich mich auf 1x2 Bier im Monat beschränken und trotzdem Kerngesund sein?

...zur Frage

Wieso können manche 50 Zigaretten am Tag rauchen, ohne, dass es Ihnen aktuell schadet?

Wieso können manche Leute 50 Zigaretten am Tag rauchen, dazu noch 5-10 Bier am Tag trinken, ohne einen Schaden davon zu tragen?

Bzw. wann stellt sich der Schaden dann ein?

Ich wundere mich vor allem über Gastwirte, von denen ich viele kenne, die so leben und denen man eigentlich nicht anmerkt, dass sie krank sind oder dass es ihnen schadet oder schaden würde.

...zur Frage

Freundin hat kribbeln im Arm.

Hi ich habe mal eine Frage.

Die Freundin meiner Mutter ist nun45 Jahre Hat 2 Kinder. Seit Jahren trinkt sie Täglich große Mengen Alkohol. Ist von 12 Monaten sicher 11 Betrunken. und Raucht 3 Schachteln am Tag.

Nun hat sie seit 4 Tagen in den Rechtem Arm in den kleinen Finger und dem Ringfinger ständig ein Kribbeln. si sagt das ist nichts schlimmes. Nun wollte ich fragen? Ob das anzeichen für einen anstehenden Herzanfall oder schlaganfall sein können. und ob das dringend untersucht werden sollte. Sie tut das alles ab. Danke schon mal

...zur Frage

Woher kann diese Appetitlosigkeit kommen, die ich seit ein paar Monaten habe?

Hey zusammen,

ich leide immer mal wieder an Appetitlosigkeit. Eigentlich bin ich aber ein großer esse. Habe immer viel und oft gegessen und darauf geachtet, mich gesund zu ernähren. Seit etwa einem halben Jahr fällt es mir aber sehr schwer etwas passendes zu Essen für meinen Geschmack zu finden, obwohl ich hungrig bin. Ansonsten fühle ich mich eigentlich ganz wohl. Irgendwo habe ich gelesen, dass andauernde Appetitlosigkeit eine Folge von Krankheit sein kann. Welche Krankheiten können das sein? Wie bekomme ich wieder mehr Appetit? Danke für Hinweise!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?