Kann man von Mundwasser wunde Lippen bekommen?

0 Antworten

Sehr stark auf Lippe gebissen, jetzt angeschwollen und verkrustet oder eiternd, was tun?

Ich hab mir vor 2 Tagen stark auf die Lippe gebissen (vorne, als nicht mehr wirklich im Mund drinnen), es hat bisschen geblutet und es hat sich so eine weiße Schleimblase gebildet so wie das ja oft im Mund passiert. Dann hab ich mir am nächsten Morgen im Halbschlaf ausversehen, doof wie ich bin, nochmal draufgebissen, bzw die Kruste irgendwie abgerissen weil ich dachte das wäre nur trockene Haut. Jetzt ist die Wunde inzwischen echt angeschwollen, es sieht leicht weiß-gelblich aus, schwillt nicht ab und brennt immer mal wieder wie Sau. Es verkrustet sich glaub ich aber um ehrlich zu sein hab ich keine Ahnung was da passiert. Letzte Nacht hab ich Vaseline und so draufgemacht, hat aber 0 was gebracht sondern fast noch verschlimmert. Kühlen tu ich schon immer mal wieder. Was kann ich tun? Abwarten? Wie lang dauert das bis das weggeht? Gibt es irgendeine Creme, vvielleicht Bepanthen? Oder soll ich einfach mal in der Apotheke fragen? Und ich leck quasi meine Lippen oft ab weil sie sonst so trocken werden und noch mehr weh tun, ist das ok oder soll ich das lassen?

...zur Frage

Herpes Genitalis!!! Hilfe :(

Es sieht sehr dannach aus das ich ein Genital Herpes bekommen habe... Könnte ich eine Creme für Lippen Herpes drauf schmieren bevor ich morgen zum Arzt gehe?? Nur damit es nicht schlimmer wird ...

...zur Frage

Ist Lippenherpes ansteckend obwohl es fast verheilt ist?

Hallo,

meine freundin hat vor 3 Tagen Herpes bekommen die Wunde ist schon fast verheilt und heute habe ich versehentlich aus ihrer Wasserflasche getrunken. Habe danach direkt mein Mund ausgewaschen und desinfiziert. Ich hatte noch nie Herpes.. Werde ich es jetzt bekommen?

...zur Frage

schmerzhafter Herpes - was tun?

Hallo! Seit heute vormittag habe ich einen ziemlich schmerzhaften Herpes im Bereich zwischen Oberlippe und Nase sowie an einem Nasenloch.

Das kam heute vormittag auch ganz plötzlich. Nicht so wie ich es kenne, mit erst einem Kribbeln und Ziehen und dann die Bläschen. Sondern die Bläschen haben sich quasi "explosionsartig" gebildet. Von jetzt auf gleich war es eine Fläche fast so groß wie ein 1Cent-Stück.

Ich kann mir auch gar nicht so recht erklären, woher das jetzt so plötzlich und so massiv kommt, bin nicht erkältet, habe keinen Stress o.ä. Kann das auch mit Medikamenten zusammenhängen?

Ich habe dann sofort als ich was gemerkt habe Aciclovir-Salbe drauf getan, die wirkt bei mir eigentlich immer recht gut. Habe auch im Laufe des Tages mehrfach neue Salbe aufgetragen. Aber ich merke gar keine Linderung. Den ganzen Tag zieht, schmerzt und brennt die Stelle, dazu spannt und juckt sie auch.

Hat jemand noch eine Idee, was ich sonst machen kann? (Zahnpasta hat mir bei Herpes übrigens noch nie geholfen.)

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?