Kann man von einer originalen Pille einfach auf das Generikum umsteigen?

1 Antwort

Prinzipiell ja, da in einem Generika die gleichen Wirkstoffe enthalten sind. Dennoch würde ich im Vorfeld kurz mit meinem Frauenarzt sprechen und ihn dazu befragen. Eine weitere Möglichkeit ist in der Apotheke nachzufragen, ob du problemlos auf eine generische Pille umsteigen kannst.

Regelmäßigen Zyklus ohne Pille bekommen?

Hallo ich suche ein rezeptfreies oder homöopathisches Mittel um meinen Zyklus regelmäßig zu bekommen. Er ist unregelmäßig und setzt teilweise ganz aus. Ich habe aber auch einen Hypophysentumor der aber angeblich Hormon-inaktiv sein soll. Also fallen die Mönchpfeffer schon weg. Da ich Bluthochdruck habe kann ich laut FA auch nicht die Pille nehmen, zudem möchte ich sie auch nicht unbedingt nehmen. Gibt es andere Möglichkeiten die Menstruation anzuregen und regelmäßig zu bekommen? Bin 19 Jahre alt und hatte das schon immer das sie unregelmäßig dann wieder regelmäßig kam.

...zur Frage

Pillen - Einnahme nicht am ersten Tag der Menstruation?

Guten Abend,

ich habe eine Frage zu der Anti-Baby-Pille Einnahme.

Auf Grund einer Medikamenteneinnahme hatte ich die Einnahme der Pille für einen Monat unterbrochen. Nun würde ich die Pille gerne wieder einnehmen, da die Einnahme der anderen Medikamente abgeschlossen ist. Da ich die Pille die letzen Wochen nicht genommen habe, habe ich nun mit einer Hautveränderung und stärkerem Schwitzen zu kämpfen, weswegen ich die Pille gerne sofort wieder einnehmen würde um diese Erscheinungen wieder zu bekämpfen. Ich weiß, dass man die Pille am ersten Zyklustag einnehmen sollte, kann ich aber jetzt auch einfach morgen beginnen ohne Periode? Meine letzte Periode hat am 28.03 eingesetzt, somit vor fast 3 Wochen. Falls es möglich ist, ab wann ist dann auch der Verhängnisschutz gewährleistet?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Regelschmerzen und nichts hilft

Ich habe schon so lange richtige Schmerzen während meiner Periode.Hab schon verschiedene Kräuter versucht (obwohl ich von diesem Homöopathie-Zeugs nicht wirklich überzeugt bin).Habe schon die gängisten Schmerzmittel durch (Ibu, Paracetamol, Naproxen ..).Naproxen hilft auch etwas nur möchte ich einfach nicht dauerhaft hochdosiert irgendwelche Schmerzmittel einnehmen müssen und wie gesagt ganz weg sind die Schmerzen trotzdem nicht.Als ich anfing die Pille zu nehmen, wurde es viel besser auch wurden sie einfach viel leichter nur nach 2 Monaten waren sie dann wieder da.Obwohl ich ja eigentlich keinen Zyklus mehr habe,bekomme ich immer noch diese psychischen Symptome wie Heißhungerattacken, Stimmungsschwankungen bzw. grundloses Weinen/Traurig sein vor allem.So typisch Frau eben und ich versteh es einfach nicht.Von der Stärke her sind sie auch irgendwo besser geworden nur hab ich eingenlich immer so ein total unangenehmen Schmerz im Rücken bzw. im Unterleib lässt sich leider nur schwer erklären, der aber einfach nicht verschwinden will. Habt ihr Tipps? Geht da so in Richtung PMS irgendwie nur auch ohne richtigen Zyklus?

...zur Frage

Wie schädlich ist die Pille für den Körper?

Ich nehme die Pille und habe immer das Gefühl, nicht richtig „echt“ zu sein. Die Gefühle sind nicht mehr von meinem Zyklus abhängig und ich habe immer ein schlechtes Gewissen, weil ich denke, ich tue meinem Körper damit etwas Schlechtes. Als ich die Pille vor einigen Jahren verschrieben bekommen habe, bin ich zwar auf das Risiko von Schlaganfall und Thrombose aufmerksam gemacht worden, aber gibt es andere Risiken, die vielleicht auch gar nicht im Beipackzettel stehen?

...zur Frage

Kann man die Periode dauerhaft verschieben?

Dass man die Periode mit Hilfe der Pille mal verschieben kann ist klar, dass man das nicht so oft machen soll weiß ich auch. Gibt es eine Möglichkeit bei einem sehr kurzen Zyklus (24 Tage), dass man den dauerhaft etwas verlängert auf 28 Tage? Gibt es natürliche Mittel ohne Hormone?

...zur Frage

Vorziehen der Pillenpause (bei einphasigem Präparat)

Hallo Community, ich habe eine Frage bezüglich meiner einphasigen Mikropille. Und zwar möchte ich aufgrund eines bevorstehenden Urlaubs die 7-tägige Pause der Pilleneinnahme vorziehen, also nach genau 14 Tagen der Einnahme 7 Tage pausieren. Anschließend würde ich die 7 verbliebenen Tabletten der jetzigen Packung zusammen mit den nächsten 21 Tabletten einnehmen (also dann insgesamt 28 Tage lang die Pille einnehmen, um die Tabletten nicht zu verschwenden) In der Packungsbeilage steht nichts bezüglich einer vorzeitigen Pause, deshalb wüsste ich gerne, ob ich meinen Plan bedenkenlos (bezüglich des Schutzes) umsetzen kann.

Danke im Voraus, LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?