Kann man von einem Hörsturz taub werden?

1 Antwort

Jain, das geht bedingt. Allerdings wird das Ohr mit dem Hörsturz in der Regel nicht richtig taub, sondern behält einen Hörrest. Das heißt, es kommt zu einem Hörverlust von z.B. 70dB, richtig Taub hieße ja, dass nichts mehr gehört wird.

Zudem findet ein Hörsturz in der Regel nur auf einem Ohr statt, so dass das andere Ohr seine Funktion behält. Allerdings ist auch bei dieser Symptomatik die Versorgung mit einem Hörsystem wichtig, damit die Person weiterhin räumlich hören kann und sich nicht einschränken muss. Außerdem ist es wichtig, direkt auf einen Hörsturz mit einer Verhaltensänderung und einer medikamentösen Therapie zu reagieren.

Was möchtest Du wissen?