Kann man über Monate einen Schnupfenvirus in sich tragen?

2 Antworten

Von dem Schnupfenvirus (Rhinovirus) gibt es über 100 Unterarten. Und diese verändern sich auch noch ständig. Hast du eine Erkältung überstanden, und dein Körper hat Antikörper gegen das Virus gebildet, kommt - zack - das nächste.

Meine erste Erkältung kam im vergangenen Jahr Mitte November, danach habe ich 6 Wochen gehustet. Zwischen Weihnachten und Silvester ging es mir gut, dann bekam ich wieder Halsschmerzen. Die waren nach 3 Tagen weg, aber seitdem läuft die Nase.

Anderen geht es ähnlich. Wir sind nicht allein.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Wie kann man diesen Virus wegbekommen? Also gibt es irgendeine Lösung dafür?

0

Lasse Dich auf Allergien testen .

Unerträgliche Regelschmerzen...siehe Details

Hey ihr Lieben, mich plagt seit gut einem Jahr folgendes Problem ( -> danke schon mal das ihr euch Zeit nehmt das zu lesen) Am 6.12.13 fing alles an, ich hab immer schon starke Regelschmerzen gehabt, Schmerztabletten erfüllten aber ihren Zweck, diesen morgen bin ich jedoch aufgewacht und hatte unerträgliche Schmerzen ich weinte und schrie nur noch, mein damaliger Freund rief den RTW, im Krankenhaus bekam ich nur Schmerztabletten und alles wurde als normal abgestempelt. Zu dieser Zeit verhüteten wir nur mit Kondom ( also keine Hormone oder anderes). Im nächsten Monat das selbe wieder und ich verbrachte 2 Nächte im Krankenhaus und wurde mit Schmerzmittel zugedröhnt. In den darauf folgenden Monaten immer das selbe Spiel, meine Blutung setze ein und ich habe gelitten, manchmal so schlimm das der Krankenhaus Aufenthalt nicht zu umgehen war. Die Schmerzen jedoch sind nur am ersten Tag so schlimm! Die Schmerzen Fühlen sich an wie Wehen ( sind dauerhaft stark, kommen dann alle 10 Minuten richtig stark und wirklich unerträglich, dazu dann Schwindelanfälle und wahnsinnige Rückenschmerzen). Nach weiteren 4 Krankenhaus Aufenthalten wo immer nur auf Fehlgeburten spekuliert wurde ( war aber nie eine) war es dann im September die Krönung. Ich wachte morgens auf hatte wieder diese Schmerzen und verlor das Bewusstsein ich war ca eine halbe Stunde nur Sekunden Weise bei mir und lag zitternd auf dem Badboden bis mein Freund wieder den RTW Rief, im Krankenhaus wieder nur schmerztropf ( mit Opium)...alles normal angeblich und dann würde ich schon richtig sauer. Da ich diese Ärzte dann für unfähig erklärte, hab ich mir ein Termin in einer anderen Klinik geholt. Diagnose-Eierstockzysten ( auf die ich in unserem Krankenhaus auch jedes Mal untersucht wurde, ich sag ja, unfähig) bekam Mpa 5 gyn und die Pille Maxim verschrieben, dass ist nun 3 Monate her. Letzen Monat hatte ich zum ersten Mal seit dem Jahr wieder normale Schmerzen, war schon richtig erleichtert. Gestern Abend ging's dann aber los, meine Blutung setze ein, und ich quälte mich die ganze Nacht- heute den ganzen Tag auch nur Schwindeanfälle und Schmerzen... Ich vermute ja eine Endometriose, bis jetzt wollte aber kein Arzt Untersuchungen deswegen machen. Hab auch schon sämtliche Tabletten probiert ( Ibuprofen, dolormin für Frauen, Buscopan, Paracetamol) es tritt keine Besserung ein, was soll ich tun? Ich kann bald nicht mehr. Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?