Kann man sich zur Beruhigung selbst hypnotisieren?

1 Antwort

ja ist es doch es sollte gelernt werden da ich selber menschen hypnotsiere und die auch gelrent habe aber als ehren amt anbiete heiss ich mg kein geld dafür daher weiss ich auch wie selbst hypnose geht nur um dies zu lernen ist einen konditionierung not wendig also wie wenn du zb joggen gehts dann baust du ja auch nach und nach deine kondition auf und so ist es bei der selbst hypnose nach und nach kannst du an fast jedem ort dich hypnotiseren und wenn du es richtig lernen möchtest solltest du einen hypnotiseur auf suchen kannst auch bei mir unter [...] dich nochmal melden dann kann ich dir noch ein paar tipps geben oder wenn du vom ort meisenhiem nich weit wohnst kannst du mal vrobei kommen ich hoffe ich konnte helfen bis bald

Liebe/r rivaceline,

Fragen Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Außerdem möchte ich Dich darauf aufmerksam machen, dass Du mit Deinen Daten im Netz vorsichtiger umgehen solltest. Zu Deiner eigenen Sicherheit wurde Deine private Mailadresse gelöscht. Um direkt mit anderen Usern in Kontakt zu treten, kannst du Freundschaftseinladungen verschicken, damit ihr euch direkt austauschen könnt.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Bluthochdruck mit 20?

Hi ihr lieben!

ich würde gerne mal verschiedene Meinungen zu einem Thema hören. Ich (weiblich; 20) war letzten Montag beim Frauenarzt zur normalen Kontrolluntersuchung. Dort wurde ein zu hoher Blutdruck festgestellt (150:100) und mir wurde gesagt ich soll das vom Hausarzt kontrollieren lassen. 

Dieser machte dann zwei Tage später ein EKG wobei "nur" leichte Herzrythmusstörungen zu erkennen waren. Weiterhin gab ich eine Blut- und Urinprobe ab. 

Ergebniss: Blutarmut und etwas zu viel Eiweiß im Urin. Ansonsten hatte ich gute Werte. Nun muss ich ständig meinen Blutdruck messen, dieser ist immer zwischen 135-150 (bei Kopfschmerzen auch mal über 160:100) und 85-100. 

Noch kurz zu mir: ich bin 1,82 m, habe ca 64 kg, ernähre mich gesund, bin dünn, rauche nicht, trinke nur gelegentlich Alkohol und leide schon seit langem an ziemlich starkem Kopfweh (wurde keine Ursache gefunden).

Nun musste ich eine 24 Stunden-Urinprobe abgeben. Dort kamen keine negativen Ergebnisse dabei heraus, bis auf eine Blutanämie, was aber nicht weiter schlimm ist.

Hatte jemand von euch, vielleicht auch in meinem Alter schon ähnliche Probleme? 

Da ich kein typischer Bluthochdruck Patient bin, macht mir dass ein bisschen Sorgen. Vielleicht könnt ihr mal in die Kommentare schreiben was ihr davon haltet, und ob ich einfach abwarten soll oder etwas dagegen tun soll. Danke :-)

...zur Frage

Funktioniert Hypnose bei jedem Menschen?

Ist es grundsätzlich möglich jeden Menschen zu hypnotisieren oder muss man bestimmte Voraussetzungen dafür haben?

...zur Frage

Was kann ich gegen meine roten Augen tun?

Seit knapp einem Jahr habe ich (männlich – 22 Jahre) das Problem, dass meine Augen sehr schnell rot werden. Dabei brennen und drücken sie auch und sind somit nicht nur optisch unangenehm. Es tritt immer dann auf, wenn sie auch nur ein bisschen gereizt werden, wie z. B. durch

-         Alkohol (hier reicht mittlerweile ein Radler oder Bier und ich sehe fast aus, als hätte ich 10 Halbe im Gesicht

-         Rauchen (bisher war ich Gelegenheitsraucher, habe es aber aufgrund des Augenproblems komplett sein gelassen)

-         Schnupfen, Erkältung oder einfach nur ein Nießer

-         Körperliche Anstrengung

-         Nach dem Aufstehen (vor allem wenn ich eher wenig geschlafen habe)

-         Nach einem Arbeitstag vor dem PC (Zum Monitor habe ich den richtigen Abstand und betreibe ihn im Lesemodus (nicht unnötig hell und mit warmen Farben -> angenehm für die Augen. Außerdem lüfte ich vor allem im Winter regelmäßig und gönne meinen Augen dank http://eyeleo.com/ auch regelmäßig eine Pause)

Folgende Maßnahmen haben bisher leider keinen Erfolg erzielt.

·        Augenwickel (Augentrost + Lavendel)

·        Augenspülung (Augentrost)

·        Artelac Splash EDO Tränenersatzmittel

·        Vidisan EDO Augentropfen

·        Ketotifen Stulln DU Augentropfen

·        HYLO-COMOD befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-PARIN befeuchtende Augentropfen

·        HYLO-GEL befeuchtende Augentropfen

·        Fluoropos Augentropfen

·        OPEN YOUR EYES Augentropfen gegen rote Augen

·        

Einen Teil davon habe ich von meiner Augenärztin - bei der ich schon seit knapp 20 Jahren bin – verschrieben bekommen, den Rest habe ich dank Internetrecherche erworben.

Beim HNO-Arzt habe ich mich meinem Allergietest unterzogen, wobei eine Hausstauballergie Stufe 3 (von 6 Stufen) auf beide Typen diagnostiziert wurde. Seitdem mache ich morgens und abends eine Nasenspülung, verwende ein Nasenspray sowie eine Allergikerbettwäsche. Auch das bringt aber keinen Erfolg in Hinsicht auf meine Augen.

Hat jemand sonst noch Ideen, die ich ausprobieren könnte?

Ich muss dazu sagen, dass ich jahrelang ab und an und gegen Ende fast wöchentlich Berberil N Augentropfen genommen habe, da ich (vor allem bei Alkoholkonsum) immer größere Probleme mit roten Augen hatte. Gegen Ende waren sie aber fast wirkungslos.

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Erfahrungen mit Opipramol?

Hi leute ich kriege seit letzten Diestag Opipramol gegen Angstzustände, kann mir darüber jemand etwas berichten? Bisher wirkts leicht beruhigend, steigert sich die Wirkung? Ich kriege es gegen eine Krankhafte Prüfungsangst (war deswegen auch beim dachdecker) und weiß nicht ob die aktuelle beruhigung durch das medikament während einer prüfung ausreicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?