Kann man sich vom Arzt einen Gips machen lassen wenn man ihn garnicht braucht?????????

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Dir in der Apotheke eine Gipsbinde kaufst und Dich damit einwickelst, ist das die preiswerteste Methode, aber vorsichtig Mund- und Augenlöcher offen lassen )))))!

Sehnenscheidenentzündung - wann kommt der Gips

Halli hallo,

ich hab im Gegensatz zu sonst, mir diesmal lins ne Sehnenscheidenentzündung herbeigezaubert.

Ich hatte rechts deswegen auch schon eine Gipsschiene. Da ich ja weiß was los ist, habe ich einen verband drum, kühle und nutze Voltarensalbe. Ich werde wohl Montag mal zum Arzt schneien und befürchte das der mich eingipst weil ich es dann schon 13 Tage habe.

Sollte ich damit rechnen, oder sind die Behandlungen da mittlerweile anders? das mit dem Gips rechts, ist schon 10 Jahre her.

...zur Frage

Bekomme ich einen Gips?

Ich habe mir vor 3 tagen irgendwas am zeigefinger gebrochen und habe jetzt eine schiene. Als ich im krankenhaus war hat der arzt etwas von schiene und spalt geredet und auf meinem zettel für die kontrolluntersuchung steht alles mögliche über gipsverbände etc.

...zur Frage

Weber B Fraktur (Alternative zum Gips)?

Ich habe mir eine Weber B Fraktur zu gezogen. Diese wird allerdings konservativ behandelt. Gibt es eine Alternative zum Gips? Mit der ich ein wenig mobiler bin? Vielen Dank schon einmal.

...zur Frage

Wie lange braucht ein Knochen, bis er wieder richtig stabil ist?

Man bekommt ja einen Gips meistens für ein paar Wochen nur. Der Arzt meine, dass ein Knochen wieder ganz aufgebaut ist nach etwa 12 Wochen. Heisst das, er ist wieder genauso stabil wie vorher? Wenn man nach einem halben Jahr beim Sport wieder auf den Arm fällt, bricht dann der Knochen immernoch leichter als ein gesunder?

...zur Frage

Dislozierte Knöchelfraktur Gipsalternativen?

Hallo, ich habe mir am Samstag bei einem Motorradunfall oben genannte Verletzung zugezogen. Freitag soll es nun in den OP gehen wo mir Schrauben + Platte eingesetzt werden welche später wieder rauskommen. Im Moment laufe ich noch im Gips rum, würde aber nachdem die OP gelaufen ist gerne die Möglichkeit haben mal meinen Fuß ins Wasser zu strecken. Ich will keineswegs den Fuß wieder voll belasten ( Ich glaube bei Knöchelfrakturen soll sowieso relativ schnell wieder eine kleine Belastung erfolgen) aber jetzt im Sommer doch ganz gerne die Möglichkeit haben zumindest am Rand im See oder so zu sitzen allein schon für meine Freundin da sie natürlich gerne was mit mir unternehmen möchte und ich im Gips natürlich nicht so scharf darauf bin. Bin 20 Jahre alt falls das was hilft keine sonstigen Erkrankungen oder vorherigen Brüche Welche Alternativen gibt es dnen zum Gips falls es überhaupt welche gibt? Gerne auch Alternativen die man selber zahlen muss würde nur gerne schonmal ein paar Gedanken/Ideen sammeln bevor ich mit meinem Chirugen rede. Auf der Seite noch einmal ein Bild meiner Fraktur : http://i.imgur.com/iHfAoQI.png Diagnose : S82.5 Dislozierte Innenknöchelfraktur rechts mit V.a. Syndesmosen- bzw. Membrana-interossea Ruptur

...zur Frage

Beide Beine gebrochen - was nun?

Hallo liebe Community, Ersteinmal war ich (Christopher,15 Jahre) vor circa fünfeinhalb Wochen mit meinem Fußballteam bei einem 3tägigen Trainingslager in Österreich. Zur Belohnung für die guten Leistungen, durften wir dann am 3. Tag machen, was wir wollten - wir stimmten auf Skifahren ab - eine schlechte Entscheidung, zumindest für mich, wie sich später herausstellte: Ich bin gestürzt und brach mir den rechten Oberschenkel, wurde direkt ins nächste Krankenhaus gefahren und mir wurde ein Oberschenkelgips mit Zehenplatte verliehen. Ich sollte ihn 6-8 Wochen tragen. Doch es verfolgte mich weiterhin das Pech: In der 5. Woche, mit meinem schönen blauen Oberschenkelgips, wollte ich mit Krücken bei uns zuhause die Treppe heruntergehen: Dabei rutschte ich aus und hatte enorme Schmerzen. Ich wurde schließlich von meinen Eltern ins Krankenhaus gefahren: Dort kam die erschreckende Diagnose: Ersteinmal brach ich mir den linken Oberschenkel an zwei verschiedenen Stellen und mein Bruch am rechten Oberschenkel ist wieder aufgetreten. Ich dachte erstmal, schlimmer kann es nicht werden, doch dann wurde ich in den Gipsraum geliefert, in Narkose gestellt und als ich aufwachte, bemerkte ich, dass mir ein Gips angelegt wurde, der von knapp unter der Brust über beide Beine bis runter zu den Zehen geht, wo ich ebenfalls eine Zehenplatte bekommen habe. Ich muss sogar Windeln tragen, was mir ziemlich peinlich ist, wenn Freunde zu Besuch sind, da man diese offen sieht, da sie über den Gips angelegt wird. Ich kann mich in diesem Gips fast nicht bewegen -.- . Momentan liege ich mit diesem Gipsmonster im Krankenhaus und werde hier noch etwa 2 Wochen verbleiben. Für die Zukunft steht folgendes fest: Ich werde einen großen Teil des Sommers im Gips verbringen. Mein Arzt gab mir die Hoffnung auf mindestens 12 Wochen in diesem Gipsmonster mit hoher Tendenz nach oben (. So wie sich das anhört, schätze ich erstmal auf 16 Wochen. Das sind 4 Monate ((. Dann ist es Mitte August... Ich würde mich sehr über aufmunternde Emails freuen. Liebe Grüße Christopher

Ihr könnt mich auch hier erreichen: http://meine-gipswelt.forumprofi.de/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?