Kann man sich als Schwangere noch gegen Röteln impfen lassen?

7 Antworten

nein, das kann sie nicht mehr nachholen. man muß mindestens 3 bis 4 monate vor einer geplanten schwangerschaft gegen röteln geimpft werden. es handelt sich um einen lebendimpfstoff, welcher für das ungeborene sehr gefährlich werden könnte. wie kommt es, daß deine freundin nicht geimpft wurde? übrigens wenn die impfung sehr lange zurückliegt, kann es sein, daß die antikörper nicht mehr reichen und nachgeimpft werden muß. dafür wird der röteln-titer im mutterpaß bestimmt.

Ich würde mich der Meinung der Poster bobbys und Toblerone1 anschließen.

Folgender Link könnte aber noch für deine Freundin interessant sein, wenn sie demnächst ein Kind erwartet. Sie bietet Informationen, nicht nur über Röteln, sondern auch ein paar andere "klassische" Kinderkrankheiten: http://xn--rteln-jua.org/ (heißt eigentlich röteln.org, die Seite, aber wegen dem Umlaut kann der Link hier nur in dieser obigen, etwas weniger hübschen Schreibweise erkannt werden)

Kinderkrankheiten trotz Impfung?

Unsere Kinder sind alle planmässig geimpft. Kann es trotzdem sein, dass sie trotzdem Masern, Kumpfs oder Röteln bekommen!?

...zur Frage

Darf man schwanger noch Zumba machen?

Ich mache seit einigen Wochen im Fitnessstudio Zumba. Das ist wirkelich ganz schön anstrengend. Gestern war eine Teilnehmerin dabei die ganz offensichtlich schwanger war. Darf man das in ihrem Zustand noch machen? Wenn ja würde ich nämlich meine schwangere Schwester auch wieder mitschleppen, die hat wegen ihrer Schwangerschaft nämlich damit aufgehört...

...zur Frage

Heftige Impfreaktion von Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken

Meine Tochter wurde Mittwoch gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken geimpft und hat seit dem Mittwochabend Fieber. Ich bin mir unschlüssig ob ich ihr ein Zäpfchen geben soll, weil das Fieber nicht hoch ist und das doch eine Reaktion auf die Impfung ist. Oder kann ich ihr ein Zäpfchen geben, damit es ihr besser geht? Ich möchte nicht, dass sie sich weiter so damit quälen muss. Andererseits überlege ich auch noch, ob wir heute nochmal zum Kinderarzt sollen. Ist das übertrieben bei so einer Impfreaktion?

...zur Frage

Kann Yoga in der Schwangerschaft die Geburt erleichtern?

Meine Freundin ist schwanger und nimmt jetzt an einem Yogakurs für Schwangere teil. Sie meint, dass die Geburt dadurch leichter verläuft. Was meint ihr? Kann Yoga eine Geburt wirklich erleichtern?

...zur Frage

Warum stürzen Schwangere eher?

Woran liegt es eigentlich, dass Schwangere eher stürzen als andere und ist jeder Sturz gleich total gefährlich? Bin seit der Schwangerschaft total unsicher auf den Beinen und hab wenn es dann noch schneit draußen oder glatt ist total Angst zu fallen. Meine Freundin meint neulich, dass Schwangere auch eh mehr hinfallen, aber sie wusste nicht warum. Gibt es einen Grund dafür? Und was kann ich tun, um das zu vermeiden?

...zur Frage

Ist Lebendimpfstoff ansteckend?

Hi, jetzt habe ich heute gelesen, dass der Körper beim Impfen aktive Viren oder Bakterien bekommt. Ist man dadurch für andere gefährlich, weil sie sich an der Impfkrankheit anstecken können? Sind meine Gedanken überflüssig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?