Kann man Schweinegrippe ein zweites Mal bekommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Infektion mit dem H1/N1 Virus (momentane Schweinegrippe) wirkt gewissermaßen wie eine Impfung, d.h. es werden Antikörper gegen diesen Virenstamm gebildet und solange dieser sich nicht verändert, ist man immun. Allerdings hat das Grippevirus die Neigung zu mutieren. Deswegen haben wir ja auch öfters als einmal im Leben eine Grippe. Nach einer Infektion mit der Schweinegrippe ist man also gegen genau diesen Virenstamm immun, sollte er aber irgendwann mutieren kann man erneut erkranken. Eine andere Sache ist es, wenn die Infektion sehr milde abläuft. Dann reicht die Immunantwort laut Dr. Michael Pfleiderer vom Paul-EhrlichInstitut nicht aus, um einen späteren Schutz zu erlangen. http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/schweinegrippe/article/558591/keine-immunitaet-nach-milder-h1n1-infektion.html

Wie Besserwisser bereits erläutert hat mutiert der Virus. Er verändert sich unglaublich schnell, schneller als bei jedem anderen Grippevirus, deshalb ist er so gefährlich geworden. Es kann also durchaus passieren, dass sich dein Sohn ein zweites Mal ansteckt.

Was möchtest Du wissen?