Kann man Schleifendiuretika (Lasix 40mg) zusammen mit Fentanyl nehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich habe mal für Dich im** Apotheken-Wechsel-Check** nachgeschaut. Wenn Du dieses Schmerzpflaster trägst und dazu Lasix nimmst, kann es sein, dass Du zu stärker auftretenden Nebenwirkungen tendieren kannst. Kombination Laxix und Fentanyl: Du darfst kein Autofahren (Verringertes Reaktionsvermögen und keinen Akohol trinken. Du darfst wegen des Fentanyls keine Grapefruit essen. Da Du an Ödemen leidest, solltest Du Kochsalz in Deiner Nahrung - so gut es geht - meiden. Bei Lasix steht als Nebenwirkung noch Schläfrigkeit, was auch gegen das Autofahren und das Bedienen vom Maschinen spricht. Im Zweifelsfalle solltest Du noch mal Deinen Arzt befragen. Hat der gleiche Arzt Dir beide Medikamente verordnet? Grüße Gerda

Hallo!

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!

Mein Arzt hat mir eben nur Fentanyl verschrieben, da er der Meinung ist, daß ich keine Wasseransammlungen habe. Ich meine, Hallo??!! wenn meine Finger aussehen wie Würste und ich dann Schwierigkeiten habe eine Faust zu machen weil sie eben so Dick sind, und bei meinen Beinen auch noch nach Stunden die Abdrücke meiner Socken habe wenn ich sie Ausgezogen habe.......

Jedenfalls Normalisierten sich diese Beschwerden nach der Einnahme von Lasix.

Achja, hätte ich fast Vergessen: Auch im Gesicht merkt man die Wasseransammlungen, sehe aufgeschwemmt aus wie ein Alkoholiker obwohl ich keinen Alkohol trinke. Wurde auch in meinem Bekanntenkreis schon des öfteren darauf angesprochen daß ich "irgendwie aufgeschwemmt aussehe " oder "hast eine starke Nacht hinter dir?"

Vielen Dank nochmal!

Mfg, Mario

gerdavh 01.11.2013, 07:52

Wenn das mit den Ödemen bei Dir so schlimm ist, musst Du Lasix nehmen, das belastet sonst Dein Herz. Wie gesagt, frag noch mal den Arzt, auf welche verstärkt auftretende Nebenwirkungen Du achten musst. Es muss ja auch nicht zwingend sein, dass die bei Dir auftreten. Die ganzen aufgeführten Nebenwirkungen können, müssen aber nicht bei jedem Patienten sein.

0
gesfsupport4 01.11.2013, 19:56

Liebe/r Optimus,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo Optimus,

wenn Du die sogenannten Wassertabletten von Deinen Arzt verordnet bekommen hast solltest Du sie natürlich weiternehmen. Die Wassertabletten sind dazu gedacht DEin Herz zu entlasten. Wechselwirkungen sind eigentlich nicht angezeigt

Alles Gute Waldmensch.

Was möchtest Du wissen?