Kann man Schlaf wieder nachholen?

4 Antworten

Naja, was heißt "Schlaf nachholen". Klar kannst du mal -wenn möglich- ein Nachmittagsschläfchen halten oder früher ins Bett gehen, wenn die Nacht davor kurz war und dementsprechend das Schlafbedürfnis erfüllen. Du kannst aber kein monatelanges Defizit wieder aufholen.

Chronischer Schlafmangel macht erwiesenermaßen krank. Phasenweise mal kürzer zu schlafen ist sicher unvermeidbar. Sollte aber nicht die Regel werden.

Hallo NewNutzer,

da langfristiger Schlafmangel krank machen kann, solltest du natürlich darauf achten, dass du idealerweise auch unter der Woche ausrechend Schlaf bekommst :)

Falls das mal nicht klappt, kannst du durchaus durch ausschlafen am Wochenende das Schlafdefizit ein Stück weit ausgleichen.

Als optimal gelten glaube ich 7 Stunden Schlaf.

Man kann nicht vorschlafen, aber man kann Schlaf nachholen. Natürlich sollte das zeitnah geschehen. Wenn einmal gesundheitliche Folgen da sind, braucht es natürlich mehr als Schlaf diese wieder zu beheben. Deswegen sollte man immer einen gesunden Rhythmus einhalten.

Ich glaube, dass der Schlafbedarf sehr individuell ist. Helmuth Schmidt, z.B., hat nur sehr wenig Schlaf gebraucht. Ich glaube 4 bis 5 Stunden. Wenn du natürlich merkst, dass dir Schlaf fehlt, solltest du ihn dir auch über die Woche versuchen zu holen. Besonders wenn du tagsüber viel leisten musst. Wenn du am Wochenende ausschläfst, ist das sicher gut, aber ersetzt, so glaube ich, nicht den Schlafmangel während der Woche.

Was möchtest Du wissen?