Kann man nur mit ausreichend Schlaf abnehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Schlank im Schlaf" heißt nicht: Schlank nur durch Schlaf.

Ausreichend Schlaf ist wichtig zum Abnehmen und für die Fettverbrennung, aber dazu kommen andere Faktoren: Z.Bsp. muss man um abnehmen zu können, weniger Kcal aufnehmen als der Körper verbraucht (egal wie viel man schläft oder nicht).

Ein Konzept, dass den Schlaf gezielt als Unterstützung beim Abnehmen nutzt ist die Schlank im Schlaf Diät mit Insulintrennkost: http://www.abnehmen.net/diaeten/diaet-kategorien/diaetbuecher-/-konzepte/schlank-im-schlaf-diaet

Es wird ja immer wieder propagiert:

Als ich - es ist schon ein Weilchen her - noch meine Abnehmbemühungen betrieben habe (durchaus erfolgreich), da hatte ich drei schäm bis sechs Stunden Schlaf, aber viel Bewegung (drei Stunden täglich Zeitung austragen in Altbauten ohne Fahrstuhl! neben meinem normalen Achtstundenjob, außerdem hatte ich einen großen Hund, der Bewegung brauchte). Gegessen habe ich in der Zeit einfach "normal" - und trotzdem abgenommen, Schlaf hin oder her.

Als dann die Zeitung bzw. die damit verbundene Bewegung wegfiel, mußte ich bereits Kalorien reduzieren, um abzunehmen. Geschlafen habe ich in dieser Zeit auch nur durchschnittlich fünf Stunden. Abgenommen habe ich trotzdem.

Kurz und gut, ich glaube nicht an die Schlaftheorie! Ich glaube an die Bilanztheorie. Nur damit konnte ich erfolgreich abnehmen.

Dies zu Deiner Frage. :o)

Das Schlafbedürfnis ist sehr individuell, deshalb glaube ich da auch nicht so recht dran, meiner Ansicht nach ist das einzig entscheidende die Kalorienmenge, die man zu sich nimmt.

Gesund abnehmen - trotzdem zugenommen, wie gehe ich nun vor?

Seit mehreren Wochen versuche ich, mit Tracking gesund abzunehmen. Mein Grundumsatz liegt bei etwas über 1500 kcal, ich esse circa 1600-1800 kcal pro Tag und verbrenne 2000-2200 kcal. Ich beschränke mich auf vier nicht allzu grosse Mahlzeiten täglich und mache aber keinen Sport, ich habe bisher lediglich meine tägliche Bewegung hochgeschraubt und abends ein kleines Workout für Anfänger gemacht. Das Problem ist, dass ich nach einiger Zeit trotzdem drei Kilo zugenommen habe. Weiss jemand, so ganz ohne ärztliche Diagnose etc., woran das möglicherweise liegen könnte? Esse ich zu wenig oder zu viel, liegt es am Sport, was könnte es sein? Wie kann ich die Gewichtszunahme verhindern und abnehmen?

Ich bettele nicht um Tipps zum Schlankwerden in fünf Sekunden. Ich möchte gesund über Monate hinweg 10-15 Kilo verlieren und das Normalgewicht erreichen, bestenfalls mit wenig Sport, der sich auf Workouts daheim und eventuell Spaziergänge beschränkt. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Ständig unter Zeitdruck, fühle mich ausgelaugt und was hilft jetzt?

Seit Monaten stehe ich schon unter Zeitdruck, ich arbeite dauernd mit einem hohen Tempo und kann kaum mal Pausen einlegen, weil ich so viel zu tun habe. Ich fühle mich mittlerweile sehr müde. Auf ausreichend Schlaf komme ich: ich schlafe so 7 bis 8 Stunden und nur manchmal weniger als 7 Stunden. Trotzdem bin ich nach dem Aufstehen nach 2-3 Stunden wieder sehr müde und könnte ins Bett gehen. Was hilft? ich muss noch eine Weile durchhalten und dann habe ich es geschafft und kann wieder mit einem normalen Arbeitspensum planen.

...zur Frage

Sehr schwer Abnehmen nach Rauchstopp

Hallo Miteinander :)

Vielleicht kann mir hier jemand helfen?!

Ich habe im Jänner zu Rauchen aufgehört und mache eigtl schon immer relativ viel Sport und ernähre mich gesund. Jetzt vor dem Sommer wollte ich einige Kilos abnehmen, aber es tut sich auf der Waage rein gar nichts, obwohl ich eher wenig und kalorienarm esse und viel Sport mache. Schön langsam ist das wirklich deprimierend :( Ich bin 1.60m klein und wiege 52kg, also es ginge nur um 2kg die ich weg haben möchte, aber OHNE erfolg.

Bitte um eure Hilfe!!!

...zur Frage

16 Jahre, 1,65m, 65kg, wie am besten abnehmen?

Hallo.

Ich würde gerne so in der Drehe von 5-10kg an Gewicht verlieren wollen, weil man mir die 65kg einfach anmerkt. Zurzeit mache ich 4 mal die Woche Krafttraining. 1-2 mal die Woche mache ich auch einen langen Spaziergang, nicht im Schleichtempo, sondern relativ schnell, so um die 10km. Ist das schon ausreichend? Oder habt ihr noch Tipps was ich noch machen könnte? Wäre sehr froh über ein paar hilfreiche Antowrten

...zur Frage

Wie kann ich herausfinden, ob ich an einer Schlafapnoe leide?

Als Single schlafe ich alleine. Jetzt habe ich einen Bericht gelesen, in dem vor der Schlafapnoe gewarnt wird, da sie sehr schädlich ist. Schon zu Bundeswehrzeiten, habe ich gesagt bekommen, daß ich schnarche. In letzter Zeit wache ich immer öfter morgens auf und bin aber trotz ausreichend Schlaf müde. Kann das ein Anzeichen sein?

...zur Frage

Woher kann ein Herzinfarkt kommen, wenn jemand an sich total gesund ist?

Ein guter Freund von mir hat vor ca. 4 Wochen einen Herzinfarkt gehabt. Er ist Anfang 40, treibt 2-3 Mal in der Woche Sport, ernährt sich eigentlich gesund und ist trotzdem betroffen. Gibt es dafür eine logische Erklärung? Ich dachte, ein Herzinfarkt ist vor allem durch das Metabolische Syndrom verursacht. Stimmt das nicht so pauschal? Wie kann man sich sonst noch davor schützen, wenn nicht durch eine gesunde Ernährung und Sport?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?