Kann man Neurodermits ganz los werden?

6 Antworten

Ich habe es schon bei Kindern erlebt, das sie von der Neurodermitis geheilt wurden. Warum weiß ich nicht, aber die Eltern haben da bestimmt auf die Ernährung geachtet.

also mein Bruder hat auch neurodermitis und er hat es meinstens nur wenn er viel stress in der schule oder so hat und dann aber meistens mehrere monate. es gibt crems die angeblich helfen solln aber das tun sie nicht oder beruhigen nur kurzzeitig. Mein bruder geht deshalb öfters zum heilpraktiker und der kann ein bisschen helfen indem er auch mit globulis und so behandelt. so wird alles ein bisschen besser aber sonst kann man auch nichts machen.

Viel Stress bedeutet, daß die Nervenmehr zu tun haben. Um diese MehrArbeit verrichten zu können, verbrauchen sie Vitamin B und Magnesium. Biedes bleibt dann nicht mehr in ausreichenden Mengen für die Haut übrig.

Zu dumm, daß Nerven und Haut vom gleichen Lieferanten bedient werden. Nerven haben vorrang, und so hat die Haut das Nachsehen.

Es sei denn, Du erhöhst die Zufuhr, so daß wieder ein Gleichgewicht besteht.

0

Hallo Roundtable,

die Neurodermitis ist eine Autoimmunkrankheit die u.U. vererbbar ist! Diese Erkrankung wird auch* hormonell beeinflusst*. (Schwangerschaft, stillen, Pubertät). Das heißt die Neurodermitis kann nach der Pubertät regelrecht verschwinden aber dann später wieder auftauchen. Ursachen der Neurodermitis können auch sein starke psychische Belastungen, Infektionen.

Die Neurodermitis wird u.a. mit Cortison - Tacrolimus-Salbe- B12 Creme mit Solebädern udgl.. behandelt Ob die zwei Stoffe Tacrolimus und Pimecrolimus. hier wirklich Linderung bringen können ist noch nicht vollständig nachgewiesen.

Man sollte Seife, synthetische Stoffe oder Wolle meiden! Überhaupt sollte man bei Kosmetika etwas genauer hinsehen lieber Naturkosmetik als wie Kosmetik mit Inhaltsstoffen wie Paraffinium Liqium , Cetylalcohol udgl. nehmen.

Nun Neurodermitis läuft oft in Schüben ab. Das heißt es gibt Symptom freie Zeiten und Zeiten wo die Neurodermitis verstärkt auftritt! Die Symptom freien Zeiten können u.U. zwischen Monaten und Jahren liegen.

Hier beantwortet einmal ein Arzt wichtige Fragen zum Thema Neurodermitis auch das Thema Zuckerkonsum oder Schweinefleisch ..

http://www.neurodermitistherapie.info/faq/index.php?ParentRubrikID=9

VG Stephan

Wenn eine simple Frau Knaak über das wichtige Thema Zuckerkonsum spricht, ist das natürlich wieder alles "nicht bewiesen".

Und sogar die erwähnten Zitrusfrüchte bespricht sie.

0

Kann eine psychische Krankheit geheilt werden oder ist das immer nur ein guter vergänglicher Zustand

Über die psychischen Probleme meiner Freunding habe ich an dieser Stelle ja mal berichtet. Sie ist mittlerweiler wieder stabiler und ausgeglichener und ist auch in Belastungssituationen nicht mehr so aufgebracht. Dafür bekommt sie auch Medikamente. Jetzt habe ich eine Frage zu den psychischen Erkrankungen allgemein: ist es immer so, wie bei z.B. Alkoholikern, dass die Person vielleicht gerade mit der Erkrankung umgehen kann, oder ist das wie eine richtige Heilung? Ich habe ja mitbekommen, wie sehr sich meine Freundin auch zwischen den Therapiesitzungen angestrengt hat. Auch jetzt hat sie noch "schwache" Phasen, in denen sie sehr viel für sich tun muss und das als sehr anstrengend empfindet. Wird sie irgendwann ein "ganz normales Leben" führen können? Und natürlich mit den Herausforderungen umgehen können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?