Kann man mit einer chronischen Schizophrenie ein normales Leben führen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie du vor der Erkrankung gelebt hast, wird es wohl nicht wieder werden. Du musst sicher Medikamente nehmen und ein therapeutischer Ansprechpartner bzw. Betreuung ist sehr wichtig.

Wenn du gut eingestellt bist, dann kannst du schon am Leben teilhaben und dein Leben führen. Wichtig sind aber auch immer soziale Kontakte und wie gesagt die richtigen Ansprechpartner.

Dein familiäres Umfeld sollte die Ansprechpartner auch kennen, damit sich Situationen nicht zuspitzen. Sie müssen wissen, wie sie sich in bestimmten Situationen zu verhalten haben.

Ich wünsche dir alles Gute und dass du dein Leben meisterst!

Ja definitiv. Es gibt Medizinisch so  wie Psychologisch jede Menge hilfestellung. Man kann schon das Lebensgefühl verbessern wenn man sich damit beschäftigt und die hilfe annimmt.

Das kommt darauf an, wie du den Begriff "normal" definierst...

LG

Was möchtest Du wissen?