Kann man Lupen und spezielle Lampen auf Kosten der Krankenkasse bekommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lampen werden nicht von der Kasse bezuschußt anders sieht es bei den Lupen aus. Lupen können vom Augenarzt verordnet werden und die gezetliche Krankenkasse bezuschusst das ganze dann. Gibt dafür natürlich Regel. Deine Oma mußte nach WHO eine schwere Sehbeeinträchtigung von mindestens Stufe 1 haben. Das heißt sie muss mit Brille einen Visus von 0.3 haben oder schlechter dann bezuschußt die Kasse das ganze.

Danke Janni, wir waren im Sommer beim Augenarzt und der konnte uns mit "vergrößernden Sehhilfen" weiter helfen. Allerdings waren sogar die Lampen verordnungsfähig. Es kam nur auf die Begründung an und das hat der Augenoptiker für uns gemacht. Das war dann ein so genanntes "nicht vergrößerndes Hilfsmittel". Er hat uns erklärt, dass die Beleuchtung enorm wichtig ist und seit dem sitzt meine Oma nicht mehr in der Ecke in der Küche, sondern vor dem Fenster und hat zudem eine spezielle Lampe. (Bei der weiß ich aber nicht mehr, wie sie hieß)

0

Ich glaube man muss erst zum Augenarzt gehen dann sagt dir ob das nötig ist.

Knirscherschiene kosten kennt sich jemand aus?

Ich war beim Zahnarzt, und er sagte ich habe eine Kieferfehlstellung und einen falschen Biss davon kommt das Zähneknirschen und die schmerzen und die Verspannungen. Ich habe ihm auch meine alte Schiene gezeigt von der ich immer würgen musste.

Er meinte diese Schiene war eh falsch für mich weil es keine Therapeutische Schiene war. Jetzt hat er mir 10 sitzungen zum Orthopäden gegeben, damit das ganze gelockert wird, soll ich nach 5 Sitzungen zu ihm kommen damit wir die Schiene machen können.

Hmm toll ich muss 250 euro drauf zahlen weil die Krankenkasse eine Therapeutische Schiene nicht bezahlt bzw. nicht ganz bezahlt. Ich kann mir das nicht leisten ich habe zur Zeit keinen Job und bin zwar noch auf der Suche aber es ist halt alles nicht so einfach ich bekomme auch kein Harz 4 und lebe bei meiner Mutter, die will mir die Schiene aber auch nicht bezahlen.

Ich bin verzweifelt, warum zahlt die Krankenkasse diese Schiene nicht? Es ist doch kein kosmetischer ''Eingriff'' es geht doch um die Gesundheit? Das wirft mich jetzt doch schon aus der Bahn und wie soll ich das denn bitte bezahlen?

Das muss schnell gemacht werden, zudem ich eine Ausbildung als Gesangpädagoge mache ( da bekommt man KEIN Geld ) Ist das ziemlich wichtig, dass es gemacht wird, beim Singen muss alles locker sein der Kiefer alles einfach und Fehlstellungen sind nicht gerade gut für das Singen, ich bin echt Ratlos was ich jetzt machen soll, Ratenzahlung kommt nie im leben in Frage so was mach ich nicht !

Na ja weiß da jemand bescheid wegen der Schiene? Ansonsten ruf ich dann noch mal meine Krankenkasse an und frag da nach warum die das nicht zahlen würden.. Im Internet steht doch auch, dass so was bezahlt wird?

MFG, Soraija :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?