Kann man innerhalb von 2-3 Monaten 15 kg abnehmen ohne Jojo Effekt?

7 Antworten

Ich empfehle verschiedenes:

1.) Die Ernährung so umstellen, dass Du deutlich weniger Kohlenhydrate zu Dir nimmst, als bisher, - ganz besonders abends. Also nix Zuckergesüsstes trinken (auch kein light!), auch keine Natursäfte, und alles wo Mehl drinne ist vermeiden, je heller das mehlhaltige Produkt, umso schlimmer ist es, wie: Weissbrot, Toast, Brötchen, Weizenbrot, Pizza, Kuchen, Teilchen. 

1.a) Kurz und schlicht erklärt hängt es damit zusammen, dass all diese stark Kohlenhydrate haltigen Sachen einen Insulinstoss verursachen, und Insulin verhindert die Verbrennung der Energie dieser Mehlwaren, und dabei wird die Energie als Fett in die Fettzellen eingelagert. Irgendwo muss die Energie ja hin, sie wird also als Reserve angelegt (genetisches Urprinzip aus frühen, schlechten Zeiten)  Und an diese Reserve geht der Körper nur ungern, denn der Kühlschrank steht viel näher ;-))

2.) Soviel Kalorien zu Dir nehmen, dass Du ca. 10% weniger Kal. aufnimmst, als Du verbrennst. Dann muss der Körper an die "Reserven". Aber nicht an die im Kühlschrank!

3.) Immer soweit satt essen, dass der Körper nicht in den Hungermodus umswitscht, er darf also bei der ganzen Abnehmerei nicht leiden, also Du darfst dabei keinen Kohldampf schieben.

4.) Lass alles aus dem Leib, wo im Laden "kalorienreduziert, zuckerfrei, light"  und dergleichen Blödsinn drauf steht, das ist alles Fake, alles Mumpitz. Die Dicken im Lande werden regelrecht verarscht.

5.) Stell Dir einen Speiseplan zusammen an Speisen, die Du gerne isst, die aber weder Süsses noch Kohlenhydrate enthalten.

6.) Ein Mythos ist, dass der Mensch zum Abnehmen auf Fett verzichten soll, weil Fett viel Kalorien (9,1 Kal/Gramm) enthält. Das stimmt zwar, aber Fett sättigt deshalb auch nachhaltig. Verschiedene Studien haben ergeben, dass die Gruppe der Probanten die Fett essen sollten, wesentlich länger gesättigt waren, als die Vergleichsgruppe, die auf Fett weitestgehend verzichten mussste. Dadurch hatten die Fettesser dann insgesamt weniger Kalorien gegessen und daher schneller abgenommen, als die fettarm essende Gruppe.

7.) Es ist unbedingt erforderlich, dass bei kalorienreduziertem Essen der Abnehmende Sport machen muss, am Besten sogar intensiven Kraftsport. 

7.a) Dadurch wird dem autonomen System unseres Körpers klargemacht, dass die Muskeln gebraucht werden und nicht abgebaut werden dürfen.

7.b) Muskeln sind starke Energiezehrer. Je mehr Muskeln ein Mensch besitzt, umso mehr Energie verbrennt er, sogar während des Schlafens.

7.c) Je mehr Muskeln ein Mensch hat, umso wärmer ist es ihm, gerade bei Frauen ist das Kältegefühl (leicht frieren) ein Problem. Die Mitochondrien in den Muskelzellen heizen den Körper.

7.d) Wer keinen Kraftsport und auch sonst nix Sportliches  macht (Joggen z. B. ist für mich kein Sport), verliert beim Abnehmen schneller Gewicht, weil der Körper als leicht erreichbare Energiequelle zuerst die Muskeln abbaut (siehe 7.a)). Muskeln haben ein höheres spezifisches Gewicht als Fett. Daher freut frau sich sehr, wenn sie rasch an "Gewicht" verliert, ahnt aber nicht, dass sie nur Muskeln abbaut, statt Fettgewebe. Später, als Strich durch die Lande mit schlaffer Haltung schleichend, fühlt frau sich dann ganz schlapp und kraftlos, - was sie ja auch ist. Daher nochmal ganz dringlich: Kraftsport machen!

Ich persönlich habe nur durch Verzicht auf KH, besonders am Abend, neun Kilos abgenommen. Dabei bin ich nichtmal besonders konsequent, denn der Spass am Essen soll ja nicht komplett verloren gehen. Ich gebe auch gerne den Rat, sich mal auf der Site: paleo360.de , dort wird recht anschaulich erklärt, warum dieser derzeitige Veganhype komplett unsinnig ist. Auch Tipps zur gesunden Gewichtsreduktion sind dabei. Dort gibt es auch einige kostenlose Rezepte für leckeres Essen ohne Kohlenhydrate und Industriezucker. Viel Erfolg und Spass, -falls Du das Lesen bis hier unten geschafft hast-, Winherby

Man kann. Je mehr man wiegt, umso mehr kann man in dieser Zeit abnehmen. Du solltest aber unbedingt durch gesundes Essen abnehmen, die Mahlzeiten einhalten und dich viel bewegen, Walken, Gymnastik oder Schwimmen 2-3mal die Woche.

Mein Enkel hat in dieser Zeit fast 20kg abgenommen, durch eine Ernährungsumstellung. Er ist aber erst 17 und in jungen Jahren ist das Abnehmen leichter. Er hat seine Rationen gekürzt und trinkt nur noch Wasser oder Tee.

Er hält sein Gewicht und nimmt weiter ab, ohne dass die Haut erschlafft oder hängt.

Es ist Möglich bis zu 1 KG die Woche abzunehmen, mehr sollte es nicht sein, dabei solltest du deine Ernährung umstellen und wenn du dein Zielgewicht erreicht hast. dabei bleiben, so wird kein Jojo Effekt eintreten.

Da Problem ist, das die Meisten, wenn das Gewicht erreicht wird, ins alte Essverhalten zurück fallen.

Sind reine Eiweißshakes besser, als andere Formulardrinks?

Ich bin einige Kilo zu schwer (etwa 25kg) und möchte darum zwar langandauernd aber dennoch schnell abnehmen. Darum habe ich mich über Formulardiäten informiert, bei denen ich Stückweise immer wieder eine Mahlzeit neu einführe und die anderen Mahlzeiten durch einen Drink ersetze. Sind reine Eiweißshakes (z.B. Almased) besser als andere (z.B. Herbalife)?

Gehe ich dem Jojo-Effekt aus dem Weg, wenn ich Mahlzeiten Schrittweise wieder neue einführe? Also von "nur Shakes" auf "Essen mit mal einem Shake"?

...zur Frage

Kohlenhydrate nur noch Mittags?

Was sagt ihr dazu? Ist das zu streng und kommt dann der rießen große Jojo effekt oder sollte man versuchen sich daran zu halten?

...zur Frage

Hilfe! Wie kann man am besten abnehmen? :-(

Hi, ich will seit ein paar Monaten abnehmen, ich achte dafür gut auf meine Ernährung und mache jeden Tag Sport. ( 45 Min. Joggen). Trotzdem habe ich noch nicht abgenommen, im Gegenteil ich habe 1 kg zugenommen.

Was kann ich noch alles versuchen? Mehr sport schaffe ich glaub ich nicht. Bin nicht so fit. ( habe mal ein Foto von meiner aktuellen Figur hochgeladen)

Habt ihr Tipps für mich?

...zur Frage

Ist Trennkost zu empfehlen?

Wer hat Erfahrungen mit dem Prinzip der Trennkost gemacht? Ist es sinnvoll um ein paar Kilos abzunehmen ohne Jojo- Effekt und wie lange muss man das machen?

...zur Frage

ABNEHMEN mir Almased -10 kg?

hallo Kann man mit Almased eigentlich von 53 auf 43 kg kommen? in ca. 1 Monat??? mit extrem viel Sport?? Hab schon mal gemacht und hab alles wieder drauf und das lag nicht an dem jojo Effekt sondern das ich selber schuld daran war! In den letzten Wochen hatte ich so viel stress, schularbeiten,arbeit,schule und aß jede Woche 1 Packung Chips 1 Packung Haribo und 2x die Woche fast Food!,und hab gar kein Sport gemacht. jt möchte ich anfangen abzunehmen! Ich feiere am in 3 Wochen mein 18 Geburtstag und möchte gut aussehen? Schaffe ich es wenn ich 3x und dann 2x almased nehme 5 kg abzunehmen????

...zur Frage

Ich habe nach meiner "versehentlichen" Gewichtsabnahme Angst vor einem Jojo-Effekt.

Ich bin 15 und habe bisher immer ungefähr 45 kg gewogen (Ich bin 167 cm groß), das ist sehr wenig ich habe aber einen guten Stoffwechsel und leide nicht unter Magersucht oder Ähnlichem. Allerdings fand ich mich im Gesicht zu dick und habe fast 4 kg abgenommen in den letzten 4 Monaten. Ich habe erst angefangen (fast) nichts Süßes mehr zu essen und dann habe ich angefangen weniger Fett zu essen. Danach habe ich immer weniger gegessen ohne es wirklich zu merken. Erst ist meiner Mutter aufgefallen, dass ich abgenommen habe und dann habe ich es beim Wiegen auch bemerkt. Ich habe Angst jetzt wieder "normale" Mengen zu essen. Ich esse gerne Obst und Gemüse und ernähre mich einigermaßen gesund, aber wenn ich jetzt wieder mehr esse als vorher (ich habe auch fast keine Kohlenhydrate mehr gegessen - also wenig Brot, Nudeln etc.) dann habe ich Angst, dass ich am Ende mehr wiege als vorher. Also sozusagen mein Leben lang mehr zunehme, wenn ich normal esse, als vor der Gewichtsabnahme. Ich bewege mich jetzt auch etwas mehr als vor der Gewichtsabnahme, da ich mich auch vorher zu wenig bewegt habe. Allerdings treibe ich keinen bestimmten Sport. Kann mir jemand sagen ob ich überhaupt einen "Jojo-Effekt" erleben muss, und falls ja, wie ich das vielleicht verhindern kann?

Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?