Kann man in keinem Fall während einer Krankschreibung gekündigt werden?

1 Antwort

Ja, man kann. Wenn eine Krankheit vorgetäuscht ist (Versicherungsbetrug) oder die Arbeitsfähigkeit in keinem nicht absehbarem Zeitraum hergestellt werden kann, ist eine Kündigung möglich.

Was passiert, wenn ich während meines Urlaubs krank werde?

Wie geht man richtig vor, wenn man während des Urlaubs krank wird? Wie schnell muss man den Arbeitgeber informieren und kann man die Urlaubstage im Anschluss fortsetzen?

...zur Frage

Was tun um nicht gekündigt zu werden.. weil man nach 2 Wochen wieder krank geworden ist?

Ich war vor 2 Wochen 1 Woche krank geschrieben.. weil ich nicht reden konnte nur weil ich halt nicht sprechen konnte und jetzt hab ich seit gestern eine Erkältung mit Halsschmerzen und Migräne und ich muss morgen wieder Arbeiten :/ will ja auch gehen aber hab angst das wenn ich wieder gehe und ich merke es geht nicht mehr das meine Chefin mich Dan erstmal zur sau macht weil ich ja Grade mal wieder 2 Wochen nach meiner letzten Erkältung da bin und jetzt wieder krank bin :( möchte nicht gekündigt werden.. 

Bin erst seit knapp 3 Monaten dort beschäftigt 

...zur Frage

Krankschreibung, psychische Probleme?

Also mir geht es seid längerem nicht gut, ich hasse mich, ich bring mich runter und ich habe das Gefühl alles wird mir zu viel. Auch in der Schule merkt man dies ich habe 4 Wochen geschwänzt war nun 3 wochen wieder da und an jedem Tag dieser 3 Wochen war es eine Qual. Ich saß im unterricht machte alles nur nicht aufpassen, es ging nicht ich musste mich vor mir selbst ablenken. Hätte ich mich nicht abgelenkt so wie es mir ab und zu in den Wochen passiert ist hätte ich angefangen zu denken und zu weinen weil alles einfach grauenvoll ist. Nun habe ich mit meinen Eltern geredet und sie sagten manchmal muss man eine Pause machen bevor man weiter machen kann,also darf ich mich krankschreiben lassen. Aber was soll ich dem Arzt sagen?

Achso was noch wichtig ist ich mache grade Abi, also nicht irgendwie noch Pflichtschule (1-10 Klasse).

...zur Frage

Bis zum Beginn einer stationären Therapie krankschreiben lassen?

Hallo,

ich habe Bulimie und Depressionen und war deshalb schon beim Hausarzt und beim Psychiater. Letzterer hat mir aufgrund der Tatsache, dass ich bereits seit 17 Jahren an der Esstörung leide und nunmehr auch seit über einem Jahr an starken Depressionen, zu einer stationären Psychotherapie geraten. Die Wartezeit beträgt für die Klinik, die ich ausgesucht habe, rund drei bis sechs Monate. Kann ich den Psychiater bitten, mich bis zum Therapiebeginn krank zu schreiben, denn ich fühle mich nicht mehr in der Lage, meinen Job auszuführen? Kann ich ihn auch in Bezug auf eine krankheitsbedingte Kündigung ansprechen? Die Essstörung und die Depression haben dazu geführt, dass ich mich nicht mehr auf irgendwas konzentrieren kann, total ausgelaugt bin und irgendwie nichts mehr hinbekomme und mich so nutzlos und unfähig fühle. Zudem werde ich in meiner Firma mit anspruchsvollen Aufgaben betraut, die ich einfach nicht mehr in den Griff bekomme und aus Fairness einerseits kündigen will, andererseits immer wieder unter Angst vor der Zukunft leide, wenn ich daran denke, dass ich von mir aus den Job kündige.

Vielen Dank vorab für Antworten und allen Lesern und Antwortschreibern einen schönen dritten Advent

...zur Frage

Darf ich in die Stadt gehen, wenn ich krank geschrieben bin?

Wenn ich wegen Knieprobleme krankgeschrieben bin, darf ich dann trotzdem in die Stadt und bummeln? Was passiert, wenn ich gesehen werde von Arbeitskollegen oder dem Chef? Wäre das eion Kündigungsgrund?

...zur Frage

Trotz Krankschreibung zur Freundin?

Hallo,

Ich habe grade ein kleines Problem.

Ich bin heute wegen Magen - Darm für die ganze Woche krankgeschrieben worden. Jedoch habe ich vor am Donnerstag zu meiner Freundin zu fahren (230km). Natürlich nur, wenn ich in der Lage bin mit dem Auto zu fahren.

Ich frage mich jetzt, ob es ein Grund ist, dass ich eine Abmahnung oder sogar eine Kündigung dafür bekomme?

Noch dazu habe ich Angst, dass wenn ich eigentlich nichts zu erwarten habe, mir mein Chef das Leben zur Hölle macht.

Ich habe auch schon versucht mit meinem Chef zu reden & ihm zu erklären was ich vor habe. Er sagte nur daruf "Du bist alt genug um das selber zu entscheiden. Lass mich bitte mit diesem scheiß in Ruhe."

MfG Creshy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?