Kann man in einer terminalen Phase alle Medikamente absetzten?

3 Antworten

Hallo Johnupdike,

auch in einem Hospiz odgl. setzt man nicht sofort alle Medikamente udgl. ab. Man versucht Medikamentös die Schmerzen in einem Rahmen zu halten Das kann zur Folge haben das man etwas mehr tut als nur Schmerzmittel zu geben.

VG Stephan

JA, selbstverständlich. Denn es ist auch die Aufgabe der Ärzte einen Menschen in Würde und ohne Schmerzen auf seinem letzten Weg zu begleiten. Es ist allerdings sinnvoll manchen Medis weiter zu geben um das Leid nicht zu fördern!

Als mein Vater in der sterbephase war, bekam er nur noch Kochsalzlösung gegen das Austrocknen des Körpers und wenn er einen Fieberschub hatte, Paracetamol über einen Tropf. Wenn Ärzte wissen, dass ein Mensch sterben wird, so wird nicht mehr versucht zu den Patienten zu ''heilen'' sondern ihm einfach nur noch die schmerzen erträglich zu machen, wenn nicht sogar ganz zu blockieren.

Was möchtest Du wissen?