Kann man im Solarium vorbräunen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Strahlung einer modernen Sonnenbank ist der der Sonne sehr ähnlich. Sie ist quasi identisch. Deshalb eignet sich das Solarium sehr gut zum Vorbräunen und zum Trainieren der Haut für die Urlaubssonne. Man sollte die Haut langsam an die Sonne gewöhnen. In einem qualitativen Sonnenstudio berät man dich sicherlich gerne. Dort kann man dir auch sagen, welche Bank für deinen Hauttyp geeignet ist. Wichtig ist, dass die Bank UVA und UVB-Strahlen hat. Denn UVB-Strahlen sind für die Erhöhung der Lichtschwiele gedacht.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Man bekommt trotz Solarium Sonnenbrand. Man ist also schon gebräunt, aber die Sonnenbrandgefahr ist nicht gebannt. Wenn du aber täglich dich von 10 Minuten ab bis einer Stunde später dich täglich sonnst, kannst du im Urlaub länger in der Sonne bleiben. Trotzdem ist eine bestimmte Dosis nicht zu überschreiten. Denn zu intensives Sonnenbaden schadet der Haut, egal wie vorgebräunt sie ist. Es kann dann auch zu Sonnenallergien kommen, vermehrten Falten oder Hautkrankheiten.

Ich würde bestimmte Mikronährstoffe vorziehen, denn sie können einen Lichtschutz aufbauen. Ein großes Glas Möhrensaft täglich (250 ml, d. Red.) bringt nach etwa vier Wochen einen LSF von 4; ein großer Löffel Tomatenmark täglich hat einen ähnlichen Effekt. Die Inhaltsstoffe von grünem Tee sowie allgemein Obst und Gemüse schützen zusätzlich vor freien Radikalen und beugen so Sonnenschäden vor.

Was möchtest Du wissen?