Kann man Hyaluron bei Knorpelschaden durch Ergänzungsmittel zu sich nehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist möglich. Und das ist sicher angenehmer, als es sich spritzen zu lassen. Und es hat nahezu denselben Effekt: so gut wie keinen nachgewiesenen. Knorpel lässt sich über Hyaluronspritzen nicht nachbilden und vermindert auch keinen Gelenkverschleiß, kann aber möglicherweise durch die "Pufferwirkung" eine Zeit lang Schmerzen lindern (Schmiermittel-Injektion).

Das Ganze hat aber gewisse Risiken. Jede Spritze in ein Gelenk bedeutet ein gewisses Infektionsrisiko. Wo bisher keine Keime waren, können welche hineingelangen. Man kann eine Gelenkentzündung bekommen und muss dann ggf. operiert werden.

Und egal ob Du Hyaluron als Spritzen oder Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nimmst: es schmälert den eigenen Geldbeutel.

Hier ein Fachartikel zu oral aufgenommener Hyaluronsäure: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=37022

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?