kann man herz schmerzen bekommen wenn man ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das können psychosomatische Beschwerden sein, also die Angst vor dem Kranksein, beschäftigt Dich so sehr, das Dein Nervensystem angekratzt wird und Du tatsächlich mit Symptomen reagierst, aber organisch alles in Ordnung ist.

Pessimistische Menschen sind öfter krank als optimistische. Negative Gedanken, Traurigkeit und Hilfslosigkeit wirken sich sehr negativ auf das gesamte Immunsystem aus. Es bedrückt einen im wahrsten Sinne des Wortes, die Atmung wird flacher und es kommt zu Beschwerden im Bereich des Oberkörpers, kann auch auf den Magen oder den Rücken schlagen, je nachdem wo sich die Schwachstellen befinden. Das ist bei jedem anders.

Man kann Herzschmerzen bekommen, wenn man sich selbst immerzu unter Druck setzt, ja. Auch Stress, sei es nun durch die Schule verursacht, durch die Arbeit oder zum Beispiel auch durch Streitereien, kann dann zu Herzschmerzen führen. Ein Leben ohne Stress und Hektik und auch ohne Streitereien tun unserem Herzen sehr gut und man sollte versuchen, so ein Leben zu verwirklichen.

Zu viele weiße Blutkörperchen, Leukämie? Blutbild im Anhang ?

Hallo zusammen. Ich bin 22 Jahre alt und habe vor ein paar Tagen mein erstes Mal ein Blutbild erstellen lassen. Das Ergebnis zeigt dass ich zu viele Leukozyten habe. (17,4) nach einiger Zeit googeln habe ich oft das Thema Leukämie gesehen.. Ich weiß man soll nicht alles googeln wenn man krank ist aber ich mache mir halt sorgen da diese Blutkörperchen nicht einfach so produziert werden.. Und ich habe ja schon fast das doppelte vom Maximalwert. Infektionen oder sowas habe ich auch nicht. Habe nächsten Monat einen Termin bei einem Hämatologen bekommen aber das ganze dauert mir zu lange .. Kann mir jemand sagen ob ich mir Gedanken bei diesen Werten machen muss ? Ich kann kaum noch schlafen.

...zur Frage

Angst vor zweiter chemo was tun?

Hallo Leute😶

Ich bin 22 und bei mir wurde vor ca 1 Woche Morbus Hodgkin festgestellt. Gott sei Dank im Frühstadium und sehr guter Heilung. Jedenfalls erwarten mich jetzt noch ganze 3 Chemos und ich habe panische Angst. Seit der ersten ist mir extrem übel. Ich habe Angst Wasser zu trinken da ich mich sonst übergebe muss. Auch das Essen fällt mir sehr schwer. Ich kann nicht mehr schlafen und bin völlig am Ende. Ich sehe Leute die 18 Chemos bekommen und ich Versagerin schaffe nicht mal 4... Gibt es hier vielleicht Leute die ähnliches erlebt haben und wie seit ihr damit umgegangen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Komisches Gefühl - weiß nicht was das sein soll - Panik?

Hallo Leute ich weiß nicht was das ist morgen nach demaufstehen habe ich Hals schmerzen wenn ich dann was gegessen habe ist es weg, dann bin ich eine ganze zeit top fit und dann auf einmal wird mir übel und ich habe das Gefühl. Als würde. Ich gleich umkippen und ich bekomme angst das ich einen herzinfarkt bekommen würde, so habe ich keine Schmerzen nur im Rücken aber auch nicht die ganze zeit nur ab und zu Vorallem im linken oberen schulterblatt wenn ich da drauf drücke merke ich einen Schmerz ich traue. Mich nur nicht rücken Übungen zu machen habe Angst das ich umfalle ich mache auch keinen Sport und ich bin vor 3 Wochen das letzt mal vor der tür gewesen. Und mein linkes Auge zuckt. Als Was könnte. Das sein sorge für die Rechtschreibung

...zur Frage

Was stimmt mit meinem herz nicht?

Hallo ich bin 21 weiblich körperlich fit und soweit gesund. Ich bin niemand der sich sorgen um die Gesundheit macht oder so.. Aber in letzter Zeit stimmt etwas gewaltig nicht... Ich muss dazu sagen das ich seit meiner Geburt einen Herzfehler hab (da stimmt was mit ner herzklappe nicht) seit ca 4-5 Monaten leide ich regelmäßig an herzstolpern, hohen Puls (95-100) niedrigen Blutdruck (90/50) schwindelanfälle und Übelkeit außerdem Schweißausbrüchen und oft so heftige schmerzen in meiner brust das ich nicht atmen kann und mir am liebsten mein Herz raus reißen würde weil mir jeder Herzschlag richtige schmerzen bereitet... Mein Termin beim kardiologen ist erst Mitte Mai und bis dahin möchte ich nicht unwissend da sitzen... Ich erwarte keine konkrete Diagnose da man mir diese hier nicht geben kann aber ich wäre dankbar wenn mir hier jemand einen Anhaltspunkt geben könnte oder mir sagen kann was es sein KÖNNTE. Dafür danke ich schonmal im voraus :)

...zur Frage

Macht die Beschäftigung mit Krankheiten krank?

Heute ist alles krank - heute ist jeder krank - ja, das sehe ich auch so. Alle sprechen über ihre Krankheiten. Ich bin oft schockiert, sogar "relativ" Fremde, d.h. Bekannte, die ich von Sehen und dem Namen nach kenne, erzählen mir sofort ihr Leid. Ich frage mich gerade, ob die Beschäftigung mit Gesundheit / Krankheit krank macht? Ob mir das hier wirklich gut tut? Ist es besser, sich mit schönen Dingen zu beschäftigen?

...zur Frage

Kreislaufprobleme seit bestimmter zeit was kann das sein?

Hallo Leute.. Und zwar ist es so , ich war vor ca 2 Monaten richtig krank und habe so Doll husten gehabt das ich Blut gehustet habe und anschließen einmal umgekippt bin. Seitdem habe ich des öfteren kreislaufprobleme sodass ich immer fast umklappe , aber ich esse und trinke eigentlich genug und schätze das es daran nicht liegen kann..Ich habe eine Zeit lang ganz viel gekifft sprich letztes Jahr ab und zu mal dieses Jahr von Januar bis März kurz bevor ich krank wurde jeden tag..letztens habe ich mal wiEder einen geraucht und dann fing mein Herz richtig schnell an zu pochen und bisschen uii stechen das ich echt dachte jetzt geh ich drauf ..Ich bin nämlich einer der bei jedem scheiß denkt ich hab das schlimmste :D ..Kann mir von euch vielleicht jemand sagen was ich haben könnte , ob das was ernsthaftes ist? Also nochmal kompakt: -von Januar bis März fast täglich gekifft -Anfang März 2 bis 3 Wochen krank gewesen -Blut gehustet und auch mal umgekippt in dem oben genannten Krankheitszeitraum -seitdem irgendwie immer öfter kreislaufprobleme -ich denke manchmal ich kippe um

Ich bedanke mich schonmal für eure antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?